Spektakuläre ZDF-Dokumentation unspektakulär platziert

Hallo Leute,

in wenigen Tagen beginnt endlich in Südafrika das wahrscheinlich wichtigste Sportergeinis des Jahres: die Fußball-Weltmeisterschaft. Im Vorfeld dazu wurde viel in verschiedenen Expertenkreisen diskutiert und einige Stimmen behaupteten, Südafrika sei nicht die richtige Entscheidung als Austragungsort für die WM 2010 gewesen. Um jede an dem Land geübte Kritik zumindest für einen kurzen Moment zu vergessen, zeigt das öffentlich-rechtliche ZDF heute ab 6:00 Uhr eine 24 Stunden dauernde Dokumentation über Südafrika, die unter anderem das Leben der verschiedensten Menschen in Südafrika begleitet. Also quasi ein Projekt nach Vorbild der Doku “24 Stunden Berlin”. Wie DWDL.de berichtet ( http://www.dwdl.de/story/26336/24_stund … mentation/ ), wurden in den letzten Monaten etwa über 400 Stunden Filmmaterial gesammelt, um daraus “intelligent” ein 24-Stunden-Werk zusammen zu schneiden. Eine “Mammutaufgabe” nannte der Regisseur der Dokumentation “24 Stunden Südafrika”, Lukas Schmid, diese Arbeit und sicherlich war es nicht einfach, das am besten geeignete Filmmaterial aus der Menge herauszufiltern und ich bin zuversichtlich, dass diese Doku mindestens genauso interessant werden wird wie die über die deutsche Hauptstadt.

Doch man muss sich wieder einmal fragen, warum die öffentlich-rechtlichen (in diesem Fall eben das ZDF) nicht bereit sind, für ein so ambitioniertes Werk Sendezeit im Hauptprogramm freizuräumen - “24 Stunden Südafrika” gibt es nämlich nur im digitalen ZDFinfokanal zu sehen. Ich kann schon nachvollziehen, dass man beim ZDF befürchtet, mit dieser Form des Fernsehens (und in diesem Umfang) schwache Quoten zu erzielen, doch mal ehrlich: Läuft bis Sonntag 6:00 Uhr irgendetwas im ZDF, was unbedingt mehr Aufmerksamkeit verdient als eine dokumentierende Meisterleistung. Was läuft am heutigen Samstag denn so im ZDF ( ich weiß es ehrlich nicht ) - wieder zwei, drei alte Kamellen aus dem Jahre 1960 ? Kochshows mit Lafer und/oder Lichter ? Abends Carmen Nebel - oder hat die Sommerpause ? Ich glaube mich zu erinnern, dass das ZDF in den letzten Tagen und Wochen über sehr maue Quoten geklagt hat ? Was kann man dann denn groß verlieren, wenn man diese Megadoku sendet ? Mehr als schiefgehen kann es nun mittlerweile ja nicht mehr !

Wie dem auch sei, das ZDF fordert die Zuschauer auf, sich die Dokumentation anzusehen - nur wie, wenn kaum jemand den ZDFinfokanal empfangen kann ?

24 Stunden am Stück? :shock: Heftig, heftig…
Also interessieren würde es mich auf jeden Fall, da wir in der Schule auch 2 Jahre das Thema Südafrika im Englisch-Leistungskurs hatten und ich meine Abiklausur drüber geschrieben hab und somit etwas Südafrika"geschädigt" bin :lol:
Das Ding ist: Ich kann es nicht empfangen :roll:
Das nervt mich und oft war es auch schon so, dass ich mich im Internet über das Fernsehprogramm informiert habe, auf interessant und vielversprechend klingende Sendungen/Dokus gestoßen bin, die dann aber auf solchen Spartenkanälen liefen.
Warum wird sowas immer ausgelagert?

Warum wird sowas immer ausgelagert?

Damit die Hauptsender mehr qualitativ hochwertiges Programm wie Marienhof, Florian Silbereisen, 3269786 Tatorts und irgendwelche dämlichen Heimatfilme senden können…

X3 hat das mal schön zusammengefasst:

[video]http://www.youtube.com/watch?v=g645q2gC0Sc[/video]

Das Ding ist: Ich kann es nicht empfangen

Naja, alternativ kann man die Sendung auch im Livestream auf der ZDF Homepage ( http://infokanal.zdf.de/ZDFde/inhalt/14 … .html?dr=1 ) verfolgen - und nebenbei mit Facebook-Usern über jene diskutieren :smt024 . Doch das ist auch so eine Sache, die ich nicht nachvollziehen kann, weder beim ZDF noch bei Sport 1 (wo Handballspiele live im Web gezeigt werden, während parallel im Free-TV ein sportlich sehr anspruchvolles Poker-Turnier gezeigt wird) - warum mutiert eine Internetseite zeitweise - unnötigerweise - zum alternativen Ausstrahlungsort, wenn es doch im Kern gar nicht notwendig ist.
Wie dem auch sei, die Dokumentation hatte bis jetzt schon einige ganz interessante Passagen, beispielsweise diesen südafrikanischen Räumdienst, der um jeden Pfennig bei den Kunden kämpfen muss.

@ mmar
Ja, ein sehr schöner Beitrag von extra3 :smiley: Das passt echt. Ich frage mich auch, warum sich ARD die Kritik, die ja nun mittlerweile sogar schon aus dem eigenen Hause kommt, nicht zu Herzen nehmen. Wahrscheinlich müssen auch hier die Verantwortlichen „kurz“ über Verbesserungsmöglichkeiten nachdenken…

@Crushpolic
Vielen Dank für den Hinweis!=)
Ich wusste bis jetzt noch gar nicht, dass es das gibt. Doof nur, dass es immer wieder hakt…:confused: Aber ich guck jetz mal wie lange das noch so einigermaßen geht.

edit: Das hakt andauernd und bringt keinen Spaß so sich das anzuschauen… :smt011
Na mal gucken, was läuft den gerade so spannendes auf dem Hauptkanal: ZDF?
„Die Küchenschlacht - der Wochenrückblick“ Oh, na das ist natürlich wichtig! :roll: Als gäbe es nicht schon genügend irrelevante Kochsendungen. (Wer guckt sich den Mist überhaupt an?) Während das ganze 1 1/2 Stunden Sendeplatz einnimmt, zeigt man um 13:30 Uhr lediglich eine halbe Stunde der „24 Stunden Südafrika“ Doku. Ich bin begeistert. :smt021

Ich glaub die ARD macht einfach gaaanz fest die Augen zu. So dämlich kann doch niemand sein…

Heute gibt es wieder eine spektakuläre Doku (meiner Meinung nach), diesmal aber spektakulär platziert (meiner Meinung nach)! Heute um 22:00 im WDR, eine Doku über das Leben der Schiedsrichter, blicke hinter die Kulissen (zb besprechungen nach dem SPiel über falsche Entscheidungen)! Dabei handelt es sich nicht um Oberliga-SChiedsrichter, sondern wirklich um Weltereignisse wie die WM oder gar Champions League! Also ich denke das ist definitiv einen Blick wert!

Ich versteh die Kritik nicht. Soll ZDF 24h diese Reportage senden? Das fände ich nämlich völlig daneben. Für eine 24h Reportage sind doch die digitalen Sender gerade zu perfekt und es ist doch schön, dass ZDF so etwas produziert.
Außerdem hat ZDF eine kurze Version der Reportage gesendet, ich weiß allerdings nicht um welche Uhrzeit.

Nein, aber wenigstens mehr davon. Hatte ich doch auch schon geschrieben, was mich ärgert.

Na mal gucken, was läuft den gerade so spannendes auf dem Hauptkanal: ZDF?
“Die Küchenschlacht - der Wochenrückblick” Oh, na das ist natürlich wichtig! Als gäbe es nicht schon genügend irrelevante Kochsendungen. (Wer guckt sich den Mist überhaupt an?) Während das ganze 1 1/2 Stunden Sendeplatz einnimmt, zeigt man um 13:30 Uhr lediglich eine halbe Stunde der “24 Stunden Südafrika” Doku. Ich bin begeistert.

Ein Wochenrückblick einer sowieso schon total uninteressanten Sendung bekommt 3x so viel Sendezeit wie eine neue und anscheinend gute und interessante Dokumentation. Ich will nicht wissen wie viel Mist zudem noch stattdessen gelaufen ist.