Massengeschmack-TV Shop

Themenvorschläge - Mediatheke


#1

Hallo,

ich mache hier mal einen Thread auf um Themenvorschläge für die Mediatheke zu sammeln. Geht ja bald los.
Was mir gerade unter die Finger gekommen ist:

Wäre interessant herauszufinden was dahinter steckt. Tilo ist gerade unten und führt Interviews mit vielen Leuten. Darauf bezieht sich sein Tweet.


#3

Würde mich auch interssieren.

“Unten” heißt in Hebron im Westjordanland.


#4

Ich schlage hier mal den YouTuber “Exsl95” vor:

Er ist derzeit ziemlich im hype (über 250.000 Abos in kürzester Zeit) - macht gerade auch wieder einen seiner LIVE DRUNK STREAMS! :partying_face:


#5

Ich habe eigentlich die Hoffnung, dass ‘Die Mediatheke’ nicht jeden YouTuber, der “derzeit ziemlich im Hype” ist, zum Thema macht.


#6

Ein Interview mit einem Sprachwissenschaftler über die Defintion der Wörter “Hetzjagd” und “Pogrom”


#7

Klar, man sollte sich nicht nur darauf konzentrieren, allerdings denke ich, dass Exsl ein ganz besonderer Fall ist, weshalb man ihn durchaus mal zum Thema machen könnte.


#8

Der Typ ist doch gar nicht relevant genug :rofl:
Zudem sollten diese unbedeutenden Youtuber gar nicht erst zum Thema gemacht werden. Es geht bei “Die Mediatheke” um den einen oder anderen Skandal und nicht darum, für diese Gestalten Werbung zu machen…


#9

Na ja, Exsl hat in seiner kurzen Laufbahn als YouTuber schon den einen oder anderen Skandal hinter sich… Alleine seine regelmäßigen DRUNK-STREAMS (bei welchen er teilweise tausende Euros gespendet bekommt) kann man schon als Skandal bezeichnen. Du scheinst dir vielleicht ein oder zwei Videos von ihm angeguckt zu haben - ich hingegen verfolge ihn schon seitdem er ca. 5.000 Abonnenten hatte und kann dir daher sagen, dass er alles andere als irrelevant im YouTube-Kosmos ist. Daher finde ich, dass man über ihn berichten sollte, egal ob positiv oder negativ (ich persönlich feier ihn).


#11

Die Bekanntheit allein rechtfertigt noch keinen Bericht, finde ich. “Neues aus dem Leben der Stars von heute” wird hoffentlich kein Thema für die Mediatheke sein und für “Haha, kuckt euch mal den Deppen da an!” brauche ich kein MG.

Würde es allgemein um Schamlosigkeit im Netz und deren mögliche Folgen gehen, könnte man diesen Youtuber als eines von mehreren Beispielen durchaus thematisieren.


#12

Das wäre auch ne Variante - hier würde ich dann auf jeden Fall noch Adlersson und Inkognito Spastiko mit reinnehmen:


#13

Richtig.
Mein Vorschlag:
Ich fände das Thema „Ramstein“ spannend. Trotz 30. Jahrestags habe ich das Thema kaum in den Medien wahrgenommen. Je, der einigermaßen informiert ist, dürfte auch wissen warum.


#14

Welche mediale Relevanz sollte im Flugtagsunglück schlummern?


#15

Ramstein als nach wie vor aktives Hub für die Drohneneinsätze der USA…


#19

Ja, ok, darüber kann man tatsächlich diskutieren. Ich hatte mich nur über den 30. Jahrestag gewundert, weil der damit ja nichts zu tun hat. Ob es an den Drohnen liegt, dass der Jahrestag nicht groß thematisiert wurde, hat damit meiner Auffassung nach aber eher weniger zu tun.


#21

Diskutieren gerne. Bei solchen Themen hoffe ich halt, dass offene Doppelmoral à la “Anstalt” (Unschuldsvermutung für Russland, Beweislastumkehr für die USA) unterbleibt. Holger ist einer von wenigen Journalisten, denen ich Unvoreingenommenheit zutraue, aber die USA als Hort des Bösen gehören ja regelrecht zum festen Mythenschatz der Deutschen.

Mal überraschen lassen.


#22

Ich erinnere mich an dieses “lächerliche Aufklärvideo” der Anstalt, das mal millionenfach geteilt wurde, wo Journalisten an den Pranger gestellt werden, weil sie sich transatlantisch engagieren… Kein Wunder, dass TTIP und Co. ungerechtfertigterweise und unreflektiert wie bei einem pawlow’schen Reflex mit Schaum vorm Mund veschrien werden.


#23

Na gut wenn es um Youtube geht, fallen mir spontan Leute wie Ranzratte1337 (Zweitchannel inaktiv DasKrasseLeben) und Execute ein. Gar nicht mal wegen den Gameplays, sondern mehr wegen der Musik. Da es ja “Die Mediatheke” heißt, gehört streng genommen auch Musik dazu :slight_smile:

OT:
Wobei ich ausrasten würde, wenn man besonders Ranzratte aka Stephan Dahmen für ein Gamingformat zu MG holen könnte :wink:


#24

Da ich mir das letztens angeschaut habe,

würde ich Dunja Hayali ja gerne mal als Gast haben wollen. Wäre in der Mediatheke ja angebracht, da es dann nicht nur um TV sondern Presse auch im Internet gehen könnte.


#25

bitte nicht…ich find ihren Einsatz gegen rechts ja echt gut, aber die Frau is immer und überall zu Gast (dat fing doch schon vor 1,5 Jahren oder so an, dass die immer gehypt wurde)…und dat find ich ziemlich nervig und monoton

nicht nur diese Person kann zu dem Thema was sagen…


#26

Für Hayali als Gast wäre ich auch. Sie war vor ein paar Jahren ja schon bei Jung & Naiv, sie versucht mit Leuten zu reden, ist aktiv auf Social Media - ich denke die Chance stünde nicht schlecht, dass sie auch für MG zur Verfügung stände.