stern tv sammelt Bücher von Zuschauern

auf Stern TV kann man gerade mit ansehen, wie RTL von Haus zu Haus geht, die dortigen Bücher aufsammelt und dann verkauft. RTL sorgt also dafür, dass die letzte Rettung vor ihrer Verdummung beseitigt wird, höchstpersönlich. Vielleicht ein Thema wert?

Wieso? Werden die Dinger nach Afrika verschifft und da verkauft? Erkläre es mal bitte näher. :wink:

Wat? Geht’s vielleicht ein bissel präziser? :smt017

Wenn jemand an meiner Tür klingelt und um Bücher bettelt, bekommt er den wertlosen Kram, den ich eh nicht gebrauchen kann … also alles, was meine Ex hier vergessen hat: Harry Potter, Perry Rhodan und Dr. Stefan Frank, der Arzt, den die Frauen verhauen.

Die guten Schmöker behalte ich natürlich für mich.

es geht darum eine iphone app zu testen, die den barcode von büchern scannt und einen Preisvorschlag macht. Stern TV schickte seinen Moderator rum, fragte wo die Bücher stehen, sammelte fleissig auf und half beim verkaufen. Ich finde es nur kurios, dass eben gerade RTL den Leuten jetzt noch die Bücher weg nimmt, deren Besitzer schlicht vor dem Haus warteten, während der Mann von stern tv alles aufsammelte.

Ich finde es kurios, dass Du das Medium Buch verallgemeinerst, um das Medium Fernsehen pars pro toto zu diskreditieren.

Wenn SternTV den Leuten ihre Sarrazins und Twilights abknöpft, ist das sehr begrüßenswert.

@ Greggy

Und an Dir ist es nun zu urteilen, welche Bücher wert haben und welche nicht? Ich bin mir sicher, dass es zu deinen Präferenzen ebenso viele Gegenstimmen gibt. Ich betrachte im übrigen das Verhalten von RTL im Kontext des kategorischen Imperativs und denke nicht, dass es eine Maxime werden sollte, dass das Fernsehen Bücher aus Haushalten entfernt.

@Zuschauer,
solche Leute sammeln auch Pfannen ein, also keine Panik.

MfG
Ihre Yvonne Willicks

@ Norma_l

achso, ist klar.

Ich betrachte im übrigen das Verhalten von RTL im Kontext des kategorischen Imperativs und denke nicht, dass es eine Maxime werden sollte, dass das Fernsehen Bücher aus Haushalten entfernt.

Hape Kerkeling hat mal, als er noch bei Radio Bremen trollte, im Namen des Umweltschutzes die Einkaufstüten harmloser Omas durchwühlt. (kann den Clip leider nicht finden)
Ich hoffe inständigst, dass die öffentlich-rechtlichen Sender es sich nicht zur Norm machen, Omas ihren Porree vorzuschreiben.

@ Greggy

Ich würde das nicht damit gleichsetzen, aber ich möchte auch nicht diskutieren. Es war ein Themen Vorschlag, mehr nicht. Alles in allem liegt es also an Holger. In diesem Sinne, schönen Abend noch.

@Zuschauer,
du schreibst:

es geht darum eine iphone app zu testen, die den barcode von büchern scannt und einen Preisvorschlag macht. Stern TV schickte seinen Moderator rum, fragte wo die Bücher stehen, sammelte fleissig auf und half beim verkaufen. Ich finde es nur kurios, dass eben gerade RTL den Leuten jetzt noch die Bücher weg nimmt, deren Besitzer schlicht vor dem Haus warteten, während der Mann von stern tv alles aufsammelte.

An wen wurden denn die Bücher verkauft?
Diese ominöse Yvonne Willicks hat wohl letztens auch einen Versuch gestartet, irgendwelchen Leuten Pfannen abzunehmen und wollte die dann bewerten (mit Vorankündigung - Plakaten!). Sieht doch nur danach aus, als ob die sich in Haushalte einschleichen wollen, oder was hattest du für einen Eindruck bei dem Beitrag mit den Büchern?

Mal sehen wann (und in welcher Sendung) die Bücher dann verbrannt werden. :smt077

Spartensender. RTLNitro passt doch bestens. :mrgreen:
Wir sind so inpolitical c. Gleich kommt ein Karton (voll mit Konsalik und @Meisters Ex-Exen Werken)! :smt025

Ich habe es auch (teilweise) gesehen und wollte diese App auch gleich ausprobieren. Leider ist sie für mich nicht verfügbar (vermutlich erst ab Iphone 4). Selber lese ich sehr gerne, aber ich mag keine Bücher anhäufen, das erdrückt mich. Einfach fortschmeissen widerstrebt mir, also brachte ich sie bis anhin zur Brockenstube, die mir dafür nichts gaben. Wenn ich nun ein paar Euros für meine alten Schinken bekomme, ist mir ja auch gedient. Ich sehe jetzt das Problem dahinter nicht so. So wie ich es verstehe, werden einige Bücher entsorgt und andere weiter verkauft. Darum bekommt man für Pippi Langstrumpf nur einen Cent und für andere vielleicht um die 5 Euro. Mir gefällt jedenfalls der Gedanke, dass vielleicht jemand “meine” Bücher liest.

Es gibt da so ein Relikt aus vergangenen Tagen.
Das nennt sich Flohmarkt und dort kann man seine Bücher an den Mann bringen.
Nachteil: man hat mit Menschen zu tun und kann das nicht vom heimischen Kämmerlein abwickeln :smt005

Dann braucht man sich auch nicht mit 1Cent verkaspern zu lassen und sich dann zu ärgern das ein modim**** die Bücher für ein Vielfaches weiter vertickt :wink:

Soviel ich gesehen habe, handelte es sich eindeutig um Werbung für “momox”. Der Gast im Studio war der Firmengründer (Bücher Ankaufportal) und bezahlt oft nur wenige cent für gut erhaltene Bücher.

Der Firmengründer hat auch ein eigenes Verkaufsportal :wink:

[…]

Wenn SternTV den Leuten ihre Sarrazins und Twilights abknöpft, ist das sehr begrüßenswert.

neeeeeeeeeeeiiiinnn :ugly

Hm finde es jetzt nicht so schlimm, die Bücher sind ja bestimmt eh schon gelesen worden und wenn man kein “Wiederleser” ist, ist es immer noch besser als es einfach zu verstauben.

Die die Bücher vergeben haben, haben dann von dem Moderator Geld bekommen, welches anhand einer HandyApp definiert wird?

Es war kein Test für eine iPhone-App, sondern für eine App. Im Laufe der Sendung wurde es dann zu einer Werbeveranstaltung für Momox, welche auch die Bücher kaufen. Diese Art von App gibt es allerdings nicht nur von Momox, sondern auch von anderen Anbietern, die allerdings noch weniger zahlen als Momox, was auch der Grund dafür sein dürfte, dass eben genau dieser Firmengründer in der Sendung zu Wort kommen durfte.

Im Laufe der Sendung wurde es dann zu einer Werbeveranstaltung für Momox, welche auch die Bücher kaufen.

Daher weht also der Wind. Irgendwas musste doch dahinterstecken. PARANOIA?