Schleichwerbung

Ist euch auch aufgefallen, dass seit neustem immer mehr Schleichwerbung im deutschen Fernsehn gibt?

Darauf gekommen bin ich durch die jüngste Folge,…
… Im TOP10, als die Effenberg mit ihrer Dolce Brille und dieser - offensichtlichen - Coke Light Flasche in die Kamera schaut…

Ist euch das auch aufgefallen?

Passt nicht haargenau zum Thema, aber als ich mir gestern “Der Tag, an dem die Erde stillstand” angesehen hab, war doch sehr offensichtliche Schleichwerbung dort. (Mal abgesehen davon, dass ich den ganzen Film für eher weniger empfehlenswert halte, auch wenn er zum Nachdenken anregt)

Es kommt im Film dreimal die Marke “LG” vor, andere Konkurrenten nicht.
Dreimal außerdem “Windows Vista”, zweimal “Honda” und einmal "Mc Donald’s"
das fand ich schon sehr merkwürdig. :smt104

In Nick-Produktionen macht man aus dem Apple-Zeichen immer eine Birne. An sowas sollte man sich mal ein Beispiel nehmen

Gerade, da aus einem Apfel eine Birne wird interessiert sich der Zuschauer für dieses Symbol, und denkt dann auch an den Apfel…

Der lockere und Humorvolle Umgang mit Schleichwerbung macht auf sie aufmerksam.
Lächerlich macht sich auch Galileo, wenn sie von einem “namhaften Schwedischen Möbelhaus” sprechen und dabei die Kamera 20 Sekunden lang auf eine Ikea Fahne halten.

Ist euch das auch aufgefallen?

Ja, ist mir aufgefallen! :-o
Interessiert mich aber nicht weiter! :lol:

Ich persönlich fühle mich von Schleichwerbung überhaupt nicht beeinflusst.Ich finde es eher amüsant mit welchen Mitteln versucht wird den Markennamen zu verstecken

Ich finde es eher amüsant mit welchen Mitteln versucht wird den Markennamen zu verstecken

Snick gefällig? :smt005

Ich finde man sollte “Schleichwerbung” erlauben. Wenn z.B. jemand im Fernsehen an einem Computer arbeitet ist doch wohl logisch, daß dieser einen Hersteller hat. Das verbergen zu wollen halte ich für Blödsinn.

…oder man “parodiert” die echte Werbebotschaft. Wie etwa im Film “Große Haie, kleine Fische”, als aus dem Logo einer bekannten Cola-Marke “Coral-Cola” wurde! :mrgreen:

-Catboy

Wieso nehmen die nicht einfach Noname Produkte?
Man kann doch bei Produkten aus dem Supermarkt die Produkte nehmen, die nur für einen bestimmten Supermarkt hergestellt werden. Die Produktnamen kennt man dann doch sowieso nur, wenn man die Produkte selbst kauft.

Also des mit Apple is irgendwie schon sehr nervig, bin zwar selber Apple-User(Schleichwerbung) :wink: , aber dass in sämtlichen amerikanischen Produktionen der Apfel leuchtet wirkt komisch. Wie z.b. in Dr. House, Chuck, I am legend…

Wieso nehmen die nicht einfach Noname Produkte?
Man kann doch bei Produkten aus dem Supermarkt die Produkte nehmen, die nur für einen bestimmten Supermarkt hergestellt werden. Die Produktnamen kennt man dann doch sowieso nur, wenn man die Produkte selbst kauft.

Das tut man. Zumindest bei der ARD seit dem Schleichwerbe-Skandal um die Vorabend-Soaps:

http://www.spiegel.de/kultur/kulturspie … 16,00.html

Auch Dittsche musste seine Verperlung einige Wochen lang mit einer Serviette verkleben lassen, bevor die Kreativabteilung das “Dittschberger Pils” erfunden hatte.

Hehe einer von euch der Tag an dem die Erde stillstand gesehen? Dort kam mir die schleichwerbung ziemlich extrem vor. Aber da is das ja erlaubt und heißt Product Placement wenn ich mich nicht irre. Bei musikvideos ist das manchmal auch so dass Rihanna grad mit ihrem neuen LG-Mobile rumspielt. Des is dann nur immer so komisch zensiert :smiley:

Schleichwerbung? Dagegen hilft nur eins! Originalfilm angucken! (Ist eh’ viel besser als der lahme Abklatsch)

[video]http://www.youtube.com/watch?v=sIaxSxEqKtA[/video]