So geht ARD/ZDF mit unseren Geld um...

Und das zum zweiten mal in Folge:

http://www.abendzeitung-nuernberg.de/de … ws=1074520

Oh nein, wie schlimm, die Silvesterkonzerte überschneiden sich um eine halbe Stunde.
Wie lange dauert die Veranstaltung jeweils? Anderthalb, zwei Stunden?
Außerdem hat die Familie damit einen wunderbaren Grund, Oma und Opa zu Weihnachten einen Festplattenrecorder zu schenken. Wer sonst schaut sich sowas denn noch an?

Es geht eher darum , das die den Quatsch beide übertragen, es hätte bestimmt eine einzige Veranstaltung LIVE Übertragen gereicht oder nicht?

Und die Philharmoniker kriegen bestimmt auch was von Gebühren-Kuchen.

Wer sonst schaut sich sowas denn noch an?

Begründet das nicht den Vorwurf der Verschwendung, wenn dann gleich 2 Sender Konzerte übertragen, die nur der Opa guckt?
Ob das jetzt aber Quatsch ist vermag ich nichtz zu sagen und außerdem: Egal was ARD oder ZDF alternativ anzubieten hätten, ich bin mir sicher das wäre diesselbe Verschwendung. Sylvester & Weihnachten kommt traditionell grenzdebiles Programm in Dauerschleife.

Tschuldigung, war unsauber formuliert:
Wer sonst sitzt denn Silvester um diese Zeit noch vor der Glotze, anstatt mit seinen Freunden oder der Familie zu feiern?

Sylvester & Weihnachten kommt traditionell grenzdebiles Programm in Dauerschleife.

Dem habe ich nichts hinzuzufügen. Man überlege sich nur, dass meine Familie es ein Jahr geschafft hat, so durch die dritten Programme zu zappen, dass sie jede Wiederholung von “Diner for one” schauen konnte.

Silvester läuft bei uns immer 3Sat, da laufen wenigstens anständige konzerte. Und je höher der Alkoholpegel steigt desto besser kann man mitsingen… :ugly

Ist doch ok wenn die öffentlich rechtlichen für jeden geschmack was Senden, ob sie da mal was überscheidet, who cares? Besser als RTL & co allemal, weil dass ist nur grenzdebil, dass ist debil…