Massengeschmack-TV Shop

Themenvorschläge - Mediatheke

Beitragsfinanzierte Fremdscham

1 Like

Walulis war bis 31.08.2020 ein Angebot von funk > jetzt „Walulis story“, ein wöchentliches Format von swr3…wie das wohl kam…waren die Einschaltquoten bei youtube nicht hoch genug?!

Presseclub. Marieke Reimann von ze.tt übt Kritik an der Medienpräsenz von ostdeutschen Themen und bringt als Negativbeispiel die überfrachtete ARD-Mediathek, die mit einem Teaser für eine Oktoberfest-Serie wirbt und wenig Ostdeutsches und nichts zur Wiedervereinigung auf der Startseite zeigt. Volker Herres ist bemüht, schnell das Thema zu wechseln und vertröstet auf den 3. Oktober.

Im Video ab 21:12.

2 Like

Ich habe einen YT-Kanal über meine Vorschläge entdeckt, den ich erwähnenswert finde als Kanal der Woche/ kleiner Einspieler zur Aufheiterung. Nicht wegen des qualitativen Contents.

Der Typ macht einfach sein Ding, auch, wenn er nicht singen kann und wird dafür von der Community gefeiert. Seine Videos haben trotz des eher geringen Sing-Talents Upvotes im vier- bis fünfstelligen Bereich und nur zweistellige Downvotes, was bemerkenswert ist. Dazu nur positive Kommentare. Wäre ganz Youtube so, wäre die Welt ein besserer Ort. Ich musste auf jeden Fall lächeln.

https://youtu.be/hXAPiEpAweQ

Ich habe gerade dieses Video gesehen, wo Joko und Klaas auf einen LKW aufspringen sollten, um einen Räuber, der im fahrenden LKW saß, zu verseuchen, damit er nicht weiter vorne die Plastik Enten platt fährt. Das sollte Joko und Klaas verhinden.

Da gibt es besonders kurz vor Ende eine sehr merkwürdige Szene. Bin erst durch die Kommentare darauf aufmerksam geworden.

Hier erstmal der gesamte Ausschnitt, wer es noch nicht gesehen hat:

Springt danach mal zu Minute 11:55, wo Joko dann in den LKW klettert und den Räuber schlussendlich verscheucht. Achtet mal wie lässig der Räuber aus dem LKW springt.

Und dann schaut euch mal die Minute 12:00 an! Da sieht man den Raüber nochmal ganz kurz am Fenster. Der geht da ganz normal lang. Er geht! Er läuft nicht! Also ist der LKW vielleicht so 7-10 km/h gefahren und nicht wie behauptet angeblich 30 km/h… 30 km/h ist nämlich schon recht schnell!

1 Like

Schade, die beiden haben solche Fakes eigentlich überhaupt nicht nötig. Die Show wird ja von den beiden selbst produziert, nicht von Prosieben, das versucht man natürlich auch nicht groß zu erwähnen. Prosieben ist lediglich der Auftraggeber.

2 Like

zur Rundfunkbeitragserhöhung gab es im sächsischen Landtag eine Anhörung, in der das Geklüngel aus Gesetzgeber und KEF von praktisch nur einem Gast kritisch beleuchtet wurde. Der Blogger Hadmut Danisch, eingeladen auf Vorschlag der AfD-Fraktion.
Wäre sicherlich ein interessanter Gast.


3 Like

Heute kommt die erste Ausgabe von Stefan Raabs FameMaker, moderiert von Tom Neuwirth (nicht in seiner Figur Conchita Wurst).
http://www.quotenmeter.de/n/121356/fame-maker-denk-dir-hier-eine-ueberschrift

1 Like

Themenvorschlag:

Unter #kiddiemeal oder #megalink wird auf Twitter Kinderpornografie getauscht und verkauft. Bei Twitter scheint das allerdings kaum jemanden zu kümmern. Wenn man sich mal anschaut, wem die Leute,die unter diesen hashtags posten, so alles folgen und wer ihnen folgt, dann findet man ganz schnell hunderte von Accounts, mit Bildern von kleinen Kindern. Es ist unfassbar, dass Twitter da nicht wirklich einschreiten. Teilweise werden Missbrauchsvideos ganz offen angeboten. Gerade wenn man bedenkt, wie hart Twitter gegen, nennen wir es mal politische Unkorrektheit vorgeht, ist es ein Skandal, dass hier nichts passiert!

1 Like
4 Like

Gestern gabs nen #dankepolizei auf Twitter, der wohl etwas anders verlaufen sein soll als „geplant“

Logisch. Twitter ist ein Assi-Feuchtbiotop. Übrigens: Als solche Tweet-Aktionen das erste Mal ernsthaft Gegenstand journalistischer Berichterstattung waren, wusste ich sofort: Von hier an geht’s nur noch bergab. Und ich sollte leider (wieder mal) recht behalten. :sob:

Generell wäre jemand von Übermedien ein guter Gast für die Mediatheke. :wink:

5 Like

Der - nennen wir ihn - „rechtskonservative Philosoph" Gunnar Kaiser war ja bereits Gast am Tresen.


(Wieso Wallraff unterschrieben hat, ist mir völlig schleierhaft. Vielleicht könnte man ihn um ein Statement bitten?)

Ich schlage mal eine Analyse von der heutigen Folge „Die Bergretter“ im zdf vor.

Da möchte man nicht in den Bergen verunfallen, wenn die Hubschrauberbesatzung erstmal seelenruhig Gespräche führt anstatt mal loszufliegen (und vieles mehr) :smile:

Bis auf den fehlenden Apostroph im Sendungstitel und den meiner Meinung nach etwas zu " blödeligen" Kurzthemen, ein äußerst gelungener Einstieg für dieses neue Format des SWR.

Möglicherweise weil Wallraff keine Lust mehr hat, dass er und seine Kollegen von Geisteskranken gestalkt werden und dass eben diese Geisteskranken ganze Karrieren/Existenzen zerstören? Diese GeStaPo 2.0. braucht kein Mensch. Die Aktion von Gunnar Kaiser ist dringend nötig. Der Versuch, ihn hier als „rechtskonservativ“ zu diffamieren (und auch den Unterzeichnern pauschal fragwürdige Absichten zu unterstellen), belegt das perfekt. :shrugdog: Danke, Luddy!

Sowas könnte sich vielleicht auch als Thema eignen: (Thread)