SKY - das besondere zahlen

Hallo Fernsehkritiker, hallo Forums-User,

meiner Meinung nach sollte in der Sendung unbedingt einmal der Kundenreinfall des Abosenders “Sky” thematisiert werden.
Seit der neuen Bundesliga-Saison sind die Preise nämlich dramatisch gestiegen, während die Leistung im Sportbereich gleichbleibend war bzw. sogar noch gekürzt worden ist wie z.B. Fußball aus der spanischen Primera Division.

Ich finde das irgendwie nicht gerecht. Hat man letzte Saison noch 34,99 € für Bundesliga-Paket und Sport-Paket (im Sportpaket: Champions League, UEFA Cup bzw. jetzt Europa League, DFB-Pokal, Englischer Fußball, Formel 1, Golf, Eishockey) bezahlt, sind es jetzt schon 44,90 €, also eine Preissteigerung um 10,00 €! In der gesamten Saison zahlt man dann also 538,80 € nur für den Fußball.

Aber: Das Paket ist nur so teuer, weil man für etwas zahlen muss, was man überhaupt nicht sehen möchte. Das Sky Welt-Paket ist nämlich Pflicht. Da sind dann so tolle sender wie RTL Living, Disney TV oder The History Channel dabei. Diese Sender braucht man allerdings überhaupt nicht, wenn man Fußball und Sport sehen möchte!

Vielleicht eine kleine Anregung für deine Sendung.

wer sowas kauft, ist selber schuld: Abzocke…

Tja du musst es ja nicht kaufen.

Naja, ich finde das ist schon eine Frechheit. Vorallem da es die einzige legale Möglichkeit in Deutschland ist die Bundesliga live mit zu verfolgen, esseidenn man geht ins Stadion :wink:
Natürlich sind die Rechte was den Fussball betrifft teuer, aber anscheiend zahlt man ja nur für den neuen Namen 10€ mehr.

The History Channel Diese Sender braucht man allerdings überhaupt nicht, wenn man Fußball und Sport sehen möchte!

The History Channel ist schon ein recht geiler Sender.
Aber du hast natürlich recht. Wenn man nur Sport haben will, warum soll man dann noch für etwas bezahlen, was man gar nicht will. Ich wäre dann auch angepisst.

einzige legale Möglichkeit in Deutschland ist die Bundesliga live mit zu verfolgen, esseidenn man geht ins Stadion :wink:

Nicht ganz.
Legal kannst du Spiele auch in Sports Bars schauen.
Es gibt Bundesliga im Internet auf der Seite von sky.
T-Home überträgt auch Bundesliga-Spiele (Liga Total).
Auf dem Iphone kann man sich Spiele anschauen.
Oder man verfolgt die Übertragung über das Radio bzw. Radio-streams.

Legal kannst du Spiele auch in Sports Bars schauen.
Okay, mag sein. Bis zur nächsten ists von mir aus aber mind. 20 Minuten. Vielleicht sogar noch weiter. Ich weiß nicht, ob’s in der nächsten Stadt eine gibt.

Es gibt Bundesliga im Internet auf der Seite von sky.
Was kostet das denn dann?? Wenns billiger wäre, wär’s ja dumm.

T-Home überträgt auch Bundesliga-Spiele (Liga Total).
Nagut, kenne auch hier die Preise nicht.

Auf dem Iphone kann man sich Spiele anschauen.
Das ist ein Scherz, oder??

Oder man verfolgt die Übertragung über das Radio bzw. Radio-streams.
Ach nein, das war der Scherz.

Tja du musst es ja nicht kaufen.

Call-in muss man auch nicht mitmachen, trotzdem wird sich hier drüber beschwert. Nach der Logik könnte man sich das ganze Format Fernsehkritik.tv ersparen.

Call-In und Paytv sind zweierlei. Bei PayTV zahlst du für eine Leistung, und wenn die dir nicht gefälllt bestellst du es eben wieder ab. Bei Call-In-TV zahlst du für eine vermeintliche Leistung (ein Los), welches aber möglicherweise einen wesentlich geringeren Wert hat als du vermutest.

Es gibt Bundesliga im Internet auf der Seite von sky.

Ach ja wenn du 19 Euro für die Konferenz bzw. ein Spiel bezahlen möchtest kannst du das gerne tun!

Sogar Leute, die das aboniert haben müssen 10 Euro zahlen nur damit sie das in wahrscheinlich besch’‚‘‚‘‚‘ Qualität sehen dürfen!

In England zahlt man 49 Pfund pro Monat (ca. 55 Euro) für Live-Fussi aus der 1. Liga und vor 22 Uhr gibbet nix im Free-Tv zu sehen.

Noch wat zu meckern, pampered boy?

Ich habe lediglich weitere Möglichkeiten aufgezählt, weil die Meinung vorherrscht, dass man Bundesliga nur im Stadion oder über sky verfolgen kann (legal).

[quote]Oder man verfolgt die Übertragung über das Radio bzw. Radio-streams.
Ach nein, das war der Scherz.[/quote]

siehe oben.
Es gibt halt auch andere Möglichkeiten. Und Radio-Streams werden von vielen genutzt. Das ist überhaupt nicht so ungewöhnlich.

Sogar Leute, die das aboniert haben müssen 10 Euro zahlen nur damit sie das in wahrscheinlich besch’‚‘‚‘‚‘ Qualität sehen dürfen!

Nein, du verstehst mich falsch. Wie oben geschrieben wollte ich nur aufzeigen, dass es noch weitere Möglichkeiten gibt Bundesliga-Spiele zu schauen bzw. zu empfangen.
Dass die Preise für die Alternativen ziemlich hoch sind, weiß ich auch.
Und übers Internet kann man sich die Spiele in HD anschauen (zumindest auf der T-Home-Seite), natürlich wenn man die entsprechende Internetverbindung hat. Also beschissene Qualität ist das nicht. Eher bessere als auf sky.

Und was hat das mit Sky zu tun? In England ist Fußball unerschwinglich; nicht nur PayTV ist extrem teuer, sondern auch die Ticketpreise sind überteuert. Aber geht´s in diesem Thread darum? :roll:

Die Preispolitik von Sky ist einfach eine Sauerei. Ohne erkennbaren Grund wurden die Preise stark erhöht; nun kann man sogar nicht mehr die spanische Primera Division gucken, da sich Sky nicht mit den Rechteverwertern einigen konnte. 35€ waren schon viel (wenn man mal bedenkt, wieviele Spiele der durchschnittliche Konsument tatsächlich guckt) und für viele bereits unerschwinglich; jetzt soll man beinahe 30% mehr zahlen. Für Sender, die man nicht braucht, und für weniger Spiele.

Das Skyangebot richtet sich nicht nach den Wünschen der Kunden. Es wird ein anderes Modell gefordert, die Nachfrage ist komplett anders. Das jetzige geht vollkommen an den Kunden vorbei, die sich zurecht abgezockt fühlen müssen.

Ich wüsste ein Modell, aber ob sich das für sky rentieren würde, weiß ich nicht.

Ich würde nämlich mit Handkuss eine Art Vereins-Abo auswählen. Das bedeutet, sky bietet jedem an nur die Spiele des Lieblingsvereins anzuschauen und nur dafür zahlt man dann auch.
Wer alle Spiele sehen will, nimmt ein Bundesliga-Abo. Wer nur sein Verein sehen will, zahlt auch nur dafür.

Das würde ich aber nur akzeptieren, wenn der Preis für das Abo auch erschwinglich ist.

Oder man führt gleich Pay Per View ein. Man zahlt dann nur für die Spiele, die man schauen will.

Und was hat das mit Sky zu tun? In England ist Fußball unerschwinglich; nicht nur PayTV ist extrem teuer, sondern auch die Ticketpreise sind überteuert. Aber geht´s in diesem Thread darum? :roll:

Ja! Da diejenigen, die über das deutsche Modell meckern mal nach England oder Frankreich gucken sollten. Ihr wisst gar nicht, wie gut ihr’s habt!

Die erste Antwort auf diesen Beitrag fand ich gar nicht mal so schlecht: selbst Schuld. fast 550 Euro für Bundesliga? Nur damit man eher weiß, wie es steht…wo es doch zig Live-Ticker im Netz und so weiter gibt? Die meisten Spiele sind doch nachmittags oder am “Vorabend” oder was weiß denn ich…hat man da nicht besseres zu tun!?
Okay…das ist alles Geschmackssache und keine Grundlage zu einer Diskussion…aber es sind mal ein paar Fragen, die ich so stelle, weil ich nicht verstehe, wie man überhaupt Geld dafür ausgeben muss…

Gut…zum Sky-Angebot: Neulich hing hier in Berlin am Charlottenburger Tor eine überdimensionale Sky-Werbung. Und auch sonst gab es abnormal viele Plakate: Das muss doch finanziert werden!

Dennoch finde ich es scheußlich, dass man für Sachen bezahlen soll, die man nicht will und dass die Idioten einem irgendein Welt-Paket aufdrängeln ist auch ziemlich unseriös. Dann lieber das Baukasten-System, wo man sich selbst auswählen kann, was man sehen möchte und was nicht…

Ohne erkennbaren Grund wurden die Preise stark erhöht

Wieso ohne erkennbaren Grund? Die wollen einfach mehr Geld verdienen. :smt006

Die Kosten für T-Home liegen wahrscheinlich ähnlich, allerdings ist hierfür meines erachtens eine 16000 Leitung von Nöten. Das Liga Total Paket kostet extra. Musste mal bei t-home nachgucken

Mal im Ernst …

wer 44,90 im Monat dafür latzt, das er Fussball gucken kann, is irgendwie selbst schuld.

Fan hin oder her, 44,90 für 'n Event, der nur am Wochenende was bringt (also nicht mal den ganzen Monat Leistung bietet) und dann noch 50,00/Quartal GEZ … nääääää.

Ich bin eh kein Freund von Pay-TV.

Ich habe lediglich weitere Möglichkeiten aufgezählt, weil die Meinung vorherrscht, dass man Bundesliga nur im Stadion oder über sky verfolgen kann (legal).
Okay, mit dem Wort „verfolgen“ biste nochmal so grade „davon gekommen“. Denn „Alternativen“ sind die genannte Wege wohl nicht, das musst du zugeben.

Es gibt halt auch andere Möglichkeiten. Und Radio-Streams werden von vielen genutzt. Das ist überhaupt nicht so ungewöhnlich.
Natürlich nicht. Aber dem normalen Fußballfan wird das wohl kaum reichen (zumindest würde es mir nicht reichen). Auch das ist keine Alternative.

Vorraussetzung für LigaTotal ist ein T-Home Entertain Paket.
Das biligste gibt’s für 44,95€/Monat und beinhaltet eine DSL 16000+ und eine Telefonflatrate sowie IP-TV.
LigaTotal kann man dann ab 14,95€/Monat dazubuchen.
Außerdem braucht man noch einen Receiver den man entweder ab 3,95€/Monat mieten, oder ab 199€(bei ebay ab 50€) kaufen kann.
Für Leute die sowieso mit Kabel, Telefon und Internet bei der Telekom sind kann es sich lohnen.

Ein nettes Feature ist auch noch das man alle öffentl. rechtliche im gesamten Netzwerk per VLC gucken kann, ohne zusätzliche Hardware.

also das is schon ziemliche Abzocke gibts nich irgendwie ein sky paket ohne die anderen Sender die man garnich sehen wil kann mann die nicht abbestellen?