Schwer bedroht

Ausgehend davon, dass die RZ-Forenbeiträge nicht von den entsprechenden Personen stammen (Fehlende zuvor erwähnte Rechtschreibschwäche, Satzzeichenrudel in allen(!) Beiträgen betreffender Personen, etc.) handelt es sich hierbei um Identitätsdiebstahl, und damit hat man Sat.1 eigentlich schon.
Wenn Fabian und/oder die anderen Beteiligten jetzt aufklären, dass sie nicht dort unter ihrem Namen gepostet haben, hätte man zumindest mal was gegen die Produzenten in der Hand.

Möglicherweise hat jemand Fabians E-Mail-Account gehackt … 8)

@ sulami

Ich vermute eher, dass die Protagonisten der Prdokutionsfirma dieses Recht im Knebelvertrag eingeräumt haben…

Dass BVG erlässt neuerdings Gesetze? Ich war bisher der Meinung, die fällen nur Urteile und für Gesetze wäre der Bundestag zuständig. Da sieht man mal wieder, wie sehr man sich irren kann …

Bin mal gespannt wie lange es dauert bis irgendein erbärmlicher Sat.1-Knecht hier versucht das Ruder rumzureißen…

Wirklich erstaunlich was die fabrizieren, das ist doch kriminell. Also ernsthaft kriminell, nicht nur so dahin gesagt…

Holger du solltest an dem jungen Mann dran bleiben, denn Sat.1 wird es mit Sicherheit auch tun!

Solche Verträge sind nun halt in der Regel wegen einseitiger Vorteilnahme ungültig. Aber das muss dann halt im Einzelfall ein Anwalt klären!

@Librarian: :smt023

Außerdem, wer meldet sich denn in einem Forum mit seinem Vor- und Zunamen an?

Gute Frage Lord Helmchen ^^

Ich find es echt ne Unverschämtheit was sich Sat1 da wieder leistet… aber wirklich überraschen tut es mich mittlerweile nicht mehr. Vll ruft Holger ja mal ne Aktion auf wo wir alle nem Bundestags abgeordnetem ne Mail schreiben und ihn darauf hinweisen? Immerhin sind die ja dazu da uns Bürger zu vertreten, also auch in sowas…

Lieber Fernsehkritiker,

Ich finde deine Sendung toll, und ich finde es wichtig, dass du Leuten wie Fabian eine Stimme gibst,
ABER:
Hättest du die Email nicht entweder redigieren können, oder in indirekter Rede wiedergeben?
Ich wette das wäre dem guten Fabian peinlich. Und so ist er genauso bloß gestellt, wie er es im Fernsehen bereits ist.

Viele Grüße,
Flo

@Flöchen
Fabians Rechtschreibschwäche, die sich in der Mail an Holger offenbart, ist ein deutliches Indiz, dass die Beiträge im RZ-Forum und anderswo, die unter seinem Namen geschrieben werden, nicht von ihm stammen.
Dort finden sich diese Fehler nämlich nicht, dafür bergeweise Satzzeichen.
Hätte Holger die Mail nun nicht im Original-Wortlaut wiedergegeben, könnten wir das nicht feststellen.
Von daher finde ich es durchaus richtig so.

Ich denke, eine evtl. vorhandene Rechtschreibschwäche muss niemandem peinlich sein! Außerdem ist das Schriftbild in Bezug auf die angeblichen Posts von Fabian wichtig.

@Flöchen: Ein berechtigter Einwand, aber gerade wegen der Authentizität und der Vergleichbarkeit (er schreibt nun mal so), habe ich das nicht gemacht. Ich will auch zur Not einen Screenshot der Original-Mail von Fabian veröffentlichen können. Ist ein schmaler Grat - aber ich will hier natürlich niemanden dumm hinstellen. Und aus den Gesprächen mit Fabian weiß ich auch, dass er nicht dumm ist!

Mir fehlen echt die Worte über so viel… Dreistigkeit!

Es ist so offensichtlich, dass den Produzenten alle Felle davon schwimmen und sie deshalb anfangen zu drohen und zu trollen. Das ist so peinlich, ich schäme mich fremd!

Warum sollten Sarah und Fabian etwas erfinden? Was hätten sie davon, außer, dass sie den Ärger des Senders und der Produktionsfirma heraufbeschwören? Wenn mit der Sendung alles in Ordnung gewesen wäre, hätte es keinen Grund zur Beschwerde gegeben.
Dass es jetzt so massive Vorwürfe gibt, damit muss Sat1 jetzt umgehen.
Sie haben etwas versprochen, sie haben etwas produziert und in der Wirklichkeit erweisen sich diese Geschichten als unwahr. Was für Beweise wollen die noch? Zwei Leute sind unzufrieden, das können sie nicht leugnen!

Wie billig ist es eigentlich auf Kritik zu reagieren, indem man behauptet, es gäbe keine? Irgendwie habe ich Assotiationen zu totalitären Regimen!

In Fabians Haut möchte ich jetzt nicht stecken: Druck von Sat1 und natürlich wollen jetzt auch Vera Müller und Holger die ganze Story bringen. Das ist quasi Druck von beiden Seiten. Es wäre nett, wenn wenigstens die Guten Fabian die Luft zum Atmen lassen würden…

250.000 €? Pff… Dass die es immer noch so versuchen… Wie wäre es zur Abwechslung mal damit, anständiges Programm zu produzieren? Einem zufriedenen Protagonisten muss man nicht drohen… Könnte ein Geschäftsmodell werden, oder liebes Sat1?

Vll ruft Holger ja mal ne Aktion auf wo wir alle nem Bundestags abgeordnetem ne Mail schreiben und ihn darauf hinweisen? Immerhin sind die ja dazu da uns Bürger zu vertreten, also auch in sowas…

Oder wir machen es auf diesem Weg:

https://epetitionen.bundestag.de/index. … ion;sa=new

Gott das ist erbärmlich was Sat 1 da abzieht.
Als ob sich Journalisten, die ihren Ruf nicht beschädigen und für immer in der Versenkung verschwinden wollen, sowas ausdenken. Echt…
Welche Leute schreiben bitte schön auf sämtlichen Seiten solche Fake Beiträge, an denen man merkt das es entweder ein Troll oder ein absolut verblödeter 10-Jähriger ist. Ich weiß nicht ob mit die Verfasser leid tun sollen (falls es Azubis sind die keine andere Wahl haben), oder ob ich sie hassen soll, weil sie so eine absolute Grütze als Gegenargument anbringen. :smt021

Die Öffentlich braucht wirklich mehr Aufklärung bezüglich Scripted Reality und diesen Knebelverträgen, damit die Privaten etwas Macht verlieren und nur noch die Vollidioten die sich freiwillig vorführen lassen, um mal im Fernsehen gewesen zu sein, bei sowas mitmachen.
Irgendwie muss man den Menschen, die in gewisser Weise unbewusst in so einen Knebelvertrag geraten sind, helfen.

Die Produktionsfirma und / oder der Sender verhalten sich auf jeden Fall sehr unprofessionell. Bei Schwiegertochter gesucht gab es in der Vergangenheit auch immer wieder Presseberichte über Kandidaten, die sich über das Endergebnis beschwerten (Mettigel-Mario). Statt in hektische Betriebsamkeit zu verfallen, hat RTL die Füße stillgehalten, Ruhe bewahrt, und nach zwei Tagen redete kein Mensch mehr von den Vorwürfen.

Die Tölpel von Sat.1 fachen das Feuer mit ihren tapsigen Vertuschungsaktionen erst richtig an. Ganz schön ungeschickt, negative PR zu provozieren, wo der Sender doch gerade eine zweite Staffel geordert hat.

Interessant war auch die letzte Folge am vergangenen Sonntag. Der Handlungsstrang um Sarah endete mit einem händchenhaltend durch Leipzig schlendernden Paar Dirk/Sarah. Alles bisher Gezeigte in Wort und Bild deutete auf ein Happy End hin: Sarah zieht zu ihrem süßen Ex-Schnauzbartträger ist die Ostzone. Dann folgte ein hastig nachgeschobener Satz von Britt aus dem Off: “Aus den beiden ist leider nichts geworden.”

Es wirkte (zumindest auf mich) wie eine dürftige Korrektur des im Drehplan vorgesehen Endes, das sich mittlerweile aufgrund des Rummels, der sogar den Weg in die BILD fand, nicht mehr aufrecht erhalten ließ. Also hat man in der Post-Postproduktion eine knappe “Erklärung” für die Diskrepanz zwischen Storyline und Realität eingefügt.

@Flöchen: Ein berechtigter Einwand, aber gerade wegen der Authentizität und der Vergleichbarkeit (er schreibt nun mal so), habe ich das nicht gemacht. Ich will auch zur Not einen Screenshot der Original-Mail von Fabian veröffentlichen können. Ist ein schmaler Grat - aber ich will hier natürlich niemanden dumm hinstellen. Und aus den Gesprächen mit Fabian weiß ich auch, dass er nicht dumm ist!

Das wollte ich auch in keinster Weise unterstellen, ich wollte das nur zu Bedenken geben, weil ich eben aus Erfahrung weiß, dass gerade LRS von vielen Menschen mit Dummheit gleichgesetzt wird. Du hast natürlich recht, in Hinblick auf die Fake-Unterstellungen, die offensichtlich von Sat1 gestreut werden, ist Authenzität das Gebot der Stunde, ich warne nur vorsorglich vor diesem zweischneidigen Schwert.

Ansonsten ist der Beitrag einfach nur… (mir fällt nichts anderes ein) …krass. Da wird eine Journalistin bedroht, da wird ein Teilnehmer bedroht und unter massivem Druck zu Aussagen gezwungen, damit Sat1 gut dasteht?

Bin ich der Einzige, der da an die alten Mafiafilme denken muss?
Ich Stelle mir gerade Britt Hagedorn vor, wie sie mit zwei, in Armani gekleideten Bonzos links und rechts an der Tür von Fabian klopft und ihnen ins Ohr zischt: “Man richtet sich nicht gegen Privatfernsehen, Luigi!”

Perverse Vorstellung…

Liebe Grüße,
Flo

Leute, ich habe mal eine Petition ins Leben gerufen und mein Ziel sind 1000 Unterschriften!

http://www.petitiononline.de/petition/a … dungen/795

Interessant war auch die letzte Folge am vergangenen Sonntag. Der Handlungsstrang um Sarah endete mit einem händchenhaltend durch Leipzig schlendernden Paar Dirk/Sarah. Alles bisher Gezeigte in Wort und Bild deutete auf ein Happy End hin: Sarah zieht zu ihrem süßen Ex-Schnauzbartträger ist die Ostzone. Dann folgte ein hastig nachgeschobener Satz von Britt aus dem Off: “Aus den beiden ist leider nichts geworden.”

Es wirkte (zumindest auf mich) wie eine dürftige Korrektur des im Drehplan vorgesehen Endes, das sich mittlerweile aufgrund des Rummels, der sogar den Weg in die BILD fand, nicht mehr aufrecht erhalten ließ. Also hat man in der Post-Postproduktion eine knappe “Erklärung” für die Diskrepanz zwischen Storyline und Realität eingefügt.

Ja, das sehe ich auch so - ich habe das jetzt im Blogtext weggelassen, weil ich das Folge 85 zeigen werde.

Bin ich der Einzige, der da an die alten Mafiafilme denken muss?
Ich Stelle mir gerade Britt Hagedorn vor, wie sie mit zwei, in Armani gekleideten Bonzos links und rechts an der Tür von Fabian klopft und ihnen ins Ohr zischt: “Man richtet sich nicht gegen Privatfernsehen, Luigi!”

Du stellst dir die falschen Leute vor. Britt liegt zuhause auf der Coach, trinkt ein bissel Wein und lacht sich ins Fäustchen, weil sie durch schwer verliebt warscheinlich recht gut verdient hat. Der ganze Rummel jetzt geht ihr mit Sicherheit am A**** vorbei! Das sie die Redakteure und Produzenten von Sat1 die jetzt Amok laufen, weil sie einfach zu dumm sind um auch nur ein etwas die Konsequenzen ihres Handelns zu bedenken.