Sido schlägt ORF-Moderator nieder und wird gefeuert

Der deutsche Rapper Sido ist Jury-Mitglied in der zweiten Staffel der österreichischen Casting-Show “Die große Chance” (derzeit jeden Freitag, 20:15, ORF 1).

Vor allem dank des polarisierenden Sido war bereits die erste Staffel der Sendung im vergangenen Jahr sehr beliebt - man erinnere sich z.B. an den zumindest in Österreich mittlerweile legendären Disput zwischen ihm und KRONE-Journalist Michael Jeannée (http://www.youtube.com/watch?v=ZLpOiZGmQ0c).
Es ist sicher nicht gelogen, wenn ich behaupte, dass die Sendung von vielen Leuten nur wegen Sido gesehen wird. Das ganze ist in diesem Punkt sicherlich ein wenig mit DSDS und Dieter Bohlen zu vergleichen …

Soviel zur Vorgeschichte.
Gestern (am 19. 10. 2012) kommt es in bzw. vor allem nach der ersten Live-Show von “Die große Chance” allerdings zum großen Eklat. Während der Sendung bezeichnet Sido den bekannten wie umstrittenen ORF-Society-Reporter und -Moderator Dominic Heinzl als “Dominic Hampel” (in Heinzls Society-Sendung “Chili” gibt es Backstage-Berichte über “Die große Chance” und außerdem konnten bereits ausgeschiedene Kandidaten mithilfe eines Televotings doch noch weitergewählt werden).
Unmittelbar nach der Live-Show kommt es auf der Bühne zum Wortgefecht zwischen Heinzl und Sido, das mit einem Faustschlag von Sido gegen Heinzl endet. Heinzl geht dabei zu Boden. Die Kameras sind mit dabei …

Am nächsten Tag ist aus der Presse sowie auch auf der Homepage von “Die große Chance” zu erfahren, dass der ORF die Zusammenarbeit mit Sido beendet hat, nachzulesen auf http://diegrossechance.orf.at/?story=1006.
Am selben Abend zeigt Dominic Heinzl in seiner Sendung “Chili” beide Szenen (die Beleidigung in der Live-Show und den Eklat nach der Sendung): http://www.youtube.com/watch?v=KkR3yrrIa4k.

Der Rausschmiss Sidos sorgt bei den TV-Zusehern für einen Sturm der Entrüstung. So scheint die Mehrheit pro Sido und contra Heinzl zu sein. In zahlreichen Foren und vor allem auf Facebook fordern Zigtausende Menschen, dass die Kündigung Sidos wieder rückgängig gemacht werden soll. Die Facebook-Seite “Sido 1 Heinzl 0” (http://www.facebook.com/Sido1Heinzl0) hat ca. 24 Stunden nach dem Vorfall bereits über 32.000 Likes.
Sehr oft ist zu lesen, dass Heinzl (der selbst schon oft in seiner Sendung Menschen beleidigt hat und generell enorm polarisiert) einen Schlag ins Gesicht verdient habe und dies schon längst fällig gewesen wäre.

Dann hoffen wir mal, dass Dieter Bohlen demnächst Daniel Hartwich eine scheuert und dann fliegt. :smt021

Warum Du das aber hier als Themenvorschlag bringst ist mir schleierhaft.
Der Sender hat in dem Fall doch alles richtig gemacht.
Hätten sie ihn nicht gefeuert wäre es wirklich eine Thema für FKTV.

Ich bin sehrwohl der Meinung, dass dieses Thema in FKTV erwähnt werden sollte.

Man könnte es von verschiedenen Seiten beleuchten bzw. aufrollen. Ich finde es schon bemerkenswert, dass es Zigtausende Menschen gut heißen, dass Sido dem Heinzl eine gescheuert hat. Man könnte sich auch kritisch damit auseinandersetzen, ob das ganze nicht doch künstlich und medienwirksam hochgeschaukelt wurde bzw. wird. Oder man könnte zumindest auch mal einen TV-Sender einfach nur loben …
Aber wer weiß, was in dieser Sache noch passiert. Mich würde es z.B. nicht wundern, wenn sich der ORF dem Druck des Publikums doch beugt und Sido wieder zurückholt. Dem ORF ist natürlich bewusst, dass Sido DAS Zugpferd der Show war …

Also alles in allem gibt das meiner Meinung nach genug Stoff für zumindest einen “Kurz kommentiert”-Beitrag her. Daher habe ich es hier gepostet.

Ich finde es schon bemerkenswert, dass es Zigtausende Menschen gut heißen, dass Sido dem Heinzl eine gescheuert hat.

Das finde ich allerdings auch bemerkenswert, das zigtausende so bescheuert sind!
Wenn jemand einem in der Öffentlichkeit eine scheuert, dann gehört er gefeuert! Ende! Feierabend!
Egal wie beliebt er beim Publikum ist!

Dem Heinzl würde ich auch eine scheuern wie nervig der Typ ist, naja deswegen komm ich auch nicht sicher ins Fernsehen.

Ich wette 5€, dass es sich hierbei um eine geschickt lancierte PR-Aktion handelt. :wink:

Natürlich ist nen PR-Gag! Bemerkenswert ist eher, dass sich ein gebührenfinanzierter, öffentlich rechtlicher Sender solcher Methoden bedarf! Stellt euch mal vor, dasselbe würe hierzulande in der ARD oder im ZDF passieren, na dann wär hier aber was los!

@Octavianus

Eine PR-Aktion wo ein Proleten-Rapper mit der typischen “Und willst du nicht mein Bruder sein, dann schlag ich dir die Fresse ein”-Methode reagiert und dann aus der Show gefeuert wird? Ziemlich erbärmlich das ein ÖR-Sender in Österreich so etwas nötig hat um Schlagzeilen oder Quote zu machen, sqwas wäre man eher von RTL gewohnt! :roll:

@Octavianus
Dann scheinst du aber nur wenig von deiner Aussage überzeugt zu sein. :wink: Ich hab nix gegen den Heinzl, der Sido hingegen geht mir eher auf den Geist, also wie er sich in dem Clip gegeben hat war einfach nur ätzend. Letztendlich PR-Aktion hin oder her, einen Moderatoren das H-Sohn an den Kopf zu werfen und zu hauen ist einfach daneben - dass er dafür dann allerdings viel Applaus erntet und seine Teen-Gangster-Fans es cool finden ist für mich das wirklich traurige an der ganzen Sache. Es muss egal sein wen er gehauen hat, ob man den jetzt mag oder nicht, blöderweise war’s einer den scheinbar ganz viele nicht leiden können. War ja so wie damals wie der Bushido in Linz da einen Typen niedergeschlagen hat oder so und später gab’s dann eine sowas Auf Bewährung Tour oder so nen Scherz - und mit Linzer Hip Hoppern hat er auch gewerkt. Wir werden einfach alle für blöd verkauft. :roll:

Das ist aber sehr intolerant seitens des ORF. So läuft das schließlich im Ghetto. :ugly

http://www.dwdl.de/nachrichten/38037/fa … stingjury/

dort wird in einem Kommentar behauptet, dass die Aktion von Heinzl ausging und dieser zuerst SIdo getreten und bespuckt hätte.
Bin sicher kein Fan von Sido, aber wenn mich jemand bespuckt, dann würde mir aber sicher auch die Hand bzw. die Faust ausrutschen

Meint ihr wie viele Leute es hier cool finden würden, wenn der Kritiker Jürgen Milski eine geben würde nachdem dieser denn Kritiker angespuckt hätte. Es ist zwar nicht bewiesen aber anscheinend hats ja die Moderatorin der Sendung getwittert.
Wenn ich jemanden anspucke darf der mich hauen! (wobei ich anspucken als größere Beleidigung ansehe als verbale Attacken)

Gewalt ist Scheiße und es nicht gut gewesen!

Aber das H- Wort ist für viele Menschen einfach eine Beleidigung. Früher habe ich Ärger für das Wort “geil” bekommen. Sido ist damals halt anders aufgewachsen und dort ist das Wort im allgemeinen Wortschatz gewesen.

Aber vielleicht bin ich auch nur ein “Teen-Gangster-Fans”. Ich höre nämlich Hip Hop und muss deshalb ja schon ein schlechterer Mensch sein.

Wenn ich jemanden anspucke darf der mich hauen! (wobei ich anspucken als größere Beleidigung ansehe als verbale Attacken)

Nein. In einem kleinen Zeitungsartikel über irgendeinen Streit wurde das so begründet:
anspucken = Beleidigung
hauen = Körperverletzung

anspucken = Beleidigung

Gilt das auch, wenn der Spucker Grippe verseucht ist? :mrgreen:

Meine Meinung zu Sidos neuestem „Hit“:
Das ist doch kein Grund den guten Mann zu feuern. Lasst dem Abschaum in den Ghettos doch ihre Vorbilder. Die haben doch sonst nix außer „Sido und Konsorten“ und ihre Ehre.

Doch. Darf er! Ich renn halt nicht zur Polizei dafür. Ich bin in dem Moment der Schuldige (auch wenns nur meine Meinung ist).

:roll:

[…]

Ich halte fest: Völlig überschätzter, medienaffiner Ex-Ganxter-Rapper aus Berlin haut einem in Deutschland unbekannten, tendenziell jedoch unsymphatischen Reportling auf die Fresse. Und das im Rahmen einer mutmaßlich drehbuchgeleiteten "Musik"show, deren Gewinner nach einer Platte und einer handvoll Auftritte auf die Müllkippe der irrelevanten MusikerInnen wandern. Wirklich sehr interessant.

Boa, immer dieses “deine Mutter”. Wie arm das ist. Was haben die immer damit? So etwas Unterirdisches!

Prominente über Sido:

Ernst August von Hannover (Welfen-Gangster): “Gehandelt wie ein echtes Blaublut! Chapeau!”

Axel Schulz (Friedensaktivist): “Ich verabscheue Gewalt. Ich habe noch nie jemanden geschlagen.”

Thilo Sarrazin (Eugeniker): “Der Muselmann ist unschuldiges Opfer seiner Gene.”

Christian Wulff (Frührentner): “Man kann Zwistigkeiten unter Erwachsenen anders lösen. Mit einem zornigen Anruf auf der Mailbox, zum Beispiel.”

Verona Pooth (Konsumkritikerin): “Ich empfehle ihm einen Werbedeal mit Sidolin. Das poliert jede Fresse streifenfrei”

Dietmar Hopp (Mamis Bester): “Es ist traurig und beschämend. Dominik Heinzls Mutter ist eine herzensgute Frau.”

Peter Rapp (Fossil): “Da staunen Sie, was? Dass ich als seniler Juryopi im österreichischen Fernsehen mein Gnadenbrot bekomme, glaubt einem doch niemand.”

[b]An dieser Stelle möchte ich mal wieder darauf hinweisen dass Beiträge die eine Threadschließung begründen könnten über die dafür vorgesehene Melde-Funktion gemeldet werden können.
Die Öffnung eines geschlossenen Threads kann über PN erbittet werden.
Argumente für bzw. gegen die Schließung können auch auf diesen Wegen angeführt werden.

Öffentliche Diskussionen darüber sind mindestens OffTopic-Spam (kein Beitrag zum Thema an sich) und ziehen je nach Ausmaß entsprechende Konsequenzen nach sich.[/b]

Man kann ja von Sido halten was man will, aber als ich damals das Video auf Youtube gesehen hab, wo der diesen Jeannée fertig macht fand ich es großartig. Zumal der Typ anscheinend so was wie die Österreichische Ausgabe unseres verehrten Franz-Josef Wagners ist.

Bei der Beurteilung dieses jüngsten Falls muss man denke ich vorsichtig sein. Mal ein paar Reaktionen aus Deutschland (Focus) bzw. Österreich (Standard) gegenübergestellt:

Focus:

Wie heisst es so schön: „man kann zwar den Mann aus der Gosse holen aber nicht die Gosse aus dem Mann!“

Musik macht eben noch keinen guten Menschen aus

Was für ein primitiver, dummer Mensch! Ich hoffe, dass er sich mit dieser Aktion endgültig in seine Privatsphäre zurückziehen muss.

Herr Würdig… ist mit so einem Verhalten unwürdig, im Öffentlich Rechtlichen Fernsehen (ORF Österreichischer Rundfunk) aufzutreten

Standard: (Zustimmung: Pro:Contra)

sido hat das getan
das Millionen Österreicher gerne machen würden. (14:2)

der Dominik würd besser zur FPÖ passen!
Große Klappe, viel austeilen, aber nix einstecken können…(9:1)

Bitte um richtigstellung, heinzl hat sich fallenlassen. In vielerlei hinsicht. (10:1)

Hier das Ganze aus einem anderen Blickwinkel
https://www.youtube.com/watch?feature=p … daJNY57HxM
Heinzel die alte Drama-Queen hat sich fallen gelassen. Auf diesem Video sieht man, dass Sido ihn gar nicht ordentlich trifft, da Leute dazwischen waren. Heinzl lässt sich erst nach ein paar Schrecksekunden fallen - klassische Schwalbe also. (45:1)

usw. könnte man ewig fortsetzen. Zumindest im Standard-Forum stehen unglaublich viele eher hinter Sido, in Deutschland - ohne den Fall wirklich zu kennen - haben ganz viele eine andere Meinung.