Massengeschmack.TV Shop

Themenvorschläge - Mediatheke

Hier ein altes Video von 2017, was trotzdem für die Mediatheke interessant wäre.
Marcus Staiger war früher Chef des Raplabels Royalbunker, er hat auch mit Rappern wie
Kool Savas zusammen gearbeitet.

Aber er macht nicht nur diese Dinge, und da zitiere ich Wikipedia.
Seit 2011 ist Marcus Staiger als freier Journalist u. a. für die Berliner Zeitung, Juice, junge Welt[11], Melodie und Rhythmus[12], Spex, Vice[13] und Zeit Online tätig.[14]
Das heißt er arbeitet auch für Zeitungen wie Zeit Online, und er hat auch für Medien wie rap.de gearbeitet. Das immerhin sehen sich ja viele junge Rap Fans an.
Welchen Bezug das zu meinem Video hat, dazu komme ich später.

Eine andere Person ist Falk Schacht, er hat für Viva gearbeitet und unter anderem Mixery Raw Deluxe moderiert.
Ich kopiere ein paar Zitate aus Wikipedia über Schacht rein.
Seit 2017 ist er mit der Deutschrap-Journalistin Jule Wasabi auf dem BR-Podcast Schacht und Wasabi: der Deutschrap Podcast zu hören. Inhaltlich geht es um aktuellen Themen und Entwicklungen im Deutschrap. Zudem begann im November 2017 „Die Falk Schacht Show“ auf BR.[8]
Bei Schacht und Wasabi kommen teilweise auch politische Sachen rein, dass bedeutet der Podcast wird mit unseren Gebührengeldern finanziert.
Außerdem arbeitete Schacht als Berater für die Bundeszentrale für Politische Bildung als Referent in Diskussionsrunden zum Thema Jugend(kultur) zwischen Entertainment und Gewalt[6] im Zentrum für Kunst und Medientechnologie in Karlsruhe[1] oder ist als Moderator von Diskussionsrunden zu Themen wie Gesellschaft, Jugend und Hip-Hop tätig. Dazu kommen Vorträge und Vorlesungen an Universitäten und Medien-Akademien zu Themengebieten wie Hip-Hop oder Musikkultur und Fernsehen.[7]

Alles Zitate die aus der Wikipedia entnommen sind.
Warum bringe ich diese Sachen mit rein? Nun ja, ich denke viele werden nicht wissen wer die beiden sind und was die für einen Hintergrund haben.
Und jetzt komme ich zu dem von mir verlinkten Video und warum ich es für die Mediatheke interessant finde.

Beide stehen der linksradikalen Szene nahe, und rechtfertigen bis verharmlosen sogar linke Gewalt. Also sowohl die G 20 Ausschreitungen, als auch das anzünden von Autos. Lediglich mal normalen Bürgern, wenn man da das Einzeleigentum angreift, dass sieht man kritisch, aber da sagt Staiger, dass man sich die richtigen Ziele aussuchen müsste. Und so einer durfte für die Zeitung die Zeit schreiben, und auch andere Medien und Falk Schacht arbeitet für Sendeformate der öffentlich rechtlichen und für die Bundeszentrale für Politische Bildung. Und trotzdem wurden beide nie wegen sowas gecancelt. Da Cancel Culture ja öfter mal Thema in der Mediatheke war, denke ich, dass dieser Punkt auch mal interessant wäre.

ja mei…die gemüter und so

1 Like

Gut, dass wir dafür Rundfunkgebühren zahlen. :ugly: :clap:

1 Like

RT-Kritik an der neuen „Querdenker“-Doku der ARD:

Hörfassung:

Wäre spannend, in einer der nächsten Mediatheken zu sehen, wie Holgers Meinung zur Doku ausfällt.

1 Like

Dieser Tweet ist interessant, hier wurde ein Screenshot von einem Beitrag
von Malcolm Ohanwe gezeigt, den man schon als sexistisch interpretieren kann.
Gerade jemand wie er, der ja gerne einen auf Kämpfer gegen Rassismus und Sexismus macht
ist es schon sehr interessant.

1 Like

Christopher Posch war ja früher mal Thema auf FK TV.

Ich habe dieses Video durch Zufall auf Youtube entdeckt, der war tatsächlich Reformationsbotschafter Der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Hier ist noch ein Interview, wo er dann erläutert warum er Evangelisch ist.
An sich ist es ja sein gutes Recht, wenn man seinen Werdegang aber kennt, dann bekommen seine Aussagen dennoch einen merkwürdigen Beigeschmack. Stichwort Peggy Eren oder Verteidigung von Rapper GZUZ.

Mir ist heute der Film „2012“ wieder eingefallen. Über den Wikipedia-Eintrag gelangte ich zu einem Artikel der Süddeutschen Zeitung, der heute ein Riesenskandal wäre. Er bezeugt, wie stark sich der Mainstream in den letzten 11 Jahren verändert hat - und dass von einem Rechtsruck nicht die Rede sein kann. Aus der guten alten Zeit:

(Absolut blödsinnig, dass ich diesen Beitrag nicht in seiner ursprünglichen Form posten darf, obwohl ich ihn im anderen Thread gelöscht habe.)

1 Like

2012 gab es ja bei FKTV einen Beitrag, wo die Übertragungen von Olympia zwischen den Öffis und Eurosport verglichen wurde.

Nun könnte man meinen, das die Öffis mal was gelernt haben. Pustekuchen!

Folgende Frage wurde gestellt:

Das war die Antwort von ZDF:

Hallo Ana,

leider können wir bei der Vielzahl der Wettkämpfe, die gleichzeitig stattfinden, nicht jedem Sportfan gerecht werden. Aus diesem Grund bieten wir eine umfassende Berichterstattung auf unserer Internetseite mit bis zu 10 Livestreams. Dort findest Du so gut wie alles, was gerade bei den olympischen Spielen stattfindet: https://kurz.zdf.de/gtbRi/

1 Like

https://www.facebook.com/watch/live/?v=394520502300197&ref=watch_permalink
Dieser Marko Knudsen beschwert sich in diesem Video, über das weg gendern
des Völkermordes an den Sinti und Roma.
Bin mal gespannt, wie die ganzen Gender Befürworter darauf reagieren.
Das ist der Typ der bei Veto in der Diskussion über das Z Wort war.

das ist sein job. was hat das mit glaube zu tun?

Interessantes Duell zwischen Kubucki und Lauterbach.

1 Like

Hier ist ein Artikel zu dem Fall.
Außerdem habe der Anwalt „Zeugen bewusst in eine Falschaussage laufen lassen“, eine Anspielung auf mehrere Entlastungszeugen, die im Verfahren unvermittelt aufgetaucht waren. Dann der finale Schlag: „Bei Ihrem Plädoyer habe ich gedacht, ich sitze in einer TV-Aufzeichnung und der Regisseur ist mit der Aufnahme nicht zufrieden, weil sie immer wieder dasselbe gesagt haben."
Das war ja jetzt nur ein Auszug aus dem Artikel.
Posch macht in beiden Videos einen auf nächstenliebender Christ, und da passt eben so ein Verhalten ja nicht gerade dazu.
Oder nehmen wir dieses Zitat hier.
„Sie sind durch das Verfahren geirrlichtert“, wandte sich der Richter in seiner Urteilsbegründung direkt an Verteidiger Posch. Dieser habe blind agiert wie beim Spiel Schiffeversenken: „Aber der einzige, den Sie versenkt haben, ist Ihr Mandant.“ Ohne Aktenkenntnis sei Posch durchs Verfahren „gestolpert“: „Sie haben Beweisanträge gestellt, ohne sich mit der Strafprozessordnung auseinanderzusetzen.“
Klingt nicht gerade nach einem Anwalt, der seinen Job gut macht.

Holger hat darüber berichtet:

2 Like

Nee, oder?

Die App der CDU war ja schon Thema in der Mediatheke. Der Chaos Computer Club hat die CDU auf einige Sicherheitslücken hingewiesen. Da die CDU jetzt einen Strafantrag gegen die CCC-Aktivistin gestellt hat, bekommt sie in Zukunft keine Infos mehr über Sicherheitslücken.
https://www.ccc.de/de/updates/2021/ccc-meldet-keine-sicherheitslucken-mehr-an-cdu

6 Like

„Köpft den Boten!“ war schon immer eine gern verfolgte Strategie der Mächtigen. :man_facepalming:

1 Like

Naja, schon beim Klimaurteil vor einiger Zeit habe ich schon meine Zweifel an denen bekommen, das schießt ja wohl den Vogel ab.

2 Like

Frage mich, wofür überhaupt noch abstimmen :thinking:

1 Like

Da zahlt sich langsam aus, das diese Stellen „handverlesen“ belegt wurden. Aber alles super in Deutschland! Vorzeige Demokratie und so…

Wenn dann bald die Grünen das Veto-Ministerium eingerichtet haben - hat natürlich einen anderen Namen - kann das blöde Volk nicht mehr stören.

Edit: Das Ministerium soll Klimaschutz-Ministerium heißen und ein grundsätzliches Vetorecht bekommen. Also alles was gegen die Klimareligion geht, wird dann von denen zurecht gebogen, verboten, verändert, angepasst… etc. Im Grunde wie gerade das Verfassungsgericht. :wink:

1 Like