Massengeschmack-TV Shop

Sprechplanet 11: Jochen Busse


#1

Hier kann darüber diskutiert werden!

//youtu.be/-M_ByEslOFQ


#2

Auch wenn es eintönig wird, muss ich Julian erneut für seinen Sprechplaneten loben. Ein toll aufgelegter Jochen Busse, sehr gut von Julian ausgewählte Fragen und Ausschnitte, eine sehr angenehme Atmosphäre. Jochen Busse wirkt äußerlich ohne Anzug irgendwie anders ;-), erzählen kann er aber unglaublich gut. Es gibt ja auch genug, über das er viel erzählen kann.


#3

Wieder mal eine hervorragende Ausgabe mit einem großartigen und überaus sympathischen Gast, einer wunderbaren Atmosphäre und einem brillanten Julian, der gewohnt souverän, locker, interessiert und respektvoll durch das Gespräch führt. Jede Folge ist eine Zeitreise durch Lebenswelten hochspannender Persönlichkeiten, deren Erinnerungen hier glücklicherweise für die Ewigkeit konserviert werden. Daher genieße ich die Gespräche mit älteren TV-Persönlichkeiten sehr, da es hier einerseits viel zu erzählen gibt und sie andererseits weit freier und unbeschönigter über frühere und aktuelle Zeiten sprechen können, als es jüngere, noch aufstrebende Promis machen könnten/würden.

Bitte weiter so!


#4

Seit ich mitbekommen habe, dass Herr Busse zu euch kommt, hatte ich totale Vorfreude. So schön.

Von 7 Tage 7 Köpfe hab ich nicht sooo viel mitbekommen, habe es nur manchmal geschaut. Gab es zur gleichen Uhrzeit irgendeine Konkurrenz im Fernsehen? (Naja durfte damals sowieso nicht allein entscheiden, was ich wann schaue.)
Das Amt hab ich geliebt und es passte mir auch von der Uhrzeit, das weiß ich noch.

Diese Serie “nicht tot zu kriegen” habe ich gar nicht mitbekommen. Echt noch nie etwas davon gehört.

Es freut mich, dass es ihm gut geht. Er hört sich zumindest für mich so an.


#5

Tolles Interview ,hoffe wir hören und sehen noch viel von ihm.

Toller Gast wäre übrigens in dem Zusammenhang ,zb Gabi Köster , Mike Krüger oder wenn man ihn noch ereichen kann Kalle Pohl.Von dem habe ich gar nix mehr gehört. Mochte ihn damals sehr.
Vielleicht wäre Urban Priol nen toller Gast, aber ich weiß nicht ob er von Aschaffenburg nach Hamburg käme.Auch Geog Schramm wäre sicher intressant


#6

Sehr schöne und interessante Folge! Es gibt eigentlich nicht viel dazu zu sagen - war einfach gut^^

Ich fand es gut, dass er kein Blatt vor den Mund nimmt und seine eigenen Erfahrung genau so erzählt wir er sie erlebt/empfunden hat. Die ein oder andere Stichelei gegen Rudi Carrell war da schon lustig anzuhören^^

Da Ilja Richter auch kurz erwähnt wurde, frage ich mich, wie wärs denn mit ihm als Gast? Der hat ja echt alles mögliche gemacht und wäre bestimmt auch super interessant!

[QUOTE=Unterwegs mit Odysseus;495478]Und Julians Gesichtsausdruck während des Gesprächs war auch schon mal weniger verkrampft[/QUOTE]

Das ist sein Gesicht, dafür kann er nix :ugly

Ich empfand Herrn Busse auf keinen Fall als Unsympathen, auch wenn es anfangs ein paar Minuten dauerte, bis der Knoten sich etwas lockerte. Am Anfang hatte ich nämlich noch das Gefühl, das wird ein etwas anstrengenderes, ernsteres Gespräch.


#7

[QUOTE=SMESH;495483]Ich empfand Herrn Busse auf keinen Fall als Unsympathen, auch wenn es anfangs ein paar Minuten dauerte, bis der Knoten sich etwas lockerte. Am Anfang hatte ich nämlich noch das Gefühl, das wird ein etwas anstrengenderes, ernsteres Gespräch.[/QUOTE]

Ok, Meinungen kann man ändern. Nach zweimaligem Ansehen muss ich mich revidieren und habe deshalb meinen Kommentar gelöscht.


#8

[QUOTE=SMESH;495483]
Ich empfand Herrn Busse auf keinen Fall als Unsympathen, auch wenn es anfangs ein paar Minuten dauerte, bis der Knoten sich etwas lockerte. Am Anfang hatte ich nämlich noch das Gefühl, das wird ein etwas anstrengenderes, ernsteres Gespräch.[/QUOTE]

So hab ichs auch gesehen.
Ansonsten mein übliches Lob, war wieder sehr unterhaltsam. <3

Die Socken von Herrn Busse haben mir übrigens sehr gut gefallen. :smiley:


#9

[QUOTE=Kappandra;495485]Die Socken von Herrn Busse haben mir übrigens sehr gut gefallen. :D[/QUOTE]

Farblich perfekt auf den Boss-Pullover abgestimmt …


#10

Eben deshalb :wink:


#11

Ich mache es kurz: 5 von 5 :+1::+1::+1::+1::+1:


#12

[QUOTE=Ghostbuster;495469]Wieder mal eine hervorragende Ausgabe mit einem großartigen und überaus sympathischen Gast, einer wunderbaren Atmosphäre und einem brillanten Julian, der gewohnt souverän, locker, interessiert und respektvoll durch das Gespräch führt. Jede Folge ist eine Zeitreise durch Lebenswelten hochspannender Persönlichkeiten, deren Erinnerungen hier glücklicherweise für die Ewigkeit konserviert werden. Daher genieße ich die Gespräche mit älteren TV-Persönlichkeiten sehr, da es hier einerseits viel zu erzählen gibt und sie andererseits weit freier und unbeschönigter über frühere und aktuelle Zeiten sprechen können, als es jüngere, noch aufstrebende Promis machen könnten/würden.[/QUOTE]

Vielen Dank für das tolle Kompliment. Ich sehe es auch so, dass ältere Gäste entspannter antworten und zugleich inhaltsreichere Informationen ausplaudern können, da sie schlicht viel erlebt haben. Auch hier freuen wir uns über Gästevorschläge im anderen Thread. In welche Richtung der Sprechplanet hier geht, kann man inzwischen ja gut erkennen. Dennoch ist im Grunde alles möglich.

Bei Herrn Busse war es übrigens in der Tat so, dass auch aus meiner Sicht erst nach ein paar Minuten das Eis wirklich gebrochen war. Ab da lief es dann hervorragend und Herr Busse hatte auch nach der Aufnahme noch Zeit für ein paar Anekdoten im Flur. :wink:


#13

Ich war gestern bei der Premiere des “Pantoffelpanther” in Frankfurt, da ich aus Sprechplanet davon erfahren hatte und Jochen Busse nach dem tollen Interview auch live sehen wollte.
Das Stück war kurzweilig und wirklich unterhaltsam, und im Anschluss durfte ich auf der Premierenfeier auch kurz mit Herrn Busse sprechen und ein Foto machen! :slight_smile:
Habe ihm erzählt, dass ich erst durch sein Interview bei Alsterfilm /Massengeschmack von seinem Stück erfahren hatte und er erinnerte sich auch gleich an Sprechplanet, und lobte, dass man “dort soviel Zeit zum Erzählen” hatte.
Außerdem sprachen wir kurz darüber, dass die älteren Zuschauer im Theater oft laut reinrufen bzw, ihre Gedanken aussprechen - Herr Busse meinte, das käme bei dieser Generation vom Fernsehen, wo die Leute auch sowas sagen wie “Guck Mal, was der Horst Tappert da wieder macht…!”. Er wünsche sich auch mehr jüngeres Publikum wie mich. :wink:

Also danke an das Sprechplanet Team, durch Euch konnte ich ein echtes Urgestein der deutschen Medienlandschaft treffen! :slight_smile:


#14

Fantastisch, freut mich.