Soviel ist Seat der Kunde wert (Aktuelle Werbung)

Bring mich irgentwie auf die Palme, keine Ahnung wieso. Aber hier sieht man mal wieder, mit wie wenig Liebe Werbung heutzutage gemacht wird.

[video]http://www.youtube.com/watch?v=sC6t9MRu9OA[/video]

Ich verstehe zwar deinen Punkt, trotzdem sehe ich nicht, was daran interessant oder skandalös sein sollte.
Seat -eine Auto-Marke, die untergeht, wie jede andere- hat mal Scheiße gebaut…

Die Überschrift ist btw. eine grammatikalische Katastrophe.
Entweder:

Soviel sind Seat die Kunden wert

oder

Soviel ist Seat der Kunde wert,
was du wohl eigentlich auch schreiben wolltest.

MfG Forger

Sehe ich das richtig, dass der Typ der dieses YT Video gemacht hat, selber keine Ahnung hat was die Frau da wirklich labert und einfach mal denkt er solle sich aufgrund seiner Mutmaßung darüber aufregen? :expressionless:

Kann ja stimmen…aaaaaber…das ist so als wenn ich meinem Chef sage, dass das was er sagt falsch ist es aber selber nicht besser weiss…dann kann ich auch gleich die Klappe halten.

Lasst mich mal das ganze in einem wort ausdrücken:
Wayne?

also ich hatte vor Jahren französisch und selbst ich verstehe das die gute Frau sagt:
"En deux semaine un bébe dans le bra!"
Also übersetzt: In zwei Wochen ein Baby auf dem Arm.
Diese Diskussion ist also völlig unnötig!

Es gibt wohl tausend bessere Beispiele für schlechte Werbung.

Bei so viel falscher Klugscheißerei fragt man sich, ob ihr irgendwas parodieren wollt… :roll:

Die Überschrift ist btw. eine grammatikalische Katastrophe.
Entweder:

Soviel sind Seat die Kunden wert

oder

Soviel ist Seat der Kunde wert,

Beides ist falsch. Setzen, 6. „Soviel“ ist hier keine Konjuntion und wird demzufolge „so viel“ geschrieben.

@Topic: Die Frau sagt „Dans deux semaines un bébé dans les bras“. Übersetzt ist das eben „In 2 Wochen ein Baby in den Armen“. Die Frau benutzt weder Verb noch Subjekt, also kann der Übersetzer weder Verb noch Subjekt übersetzen - logisch, oder? Da er bei einer Übersetzung auch nichts in den Mund legen darf/sollte, auch wenn der Kontext klar ist (hier mit „tenir“ [=halten]), ist die Übersetzung mit „In zwei Wochen […] ein Baby in den Armen“ vollkommen richtig. Die wichtigere Frage wäre, ob die Frau das wirklich so gesagt hat (was ich kaum glauben kann) oder ob es falsch geschnitten wurde. Letzteres ist in Anbetracht einer Werbung, die - tada!- werbewirksam sein soll, auch nicht wirklich zu glauben…

„en“+Zeitraum bedeutet, dass man etwas innerhalb dieses Zeitraums vollbringen kann. „Dans“+Zeitraum meint, dass es nach diesem Zeitraum passieren wird. Könnte man sich streiten, aber das „D“ von „Dans“ hört man - denke ich - doch :wink:
dem.Snorkfräulein.fröhlich.zuwinkt

/e2: Der erste Satz ist nicht an LaMuerta gerichtet.

Das ist doch keine Kritik am Fernsehen…Wenn Werbung bezahlt wird, dann wird es genommen…

Und dann auch noch “hats” schreiben… soll das neu-cool sein?

/e2: Der erste Satz ist nicht an LaMuerta gerichtet.

Merci mon chérie :slight_smile:

also ich hatte vor Jahren französisch …

Interessant … :mrgreen:
scnr :mrgreen:

@Isegrimm: La petite tête commande la grande, hein ? :mrgreen:

Nö … also nich wirklich,… also, ähem,… hust … nie nich.

Meine Güte seit ihr schlimm :smt019

Männer halt :smt009

Also laut meinen bescheidenen Französichkenntnissen ist der Satz vollkommen richtig übersetzt. :mrgreen:
Die Frau sagt verträumt: In zwei Wochen…ein Baby in den Armen.
Ich hätte es nicht anders übersetzt muss ich sagen.
Und ein Skandal ist es nun wirklich nicht. :oops:

Hee… Snorkchen! Ich hab doch nix getan :smt022
Der [-]verlauste[/-] lausige Leisetreter im Schaumbad war’s! Ich schwör’s! Guck ihn dir an, wie er süffisant in der Wanne sitzt! Der kann doch gar nicht anders! Jawoll!

Abgesehen davon, dass ich bei Sätzen à la “Ich kann gut Französisch, nur mit der Sprache hapert’s” Aggressionen bekomme…

Abgesehen davon, dass ich bei Sätzen à la “Ich kann gut Französisch, nur mit der Sprache hapert’s” Aggressionen bekomme…

… und so einer wäre von mir auch nicht gekommen …

Ich wollte dir nichts unterstellen, Isegrimm :wink:
Ging mir mehr darum, was sie mit „Männer halt“ ausdrücken wollte - und da ist der Satz eben ein gutes Beispiel für derartigen „Humor“, vor allem in dem Kontext hier. Davon wollte sich das Alaster distanzieren - nicht mehr, nicht weniger :smiley:

Ich hab das schon verstanden … :wink:

Beides ist falsch. Setzen, 6. “Soviel” ist hier keine Konjuntion und wird demzufolge “so viel” geschrieben.

Es ist zwar nicht mehr aktuell, trotzdem möchte ich mich im Nachhinein dafür entschuldigen. Ich sollte es besser wissen.

MfG Forger

Wie gut das Isegrimm bei dieser Diskussion als Moderator beteiligt war ich glaube sonst wäre dieser Threat schon dreimal gteschlossen worden :wink:

Das Problem ist hier wohl, dass der Themenstarter davon überzeugt ist, wo ein »…« steht muss auch zwingend eine Sprechpause erfolgen. Dem ist nicht so – auch im Deutschen nicht.