Scientology

hey,

ich weiß, das ist ein schwieriges thema, aber das sollte auch mal untersucht werden. ob das hier dazu passt, bin mir nicht sicher.
diese sekte hat einen enormen einfluss in der usa und europa
z.b gab es von scientology eine finanzierung des wahlkampfes der republikaner und demokraten.
(letztendlich ist es eh egal ob obama od romney gewinnt, weil das wichtigste eh ist, das zuerst die gegenleistung der wahlspender erfüllt werden müssen. sie unterstützen eh beide parteien, nicht nur diese sekte, ebenfalls die waffenlobby, israel lobby usw…)
es gab in einigen ländern untersuchungspolizisten, die gegen scientology ermittelt haben. durch die unterwanderte us-regierung von dieser sekte zwangen sie in den eu staaten, das diese untersuchungen eingestellt wurden.
bestes bsp; england. die usa zwang england die einstellung dieser polizei, ansonsten dürften keine engländer in die usa einreisen.

es wäre sehr interessant wenn dieses thema mal durchgenommen wird.

und das würde jetzt auch gut dazu passen;
israel wurde ja letztens von luftwaffen angegriffen.
was aber keiner weiß ist das bevor dies passierte, stelle israel ein video publik, indem ein führer der hamas im auto getötet wurde (gezielte provokation?). deren reaktionen waren doch eh klar, das sie zurückschlagen würden. ich kann es verstehen.
jetzt in den medien wird hergezeigt, das die israelis die armen sind und hilfe brauchen.
aber ich frage mich nur, wieso filmen die medien nicht mal die andere seite, die von palästina?
die israelis schlachten und unterdrücken die palästinenser aber sowas von nieder…aber wieso kommt da keine kritik der medien???

Sehr interessant. Allerdings finde ich den Themenvorschlag etwas sehr eingeengt. Ich würde das Thema gern noch um ein paar wesentliche Punkte erweitern, die damit zusammenhängen:

Hierzu passt auch, dass die Medien seit Jahrzehnten vertuschen, dass seit den 1960er Jahren Außerirdische die Erdbevölkerung infiltrieren. Insider wissen, dass man diese an einer vollkommenen Missachtung der Groß- und Kleinschreibung erkennen kann. Aus unerfindlichen Gründen haben die Marsianer eine ausgeprägte Furcht vor Großbuchstaben. Scientology wurde ab den 1960ern von der (bereits infiltrierten) US-Regierung als weltweite außerirdische Geheimpolizei gezielt aufgebaut und unterstützt.

Hierzu passt auch, dass die Raucherlobby den amerikansichen Wahlkampf beeinflusst hat. Die haben dem Romney einen lebenslangen Vorrat an Menthol-Zigaretten versprochen, wenn er die britische Regierung dazu zwingt, das Rauchverbot in den Pubs wieder aufzuheben. Romney plante dies durchzusetzen, indem er die britischen Soldaten in Afghanistan dazu verdonnert hätte, noch 2 Jahre länger dort zu bleiben und den ganzen Müll der Amis wegzuräumen. Cameron hatte sich aber auf Obama verlassen, dass die Truppen gemeinsam 2014 abgezogen werden. So ist es wenig verwunderlich, dass Cameron auch der Erste war, der Obama zur Wiederwahl gratulierte.

Ich denke auch, dass Holger und FKTV sowohl die Mittel wie dauch die Eier haben, all dies in der nächsten Folge von FKTV mal gründlich aufzuklären.

Ich denke auch, dass Holger und FKTV sowohl die Mittel wie dauch die Eier haben, all dies in der nächsten Folge von FKTV mal gründlich aufzuklären.

Im Gegensatz zu dir bin ich ein aufgeklärter Bürger :smiley:
Wäre da was dran, hätten sie es damals schon bei Galileo Mystery aufgeklärt - ist doch klar 8)

Ein bisschen Ernsthaftigkeit, Jungs! :smt018

und das würde jetzt auch gut dazu passen;
israel wurde ja letztens von luftwaffen angegriffen.
was aber keiner weiß ist das bevor dies passierte, stelle israel ein video publik, indem ein führer der hamas im auto getötet wurde

Erstens: was hat das mit Scientology zu tun?!
Zweitens: Das ist kein geheimnis, das weiß jeder, das letzte Woche der Anführer der Hamas liquidiert wurde, das ging auch groß durch die Medien. Was mich zu der Frage bringt, was dieser Thread soll?!

jetzt in den medien wird hergezeigt, das die israelis die armen sind und hilfe brauchen

So ein Schwachsinn, in den Medien wird das hinterfragt und deutlich Israel-kritischer als das so manchem US-Politiker lieb ist.

Hallo,

bitte mehr Mühe bei der Threaderöffnung geben. Wie Kiyotake es zum Ausdruck bringt, ist das Thema kaum eingegrenzt und nur durch einen extrem dünnen Faden überhaupt verbunden. (Und ich denke auch nicht, dass man die sinnvoll miteinander verbinden kann.)

Das zweite Thema hat zwar einen gewissen aktuellere Medienbezug, aber ist auch immer noch viel zu ungenau. Ich schließe deswegen das Topic.