Massengeschmack-TV Shop

Sprache bei Filmbeiträgen / Mazen


#1

Hallo!
Eben habe ich mir Serienkiller angesehen, die Folge wo es auch um die hervorragende Serie “TheTerror” ging. Hierbei passierte es erneut:
Eine gefühlt ewig lange Strecke lang wurde ein Trailer von “TheTerror” gezeigt,
“selbstverständlich” im OT

Ich denke, es ist schon paar Jahre her, wo ich hier schon einmal darum gebeten habe, ob es nicht möglich wäre, zumindest solche Beiträge zu untertiteln.
Ist das Groß vom MG-Abonenten Zweisprachig und oder Akademiker?
Geht es nur mir so, dass ich englisch einfach nicht gut genug verstehe, damit ich solchen Beiträgen auch sicher folgen kann?
Hätte ich “TheTerror” nicht zufällig bereits bei Netflix zuvor gesehen, ginge mir schon einiges ab, um dem Beitrag insgesamt folgen zu können.
Ganz ehrlich MG-Team: man fühlt sich ein Stück weit ausgegrenzt.

Diese Vorgehensweise zieht sich insgesamt durch die MG-Programme, einzig bei Hoaxilla (zumindest bei den Programmen, die ich sehe, wenige schaue ich überhaupt nicht) übersetzen Alexa und Alex OT-Beiträge meist vorher oder nachher; nur manchmal, wenn es wirklich selbsterklärend ist wird es im OT solo gesendet.

Frage: Kann man nicht zumindest untertiteln?
Im Fall von “TheTerror” gäbe es auch eine komplett Deutsche Version z.B.
Oder ist es am Ende dem Mainstream geschuldet?
Ich meine, wir wissen doch inzwischen alle, dass das MG-Team gerne im OT Filme und Serien schaut; lasst dann bitte die Fraktion der “dummen” MG-Abonenten nicht so außen vor :slight_smile:

Vielen Dank!


#2

Da übertreibst du aber. Welche Formate außer Serienkiller und Pantoffelkino gibt es denn, in denen überhaupt in größerem Umfang fremdsprachige Clips gezeigt werden? Und selbst in Pantoffelkino läuft ja höchstens mal ein Trailer. Und der ist stets synchronisert, sofern denn ein synchronisierter Trailer verfügbar ist. Nicht immer lässt sich nämlich ohne weiteres ein deutscher Trailer auftreiben.

Die Diskussion zum Serienkiller wurde schon öfter geführt. Ich persönlich finde es gut, dass Originalszenen gezeigt werden. Die meisten Zuschauer allerdings augenscheinlich nicht. Von daher wäre vielleicht mal eine Abstimmung ganz hilfreich. Zumindest Amazon- und Netflix-Material untertitelt zu zeigen, wäre wohl kein Problem. Denn die Serien dort haben ohnehin Untertitel (Netflix zu 100%, Amazon zumindest bei neueren Sachen).


#3

In der Regel hat der Killer Abrufzahlen zwischen 700 und 800, manchmal sogar mehr, je nach Themenlage, wobei die meisten Zuschauer bislang offensichtlich sehr zufrieden waren, denn es sind sind maximal 8-10 Zuschauer, die sich regelmäßig mit den 2 englischsprachigen Trailern pro Folge offenbar etwas schwerer tun. Wie auch immer. Diese Diskussion hat sich allerdings mittlerweile selbst überholt, denn wie dem einen oder anderen vielleicht aufgefallen ist, wurde der Serienkiller für Juli bereits aus dem Kalender gestrichen.


Relaunch von Massengeschmack - Was bleibt, was fliegt?
Relaunch von Massengeschmack - Was bleibt, was fliegt?
#4

Große Programmoffensive zum 5jährigen Jubiläum von MG?


#5

Wars das jetzt endgültig für den Serienkiller oder nicht? Nicht oder? Sonst würd da nicht “für Juli” stehen…


#6

Das “bereits” sorgt mich mehr. Deutet auf eine endgültige Lösung hin, die “bereits” ab Juli umgesetzt wird… Und wieso sollte sich die Diskussion sonst “mittlerweile selbst überholt” haben?


#7

Meine Prognose zur Zukunft von MG:

FKTV - bleibt bestehen wie bisher.

Serienkiller - wird eingestellt wegen Erfolglosigkeit. Oder das Format wird leicht überarbeitet und Nils und Olaf werfen zukünftig die aktuellen DVD-“Charts” in eine Mülltonne…

ComicTalk - wird eingestellt, siehe Serienkiller.

Pantoffelkino - integriert die Serien aus Serienkiller und die Comics aus dem Comictalk, ansonsten alles beim Alten.

Hoaxilla - Die Themen sind ausgelutscht. Maximal könnte ich mir eine Reduktion auf einmal alle 2 Monate vorstellen, mehr wird man hier nicht mehr machen.

PaschTV - wird auf 8 Ausgaben pro Monat erweitert, weil einfach zu produzieren und hat ja seine drei Stammzuschauer

VETO - kommt weiterhin unregelmäßig, sofern sich Gäste finden lassen.

Sprechplanet - wird auf einmal pro Vierteljahr reduziert, weil die von Holger geforderten 70er Jahre Stars nicht wollen oder schon tot sind.

Asynchron - läuft in gleicher Frequenz weiter, oder auch nicht, guckt ja eh keiner mehr.

SkylineTV LIVE - kommt weiterhin nicht zu MG.


#8

Wenn es das jetzt endgültig war in Sachen Serienkiller, dann hoffe ich zumindest, dass ihr das vielleicht noch mal in abgewandelter Form neu versucht. Es hat mir zwar so wie es ist sehr gut gefallen, aber wenn das für euch nicht erfolgreich genug ist, dann wären Änderungen halt evtl. schon sinnvoll.


#9

Eine beeindruckende Zusammenstellung. Mit anderen Worten: Nichts Neues, dafür viel zusammengeschmissen oder weggeworfen. Ich hoffe, dass es nicht soweit kommt. Wie ich in dem Thread, der gesperrt wurde, geschrieben habe, kann die Lösung nur sein, mindestens ein Zugpferd zu entwickeln, dass tatsächlich einen breiten Geschmack trifft und gewissermaßen ein Zugeständnis an den Mainstream ist, um einfach mehr Abonnenten zu locken. Dadurch werden “Nischenformate” subventioniert, die aber wichtig sind, um eine interessante Bandbreite zu bieten. Serienkiller, das handwerklich beste Format, gehört natürlich dazu. Den Serienkiller in Pantoffelkino zu integrieren, wäre natürlich ein Fehler. Was ist denn das Besondere an dem Format? Dass sich dort zwei kompetente Journalisten einen Schlagabtausch auf höchstem, auch höchstem sprachlichen Niveau, liefern. Was bei einer Integration in Pantoffelkino herauskommen würde, kann man ja an den ersten Pantoffel-TV-Folgen sehen… Doch wahrscheinlich ist es tatsächlich klüger, erst einmal abzuwarten, was Holger sagt, bevor man zu sehr spekuliert.


#10

??
Was Du da forderst ist doch aber im Grunde auch schon seit Bestehen von MG der Fall: Das mit großem Abstand erfolgreichste und populärste Format, das Mutterschiff des Portals namens Fernsehkritik-TV zieht den Großteil der Abonennten an und subventioniert zum Teil auch andere Sendungen.
Und FK-TV hat zwar hier hinter der Paywall nicht mehr die frühere Reichweite, aber das es vom Grundsatz mehr als ein spezielles Nischenprogramm ist und sein kann hat das Format ja bereits bewiesen, mit deutlich sechsstelligen Zuschauerzahlen in seinen “goldenen Zeiten”.
Und daran diese Reichweite wieder zu vergrößern wird aktuell auch gearbeitet.
Wartet bitte einfach noch etwas ab.


#11

Und FK-TV hat zwar hier hinter der Paywall nicht mehr die frühere Reichweite, aber das es vom Grundsatz mehr als ein spezielles Nischenprogramm ist und sein kann hat das Format ja bereits bewiesen, mit deutlich sechsstelligen Zuschauerzahlen in seinen “goldenen Zeiten”.

Das war damals, jetzt ist jetzt. Dafür ist zu viel passiert zwischen 2011 und 2018. Zu viele neue Medienformen (soziale Medien und Verbreitungswege) die nicht genutzt worden sind, zu viele persönliche Angrife gegen das eigene Publikum, zu viele sinnlose Prozesse, zu viele Fehlentscheidungen. FKTV ist zu langsam, zu behäbig um im aktuellen Mediengeschehen wieder relevant zu werden. Dazu kommt: Fernsehen als solches hat an Relevanz verloren, die Skandälchen von damals interessieren eh keinen mehr (á la "besoffener Asi macht für 100,- Euro bei Frauentausch mit und wundert sich, dass er nicht positiv dargestellt wird etc.).


#12

Holger hat bei MG Direkt doch schon was angedeutet von wegen mehr Talkformate, oder?


#13

Ich reagiere ja erst mal nur auf das, was hier gepostet wird. Zu gerne wäre ich bei euren Konferenzen dabei. Ich weiß ja nicht einmal, ob alles, was hier als “Probleme” diskutiert wird, wirklich welche für euch sind. Aber wenn ich von “Mainstream” und “Subventionieren” spreche, dann habe ich da andere Dinge im Kopf wie Fernsehkritik-TV. Das mag das erfolgreichste Pferd im Stall sein, aber es stellt sich doch die Frage, wie viele bereit sind, 6,99 Eur im Monat zu zahlen. Da braucht es definitiv andere Formate wie die jetzigen, um die Abonnentenzahlen signifikant zu erhöhen. Was ich auch nicht verstehe… Nils hat doch gesagt, dass der Serienkiller 800 Zugriffe hat (manchmal mehr). Das ist doch eine Quote von fast 30%. Wieso reicht das nicht aus? Bei solchen Zugriffszahlen stünde Harald Schmidt heute bei SKY vertragsmäßig wie Howard Stern bei SIRIUS da. Nochmal… ich weiß gar nicht, was euch konzeptionell vorschwebt und wie ihr intern Ziele formuliert und über die Zukunft diskutiert. Aber wenn auch nur ein Bruchteil dessen, was hier unter Abonnenten als “Probleme” diskutiert wird, zutrifft, wäre eine externe Beratung vielleicht keine schlechte Idee.


#14

Wie Du selbst sagt wisst Ihr vieles nicht und es ist doch normal, dass man erst dann mit konkreten Meldungen an die Öffentlichkeit geht , wenn alles klar und festgemacht ist. Dass hier nun vorzeitig die Pferde scheu gemacht werden ist daher wenig hilfreich und bringt auch rein gar nix.

P.S: Eine externe Beratung leisten wir uns mittlerweile schon :wink:


#15

Ja, gebe dir ja Recht – und ich halte mich da nun auch zurück. Aber aus eurer Sicht würde ich die Diskussionen hier auch positiv sehen. Wir sind hier mit sehr viel Empathie dabei und lieben Euren Laden, daher ist uns die Entwicklung nicht egal. Bringen tut es nix, aber schaden auch nicht.


#16

Es ist schon lange einfach nur traurig mit anzusehen, was hier passiert. Die letzte Programmoffensive war ja nun eher ein sehr laues Lüftchen. Veto ist mittlerweile definitiv eines meiner Lieblingsformate, aber mehr kam ja bisher nicht rum. Offensio hat es nicht mal auf eine zweite Folge geschafft. Jetzt wird auch noch der Serienkiller eingestellt, den ich zwar nicht (mehr) schaue, aber schade drum ist es irgendwo trotzdem.

Ich hoffe das es dafür adäquaten Ersatz gibt. Vermutlich wird demnächst auch der Abopreis erhöht. Bei stagnierenden Abozahlen führt da wohl kaum ein Weg vorbei.

An der Stelle musste ich tatsächlich hart lulzen :smiley:


#17

Ja, so agieren wohl viele Abonnenten :laughing:

Wird ja Gründe haben, dass du ihn nicht mehr guckst…


#18

Wird er jetzt eingestellt oder nicht? Das Posting von Nils war ja sehr kryptisch formuliert…


#19

Ja, wird er. Eigentlich war eine Einstellung zum September geplant - aufgrund besonderer Umstände, die ich hier nicht näher erläutern möchte, geschah dies mit sofortiger Wirkung.


#20

Mich würde das sehr erfreuen:
Mein lieblingsformat ist mit großen Abstand Pasch-tv
Pantoffel,Sprechplanet FK-tv und Studio sehe ich fast alles, wenn auch verzögert.
Hoaxilla und Asynchron situativ mal interessant.
Rest für mich überflüssig