Serdar Somuncu

Ich frage mich, warum auf der Herman so herum gehackt wird wenn gewisse Leute noch viel extremere sachen tun.
ich weis jetzt nicht, wer von euch Serdar Somuncu kennt… ein Deutsch-Türkischer Comedian der gern Hitler Zitiert :?

Serdar Somunucu beim Prix pantheon Teil 1
Serdar Somunucu beim Prix pantheon Teil 1
Bei Nightwash

ich kommentier das nicht :wink:

Was wäre, wenn Der mit Frau Hermann bei Kerner gesessen hätte :expressionless:

Du kennst doch die Regeln. Der ist Türke, der darf das.

Das ist ganz nebenbei der Unterschied zwischen intelligenten Klamauk und ernstgemeinten politischen Forderungen die pervers falsch ausgedrückt worden sind. (Jedenfalls gehe ich davon aus)

Schwachsinn. Der macht sich über Klischees lustig, und auch darüber daß man ihn gern mal als „Quotentürke“ einlädt. Vielleicht schaust Du Dir die links mal an bevor Du Dich dazu äußerst.

Es kann nicht jeder Humor verstehen… :roll:

Serdar Somuncu…ist der eigentlich sehr bekannt?
Naja wer sich als “Comedian” betitelt sollte nicht immer dasselbe machen. Ich fasse es mal so auf, dass der NUR Adolf Hitler Witze und Zitate plappert. Und kommt er damit auch bei den Zuschauern gut an?

Er macht noch mehr, z.B. „Am 08. März steigt Serdar Somuncu zusammen mit seinen Kollegen Carolin Kebekus und Olaf Schubert in den Comedy-Vierer Wok.“
Neben Goebbels und Hitler hat er aktuell die Bild-Zeitung als Thema. Schaut halt mal auf www.somuncu.de. Gerade ist er auch auf Tour, demnächst in Hamburg.
Nein, Hitler und das Dritte Reich ist nicht sein einziges Thema. Finde es außerdem interessanter als wenn jemand nur Frauen zum Thema hat! Und mit „Adolf Hitler Witze und Zitate plappern“ wird man ihm nicht gerecht.

Zitat von der Homepage:

"…Fernsehen macht blöd und auf Dauer reicht es auch nicht, wenn man es denen ins Gesicht sagt, die es machen und sich dabei für intelligenter halten. Obwohl die Zuschauer es deutlich abstrafen, dass man sie mit einfältigen Formaten aus dem Labor des Halbgaren bombardiert, schaffen es die Produzenten und Sender derzeit nicht aus ihrer Lethargie zu erwachen und innovativen Formen und Künstlern einen Raum und die nötige Geduld zu geben, die sie bräuchten. An Angeboten mangelt es keinesfalls. Aber nur um die Anerkennung in einer unaufhaltsamen Verblödungsmaschinerie zu streiten ist nicht Serdars Sache.
“Die Wiederhoung ewig gleicher Pointen langeweilt mich und ist eher das Metier der Ängstlichen. TV ist eine dauerhaft praktizierte Missionarsstellung geworden. Die meißten [sic.] Künstler sind mittlerweile so gefällig, dass die Macher sie nur an ihrer Karrieresucht und Eitelkeit packen müssen, um sie zu Handlangern des Geschäfts zu machen!Und so steht für Serdar Somuncu die Marschrichtung für die Zukunft fest. Weg von der aufgesagten Instantkost um die Stilisierung des Durchschnittlichen und hin zur anspruchsvollen künstlerischen Auseinandersetzung mit den Themen der Zeit.
Mit seinem Programm “Hassprediger- Ein demagogischer Blindtest” bringt er ab Januar 2008 ein politisch hochbrisantes Thema auf die Bühne, indem er die Verführbarkeit der Massen durch die bewusste Verfremdung historischer Ansprachen von bin Laden bis Roland Koch untersucht.

Das ist doch mal ein Statement…
:shock:

wuste garnicht, das ich nen Thema extra für einen meiner Lieblings-Comedians aufgemacht hätte :smt017
naja ^^

Welche Homepage ?.. ach Somucu.de ^^

hier der komplette artickel :wink:

28.03.2008 Schon lange hat Serdar Somuncu, laut eigenem Bekunden, die Schnauze voll vom ewigen Schenkelklopfen und Comedygezülze über Alltägliches im TV. In seinem aktuellen Programm „BILD lesen!“ macht er die fortschreitende Boulevardisierung der Medien sogar erfolgreich zum Thema. Aber jede Systemkritik hat, so scheint es, auch ihre Grenzen und sei sie noch so immanent.

Obwohl die begeisterten Zuschauerreaktionen im Internet und seit Monaten ausverkaufte Häuser auf Tour dafür sprechen, dass Serdar mit seinem Anspruch dem Trend voraus ist, wird im TV weiter kräftig an seinen Inhalten gemäkelt und seine Aussagen werden zensiert. Für einen anspruchvollen Künstler wie Serdar ist das ein unterträglicher Zustand.
Ab Frühjahr nächsten Jahres kehrt er deshalb nun zurück zu den Wurzeln und bringt mit seinem neuen Programm „Hassprediger-Ein demagogischer Blindtest“ ein inhaltlich hochbrisantes Thema auf die Bühne.
Irgendwann war ohnehin klar, dass es Serdar Somuncu reichen würde. Schließlich hat er aus seiner Meinung nie einen Hehl gemacht. Fernsehen macht blöd und auf Dauer reicht es auch nicht, wenn man es denen ins Gesicht sagt, die es machen und sich dabei für intelligenter halten. Obwohl die Zuschauer es deutlich abstrafen, dass man sie mit einfältigen Formaten aus dem Labor des Halbgaren bombardiert, schaffen es die Produzenten und Sender derzeit nicht aus ihrer Lethargie zu erwachen und innovativen Formen und Künstlern einen Raum und die nötige Geduld zu geben, die sie bräuchten. An Angeboten mangelt es keinesfalls. Aber nur um die Anerkennung in einer unaufhaltsamen Verblödungsmaschinerie zu streiten ist nicht Serdars Sache.
„Die Wiederhoung ewig gleicher Pointen langeweilt mich und ist eher das Metier der Ängstlichen. TV ist eine dauerhaft praktizierte Missionarsstellung geworden. Die meißten Künstler sind mittlerweile so gefällig, dass die Macher sie nur an ihrer Karrieresucht und Eitelkeit packen müssen, um sie zu Handlangern des Geschäfts zu machen!“
Und so steht für Serdar Somuncu die Marschrichtung für die Zukunft fest. Weg von der aufgesagten Instantkost um die Stilisierung des Durchschnittlichen und hin zur anspruchsvollen künstlerischen Auseinandersetzung mit den Themen der Zeit.
Mit seinem Programm „Hassprediger- Ein demagogischer Blindtest“ bringt er ab Januar 2008 ein politisch hochbrisantes Thema auf die Bühne, indem er die Verführbarkeit der Massen durch die bewusste Verfremdung historischer Ansprachen von bin Laden bis Roland Koch untersucht.
Anfragen für Gastspiele werden noch bis zum 01.Juni 2008 entgegengenommen.

Wie schon erwähnt war ich heute in Herne bei seiner Live-Show „Serdar Somuncu liest Bild“ und kann jedem empfehlen sich das mal rein zu ziehen. Sehr genial der Mann. Wenngleich ich zugeben muss das sein ziemlich harter Ton nicht für jeden was ist, frei nach seinem Kredo:

„Kabarett muss wie ein Schlag ins Gesicht sein!“

Mir hat er von der ersten Sekunde an gefallen. Ich finde ihn wahnsinnig toll.

Hab den grad zum erstenmal in den Videos gesehen. Auch wenn der Toll ist, es hat sich zunächst wie ein auffahrunfall angefühlt. Also das könnte öfters im Fernsehen gebracht werden, finde ich.

Mir hat er von der ersten Sekunde an gefallen. Ich finde ihn wahnsinnig toll.

Finde ihn auch super, habe ihn zum ersten Mal bei Nightwash gesehen :slight_smile:

Ich habe ihn durch seine Hörbücher bezüglich Hitler kennengelernt, sehr lustig und aufschlussreich. Kann man nur empfehlen.

Serdar Somuncu ist bei links-rechts, dem Talk auf N24 mit Hajo Schumacher und diesem Tiedje. Normalerweise kriegt der Gast da immer einen drauf. Heute versuchen die beiden ihn in die “kriminelle Ausländer”-Debatte zu involvieren, er gibt ihnen allerdings super Kontra und hat auch (logischerweise) die Bild-Kampagnen parat. Lohnt sich! (Wdh. sicher auch irgendwann) :smt023

Mir kamen die beiden nicht so vor als hätten sie gross mit seiner Schlagfertigkeit gerechnet. Habs aber leider nicht von Anfang an gesehen. Wenn einer weiss wann die Wiederholung gesendet wird o.ä. soll sich mal hier oder bei mir per PM äussern :slight_smile:

Mir kamen die beiden nicht so vor als hätten sie gross mit seiner Schlagfertigkeit gerechnet. Habs aber leider nicht von Anfang an gesehen. Wenn einer weiss wann die Wiederholung gesendet wird o.ä. soll sich mal hier oder bei mir per PM äussern :slight_smile:

Im N24-Mediencenter kannst Du Dir in der Rubrik [b]„Talks“[/b] das Gespräch EM-Halbfinale: Döner gegen Currywurst (28 min) ansehen.
Serdar Somuncu beweist nicht nur Schlagfertigkeit sondern auch eine Menge Humor und läßt sich auch nicht durch die teilweise destruktive Fragestellung aus der Ruhe bringen. Es macht wirklich Spaß, ihm zuzuhören. Hier ist sein im N24-Talk erwähnter Kopftuch-Beitrag:

//youtu.be/D7Fu40Zki24

Herzlichen Dank, sehr geniale Sendung muss ich ja mal sagen. Schön war auch das Tiedje diesmal richtig schlecht weggekommen ist.

Diese Frage war so belanglos das ich sie wieder vergessen habe…

Tiedje war ja schön bemüht die Konter mit dämlichen Geblubber zu übertünchen.

Der Mann hat eine klare Meinung zu der Thematik und steht auch dazu. Toll, dass er die beiden Typen alt hat aussehen lassen (kenne die Sendung nicht, daher weiß ich auch nicht inwiefern die jetzt prominent oder wichtig fürs deutsche Fernsehen sind). Mal sehen ob ich auf youtube noch ein paar Sachen von Somuncu finde, hatte mal einen Beitrag von ihm gesehen und ihn aber für ziemlich flach befunden. Mit diesem Interview hat er bei mir mächtig Pluspunkte gesammelt. :smt023

hatte mal einen Beitrag von ihm gesehen und ihn aber für ziemlich flach befunden.

Serdar drückt sich halt in seinen Programmen auch gerne mal simpel aus. Das heisst aber nicht dass er dumm ist oder in die Mario Barth Ecke gehört. Es lohnt sich wirklich da ein bisschen tiefer zu bohren und sich sein(e) Programm(e) mal anzuhören. Empfehlenswert auch dieses Interview: http://www.youtube.com/watch?v=XGooblXQ_I4