Serverbelastung

Hallo zusammen,

mit ist es in letzter Zeit immer wieder vorgekommen, dass die Download-Geschwindigkeiten so richtig in den Keller gingen. Zuletzt als ich gestern Abend versucht habe die aktuelle Folge von Pantoffelkino zu laden.
Auch der Stream (via KODI) kam nicht wirklich zustande. (Gegenseite zu langsam.)

Jetzt gerade haben den Download von Presseschlaug gestartet und es geht ratzfatz.

Bevor ich nun an eine große Diagnose sarte, wollte ich erst mal fragen, ob ggf. nicht nur die MG-Server schlicht und ergreifend überlastet waren.

Hi,
kann ich für Berlin und die Deutsche Telekom leider auch bestätigen. Ich denke auch, insbesondere nach Releases sind durch starke Abrufzahlen oft nur 5-20 MBit/s drin. Bei Pasch TV und Hoaxilla fällt es mir nach Release zb stark auf. Morgens um 6 Uhr geht es dann aber recht fix und teilweise 150-200 MBit/s.

Wäre ganz cool, wenn es vielleicht insgesamt mehr Bandbreite geben könnte oder neue Releases immer schön auf unterschiedliche Server verteilt werden. Cloudflare als dahinterliegender Hoster an sich gibt ja nahezu unendliche Ressourcen her. :slight_smile:

Waaaaaaas? Das wird also als “nur” bezeichnet? Ich hab hierzulande die letzten Tage bis heute Downloadraten von durchschnittlich 400-800 kBit/s bekommen mit Spitzenwerten von 1.5 Mbit/s:rofl:

Daran könnte es leider auch liegen :smiley: Bist du über Ethernet oder Wifi verbunden? Lan verbessert die übertragen nochmals und verhindert den Package-Loss. Ansonsten könnte es KODI sein, oder so wie du schon behauptet hast, die Server…
weißt du was es im Endeffekt war?

Mit „stark in den Keller“ meinte ich so eher 150 KBit/sec. :wink:
Deine Zahlen wären traumhaft.

Sowohl als auch. Aber beide Testgeräte hingen mit CAT6-Kabel in einem Gigabit-Netzwerk an einem NetCologne-Interentzugang mit 50 MBit/s.
Also nichts, was nach Bremse ausschaut.

Kann man nicht häufig genug drauf hinweisen. Als jemand der ein Vierteljahrhundert beim Rosa Riesen gearbeitet hat ist mir das bewusst - latürnich. :wink:

KODI ist ja nur die Software - Probleme macht die Übertragungsgeschwindigkeit. Und die lief beim Firefox genau so langsam. (Zwei getrennte Geräte übrigens).

Nein.
Mein „best shot“ geht in Richtung „Überlastung der MG-Server am Tag des Releases“. Diesbezüglich hätte ich gehofft, dass sich MG äußert, ob das nachvollziehbar ist.
Ansonsten müsste ich ans Routing gehen und man netcologne ansprechen. Möglicherweise gibt es manchmal Engpässe an Netzknoten. Wäre in Bezug auf Übergänge vom Rosa Riesen auf Mitbewerber nicht das erste Mal.

Ein Tipp wäre noch PingPlotter: https://www.pingplotter.com/

Bei mir wurde das Kabelinternet durch Störsender auch quasi über Nacht 95% langsamer. Wenn du mit PingPlotter bereits zum 1. Übergabepunkt schlechte Werte hast (Latenz >20ms oder mehr als 0% Packet Loss), liegt der Fehler an deiner Hardware oder einer lokalen Störung im Haus bis zum 1. Übergabepunkt. Einfach Ersatzhardware und Kabel dann mal an der Wanddose austesten, dann ist die Fehlerquelle schnell identifiziert.

Ist die Leitung grundsätzlich gestört, rächt sich der langsame Download vom MG-Server. Da MG nur 5-20 MBit/s rausgibt, kommt über die gestörte Leitung dann nur ein Bruchteil an. In meinem Fall warns 5%. Das Problem ist dann aber die Leitung, nicht MG.

Jo, also Speedtests etc. zeigen mir 5Mbit/s für meine LAN-Verbindung an, aber MG Downloads laufen grad mit 200kBit/s :rofl:
Auch beim Pingplotter geht die Latenz erst bei MG hoch.

Da die Verbindungseinbrüche nur sporadisch nur nur bei den MG-Servern auffallen und ich im internen Netzbetrieb mit GBit-Geschwindigkeiten Daten übertrage geht diese Theorie in meinem Falle baden.
CAT6-Verkabelung ist bis 10 GBit/s ausreichend gegen Störeinflüsse abgeschirmt.

Bei mir, läuft der Download immer optimal - ich nutze VDSL vom rosa Riesen:

grafik

Es gab bei mir bisher auch nie Probleme mit der Performanz seitens der MG-Server, es sei denn sie waren halt mal komplett down.

Ich habe auch einen Internet-Zugang von Netcologne und hatte exakt zur gleichen Zeit die gleichen Probleme wie mchawk. Inzwischen geht aber wieder alles wie gewohnt.

@Dosenstolz: Dann sollten wir mal darauf achten, ob dieses Muster ggf. nocb mal auftritt. Es ist ja keinesfalls ausgeschlossen, dass es Probleme an der Netzschnittstelle NC<>DTAG geben könnte - bzw. gegeben hat.

Keine Probleme hier bisher. Habe oftmals direkt nach Release geladen und so gut wie immer die volle Geschwindigkeit erhalten

Top Speed auch aus dem Ausland.

dl