SuperRTL expandiert in die geistige Welt

Bislang besetzte der Scharlatankonzern Questico mit AstroTV das Monopol zur esoterischen Vollverarsche. Der vorerst letzte Versuch, auf der Astrowelle zu surfen, und einen zweiten Klingelscherzverein zu gründen, scheiterte vor knapp zwei Jahren im 9live-Frühprogramm. Doch das ändert sich schlagartig. Um Mitternacht schlägt’s Dreizehn! Es startete bei SuperRTL eine tägliche, dreistündige Livesendung names IFZ.TV

IFZ steht im konkreten Fall für das “Institut für Zukunftsforschung”. Das Wort Institut soll akademische Seriosität suggerieren. Dieser Eindruck verflüchtigt sich jedoch im Nu, wenn man ein Auge auf die Homepage der Fakultät wirft:

Startseite:
http://www.ifz.tv/

… sieht so aus, als müsse man sich erst registrieren, unter Eingabe von Email und Klarnamen, bevor es hier was zu gucken gibt. Gar nicht mal so doof! Ich bin aber ein ausgefuchstes Schlitzohr und klicke auf den “Kontakt”-Link, der sich ganz klein am unteren Bildrand verbirgt.

http://www.ifz.info/index.php?page=kontakt
Ist also dieselbe Suppe, wie bei Questico. Dann kann man sich also beruhigt dem Betrachten der Sendung widmen.

Da sitzt ein gefönter Gebrauchtwagenhändler im weißen Tom Wolfe-Anzug. Als “Stargast” hat er sich den unbekanntesten Komiker der Welt Timo Wopp ins Studio geladen. Wie man in einem kurzen Einspielfilm sieht, ist er auch der unlustigste Komiker der Welt. Passt also perfekt in dieses trostlose Ambiente.

Der Timo bekommt zur Strafe fürs Erscheinen von einer der drei Koryphäen, die als Topexperten im Panel hocken belanglosen Bullshit aus ihrem Netbook geweissagt. Gundel Gaukelei stellt fest, dass Timo einen Aspekt “in der fünften Hausbesetzung” hat. So, so! Klingt für mich eher nach Rio Reiser. Eine halbe Stunde später schwallt die Else ihn schon wieder mit einer Spontandeutung seiner nichtvorhandenen Persönlichkeit zu. Ist die in den Typen verknallt, oder wat? Trefft Euch doch privat zum Ficken!

Neben der Allgemeinplätzchenbäckerin haben der unwirsche Astrologe, den man noch aus Hornauers BTV-Tagen kennt, vor sich einen XXL-Laptop, und die von AstroTV bekannte Katharine Rehse, eine welke Kartenlegerblondine, Platz genommen.

Als Erste wird Martina aus Radevormwald durchgestellt. Rade ist noch trostloser, als der Name vermuten lässt. Das merkt man auch an Martinas Stimme. Sie vernimmt mit 38 das Ticken der biologischen Uhr, aber ihrem Alten steht nicht der Sinn nach Blagen. Das ist sehr vernünftig, wenn man bedenkt, dass die Kleinen in Radevormwald aufwachsen müssten.

Somit ist nach wenigen Minuten klar, dass SuperRTL hier den Kraken Astro-Abzocke 1:1 kopiert. Gratisgespräch zum Ankobern und dann schlägt der Zwei-Euro-pro-Minute-Hammer erbarmungslos zu. Der Horoskoptetzlaff präsentiert nutzlosen Halbedelsteinschrott, den es heute für umsonst gibt, den man aber garantiert bald im IFZ-Shop (under construction) käuflich erwerben kann.

Dann wird Jörg Kachelmann erneut Opfer von Klatschmaulschwachmatikern. Weil gerade Durchstellpause herrscht, zerreißen sich Timos Groupie und der Faschoopa das Maul über den Prozess. Hätte man natürlich alles schon vorher wissen können, wenn die Staatsanwaltschaft Mannheim beim IFZ angerufen hätte. :ugly

Auffällig sind allerdings zwei ganz andere Aspekte:

  1. Einer der ersten Sätze des Moderatorendarstellers lautet: “Dies ist keine Abzocke.” Hahahahah! Der war gut!
  2. SuperRTL zeigt zwischendrin Werbepausen, weil doppelte Einnahmen, schönere Einnahmen sind. Ganz nebenbei adelt man damit den Schwachsinn zum integrativen Bestandteil des Hauptprogramms. Man distanziert sich also nicht davon, indem man es als fremdproduziertes Fenster versendet, so wie seinerzeit das unselige Masterquiz.

[spoiler]Ganz unter uns Pfarrerssöhnen bin ich mir nach drei Anrufern nicht hundertprozentig sicher, ob die durchgestellten Anruferinnen tatsächlich echt sind, oder beim IFZ im Sklavenkeller hocken. Irgendwie fehlt da der übliche Charme des Intelligenzdefizits, den man sonst aus diesen Formaten kennt[/spoiler]

Im Gegensatz zu Astro-TV scheint sich das Institüt für Zukunftsforschung wenigstens an einen kundenorientierten Ehrenkodex zu halten. :ugly

http://www.ifz.info/index.php?page=ehrenkodex

  1. Wir legen keine Wertung in Karten oder andere Hilfsmittel.

Keine Karten oder sonstige Hilfsmittel? Könnte auch einfach nur bedeuten “Wir spinnen uns einfach so was zusammen”. Spart die teuren Requisiten. :ugly

Ja, so könnte Punkt acht auch gemeint sein, nach dem Motto "Wir betreiben ganz puristische Hellseherei ohne Hilfsmittel."
Ich hab das eher so verstanden, dass die Seher beteuern, die “empfangenen” Informationen über den Kunden ohne eigene (Be)wertung mitzuteilen.
Also nicht: “Mach Schluß mit dem Nichtsnutz, Mädel! Er wird dich betrügen.” sondern ganz objektiv: “Ich sehe da eine andere Frau.” :mrgreen:

Der ominöse Ehrenkodex war mir auch sofort ins Gesicht gesprungen. Der Dummbatz-Dekalog erinnert stark an die “9live-Qualitäten” (Videos leider nicht mehr verfügbar), ein Bauernfänger-Lippenbekenntnis ohne Gültigkeit, mit dem 9live vor drei Jahren für seine fiktive Transparenz und Fairness warb. Damals stand Wonneproppen Sarah Wild (was macht die eigentlich heutzutage?) im Schneeehasenoutfit vor winterlicher Fototapete und gelobte in neun kurzen Slogans, z.B., dass alle 9live-Lösungsbegriffe im Duden stehen. :ugly

Punkt #8 im IFZ-Kodex interpretiere ich wie Mannbärschwein. Der Unwahrsager an der Strippe soll nur die Membran zwischen der Weisheit der Karten, Runen, Kristalle oder Spaghetti und dem Anrufer sein, ohne seine eigene Deutung hineinzulegen. :roll:

Ich muss zwar morgen früh raus, aber ich gucke mir das heute noch mal genauer an. Vor allem, ob meine Vermutung, dass die durchgestellten Anruferinnen nicht koscher sind, begründet sein könnte. In dieser Hinsicht gibt es ja einschlägige Vorerfahrungen mit einem kurzlebigen Astro-Fenster ca. 2007/08 bei diversen Regionalsendern, wie NRW-TV (den Namen habe ich vergessen), das ganz offensichtlich durchgeskriptet war - dafür aber den Gutgläubigen vor der Glotze vier (!) Euro pro Minute abgeknöpft hat.

oh mann, das sehe ich jetzt auch grad zuföllig, so ne dubiose expertenrunde… da wäre mir Horni lieber, der hat ja noch Kultwert !

Also ich seh da Defintiv so eine Art Tarotkarten…

Bei SRTL läuft schon seit mindestens 5 Tagen werbung für dieses Dubiose ifz… peinlich, peinlich…

Lol, da hat eine Anruferin angst Abgezockt zu werden, tja die war berechtigt… :ugly

Echt schräg, was da ausgestrahlt wird. Wenn das genug Kohle einbringt, um die Unkosten zu decken, dann Prost… :shock:
Naja, wenigstens arbeiten die Astrologen mit rein wissenschaftlichen Methoden, wie der Moderator betont hat.
Und die Astrologin “Ruth” soll zwar AstroNomie studiert haben, schaffte es - zu unserem Glück - :mrgreen: dann doch noch in die seriöse Astrologiebranche zu wechseln.

So um halb zwei rum wurde eine Anruferin durchgestellt, deren Aussage, dass sie die “Ruth” kenne, man auch als Indiz für “interne Kommunikation” deuten könnte, zumal der Moderator erst irritiert nachhakte, dann die Situation beschwichtigte.
Aber wahrscheinlich beweist das eher das Gegenteil, dass die Dame am Telefon ein Groupie oder treuer Kunde von der Sternendeuterin und somit echt war.
Ich meine, die würden doch nicht so doof sein und selbst sowas einfaches wie das nicht auf die Reihe kriegen…

bin auch bereits drauf gestoßen und hab es fleißig mitgeschnitten!

Moderator ist Bernd Schumacher, der mal vor etwa 20 Jahren eine ganz hübsche Vorabend-Spielshow in Sat.1 mit dem Titel “5x5” moderierte - welch ein Abstieg!
An seine alten Zeiten erinnert lediglich noch eine Autogrammkarte, die bei Ebay keiner kaufen will:
http://cgi.ebay.de/Bernd-Schumacher-SAT … 0666692206

Wenn es nicht zufällige Namensgleichheit ist, haben wir dem Kerl auch Daniela Katzenberger im TV zu verdanken. Der Abstieg ist also schon länger vollzogen.

^^ Der Katzenhirni ist ein anderer Typ gleichen Namens :wink:

Ein Running Gag der Veranstaltung scheint der Unterste-Schubladen-Promigast zu sein, der die Publicity im nichtmessbaren Quotenbereich dringend nötig hat.
Gestern Nacht saß Annemarie „Bitch“ Eilfeldt im Studio und delirierte über steigende Immobilienpreise und den abergläubischen Mehrwert von Verbundglaskristallen. Dazu liefen ihre Tourdaten im Laufband durch (18.06. Ikea in Dresden, 20.06. Dixiklo in Zeulenroda, 23.06. Einzelzelle in Bautzen).
Würde mich nicht wundern, wenn beim IFZ bald Anna Heesch oder andere Verpeilte aus der Konkursmasse von 9live aufkreuzen.

Find ich schlimm wie ihr diese wunderbare Sendung so in der Luft zerreissen könnt, und das ausgerechnet im “Wassermann-Zeitalter” :lol:

heute scheint das nicht zu kommen, wa? schade :frowning:

^^ Ich habe mich durchs geplante SRTL-Programm geklickt. Der Stuss läuft wohl nur dienstags und mittwochs.

Dafür hat Gevatter Google interessante Links ausgespuckt.

Der Bertelsmann-Club wirbt seit März 2010 für den Spökes
http://www.pro-medienmagazin.de/?id=nac … id%5D=2864

43 Personen gefällt das
http://www.facebook.com/pages/Institut- … 5043792763

Promo bei Youtube
http://www.youtube.com/watch?v=GXgsBOSoROI

Nicht nur ich bin im Eröffnungspost auf die subtile Terminologie reingefallen. Ich schrieb “Institut für Zukunftsforschung”, wenn es eigentlich “Zukunftsdeutung” heißen muss. Das unter demselben Akronym firmierende Institut für Zukunftsforschung war die hochseriöse, wissenschaftliche Vorgängerinstitution für das Institut für Zukunftsstudien der Berliner TU, und ist unter diesem Namen immer noch der Toptreffer bei Google. Zufall? Kalkül?

omg, jetzt machen sie auf NTV grad eine Dauerwerbesendung für IFZ …
http://www.youtube.com/watch?v=GXgsBOSoROI das war es