Sevenload und die neuen Feature

Sevenload ist eine Web 2.0-Medien-Plattform, die seit April 2006 im World Wide Web (ihr Unwesen treibt!) vorhanden ist.

Der Herr Evsan (Sevenload-Gründer) hatte wohl gedacht, das was YouTube oder andere Video Portale können „können wir auch“ oder besser „schon lange“.
Dass dies nicht der Fall ist, bestätigt die Plattform von Sevenload immer wieder von selber.

Ein Beispiel: Sevenload = seven – load, was sinngemäß „Sieben Tage die Woche hochladen“ bedeuten soll, das ist aber nicht der fall.
Dadurch das man, wenn man, versucht ein Video hochzuladen! das eine oder andere mal ein Fehlermeldung zusehen bekommt (mit Sicherheit).
Aber natürlich sind das keine Fehlermeldungen, Probleme oder/und Sicherheitslücken, das wurde (mit Absicht) von Sevenload in die Plattform integriert als neues Feature.

Schau mal hier: “Wie sevenload aus einer eher peinlichen Sicherheitslücke ein neues Feature macht!

Quantität oder Qualität?
Ja, bei Sevenload geht es um Quantität und nicht um Qualität, man versucht alles in diese Seite einzubauen „denn ganzen Blödsinn“ was der Markt bietet.
Und natürlich die ganzen Feature! die es nur bei Sevenload gibt.

PS.
Wenn du auch die ganzen Feature (Fehlermeldungen, Probleme, Sicherheitslücken) nutzen möchtest,
aber dann schnell zu Sevenload, und registrieren… :smt023

:smt005 Das erinnert mich an das Debakel bei programmbeschwerde.de, wo man sämtliche Daten der Beschwerdeführer ergoogeln konnte. Das war für die LMS dann ein “Hackerangriff” :smt009 Nachzulesen bei Niggemeier.

Cool! :mrgreen: Warum verfährt man so nicht mit allen Bugs? Einfach zum Feature machen und die Sache hat sich! :smt025

Naja Sevenload war für mich schon immer der Videohoster (neben Clipfish), der mir überhaupt nichts bietet und nur durch Werbung und PR Aktionen groß geworden ist…

Die Geschichte ist aber dennoch lustig :smiley:

Ich hab ja schon öfter die Aussage gehört „It’s not a bug, it’s a feature!“, aber hier trifft sie wohl besonders gut.