Sportfreunde Pocher

Dieses sogenannte “TV-Spektakel” wurde ja wohl eher ein TV-Debakel!!!
Und allein die Tatsache, dass unser geschätzter Freund, Oliver Pocher, eine solch durch und durch kitschige Werbung-Image-PR-Pseudomenschenliebe-Schenkelklopfer-Show Anmoderiert, gibt dieser Show das Recht in so einem seriösen Format wie Fernsehkritik.TV (ja, schleimen muss sein ;D) gezeigt zu werden.
BITTEBITTE REIN DAMIT!

na ja , aber Gestern hat die Quote wohl leider gestimmt
http://www.dwdl.de/story/21937/ber_30_s … 3klatsche/

Hätte Louis van Gaal geahnt, dass eine seiner ersten Aufgaben als Bayern-Coach ein Pflichttermin mit Flitzpiepe Pocher sein würde, hätte er garantiert lieber bei Holzbein Kiel unterschrieben, als sich diesen Killefitz anzutun. Und das, nachdem er einen Abend zuvor bereits ein anderes Vollpfostenteam (FC Kölle) mit einem strunzdummen Protagonisten (Podolski, dessen IQ knapp unter dem des Geißbocks liegt) mit seiner Anwesenheit aufwerten musste.

Warum musste der Kappes eigentlich nicht als Dauerwerbesendung gekennzeichnet werden? Wenn über die gesamte Sendezeit hinweg der Sponsor McFit prominent und vorteilhaft plaziert wird, nützt auch das dürftige Deckmäntelchen eines Benefizspiels nix. :2 cents:

das hab ich jetzt dezent überlesen :smt004

Och mein Gott, man muss es ja nicht übertreiben …
Vielleicht alles bisschen flach und naja nicht unbedingt anspruchsvoll, aber da gibts schlimmeres. Sowas tut doch keinem weh und es gibt viele Sendungen die einen Platz in FK-TV eher verdient hätten :smt017

Meine Mutter hat die Sendung wohl gesehen und musste mir heute diesbezüglich ein Knopf ans Ohr labern… ich wünschte sie würde Fernsehkrititk gucken, dann hätte sie - statt wegen Pocher und Kosorten einzuschalten - gar nicht erst angeschaltet. u.u
So durfte ich mir von Bushidos abwesenheit erzählen lassen, musste erfahren das Raabs Praktikant auch wieder dabei war und… ja, von Fußball halte ich ja sowieso nicht viel… insofern ich hätte und hab nicht eingeschaltet und ich bin mir sicher diese Entscheidung war gut. Und ich war auch schon drauf und dran zu überlegen, ob ich dieser Veranstaltung wegen ein Topic öffne… an dieser Stelle also noch ein Danke Skullblast.

Also das mit den Sponsoren finde ich absolut nicht schlimm. Das ist doch heutzutage völlig normal beim Sport, gerade beim Fussball, dass viel Werbung gemacht wird. Das Konzept der Sendung war nun auch für mich nicht interessant, aber wens interessiert, warum sollte das schlimm sein? Im gegenteil, ich finds gut, dass sich ein so erfolgreicher Verein wie Bayern für so eine Sendung hergibt, wenns auchnoch fürn guten Zeck ist umso mehr.

Ein Freund von mir ist z.B. Bayern Fan und dem hat das gefallen, gerade bei der Toranzahl.

Der Sponsor Mc Fit hat ja schließlich auch ne Million Euro gespendet. Im großen und ganzen sollte man daran denken, dass es für einen guten Zweck war und das Spiel an sich war auch recht unterhaltsam. Es hat sich meiner Meinung nach auch keiner hervorgetan und Eigenwerbung betrieben etc… Mal abgesehen von den Parodien von Franz Beckenbauer (Matze Knoop) und Pocher als Mark van Bommel (hat mitgespielt, und hat die ganze Zeit mit diesem blöden holländischen Akzent rumgeschrien;) ) oder also Ollie Kahn mit dem berühmten Kung Fu Kick und der 2ten Nasenbohr- Attacke gegen Klose (der das auch lustig fand). Kitschig und pseudo fand ich da jetzt nichts. Ich denke da hat man schon schlimmeres gesehen?