Saw I-VI: Blood Drive Edition

Mal etwas zum Thema Kundenverarsche.

Mein Freund hat sich jetzt die „Saw I-VI Blood Drive Edition“-Box geholt. Glücklicher Weise in dem Bewusstsein, dass die Filme wohl alle geschnitten sein werden. Ich betone an dieser Stelle ‚wohl geschnitten sein werden‘, weil die Box zwar schön anzusehen ist, aber eingeschweißt keinerlei Informationen über die Versionen der enthalten Filme zu entnehmen sind. Auf der Rückseite findet sich ein Text mit der Erklärung zum Begriff ‚Blood Drive Editions‘ und die Cover sind abgebildet, aber sonst steht dort nichts hilfreiches. Nichts!
Packt man die Box dann aus und holt den eigentlichen Schube aus der Box, findet sich auf dessen Rückseite eine fein säuberlich verfasste Auflistung zu den enthaltenen Filmen. Zu jedem Film ist die Laufzeit angegeben und es ist auch angemerkt ob es sich um den „Director’s Cut (U.S. Version)“ oder die „KJ-Fassung (geschnittene Fassung)“ handelt.

Meine Frage dazu ganz: Mal ganz ehrlich, warum nimmt man dem Kunden jegliche Möglichkeit sich beim Kauf darüber zu informieren welche Versionen enthalten sind!? :evil: Das ist doch wirklich Kundenverarsche!

So, jetzt gehts mir besser. :wink:

~CJ

PS: Ich bin nur froh, dass mein Freund sich die Box wegen der Cover geholt hat und davon ausgegangen ist, dass die Filme geschnitten sind.

Nur wegen den Cover geschnittene Versionen holen? Nein,danke. Das muss ja ein teurer Spass sein,denke ich mir.
Bei mir gibts nur Uncut-versionen

Warscheinlich, weil sie dann keiner kaufen würde… :expressionless:

Ein Gebrauchtwagenhändler zeigt einem ja auch nur die unverbeulte Seite eines Wagens :mrgreen:

Also google hätte deinem Freund in ca. 10 Sekunden gesagt, dass alles geschnitten ist :wink:
Außerdem wette ich dadrauf, dass die DVD Box auch im Saturn etc. rumsteht und daher kann es schonmal garnicht Uncut sein, weils dann „unter der Ladentheke“ verkauft werden müsste :wink:

Ich persönlich hätte mir die Box erstmal nicht gekauft, sondern mich erstmal telefonisch oder per Mail an den Herausgeber gewandt. Die sollten die Infos ja schließlich haben.

Des weiteren ist eine geschnittene Fassung eines SAW-Films schon sehr arm. Storytechnisch sind die doch seit Teil 2 dermaßen für die Tonne, dass einzig und allein die Effekte den Film ausmachen…was bleibt dann noch wenn die auch geschnitten sind? Da kann ich auch dem Gras beim wachsen zusehen (aber natürlich nicht wie es gemäht wird har har…)

Die Gründe liegen wie schon gesagt auf der Hand: Die meisten Teile von SAW sind mit Freigabe der FSK hierzulande nur geschnitten erhältlich; das Unternehmen hat das Ziel einen möglichst hohen Profit aus dem Produkt herauszuschlagen. Eine Erwähnung des Fakts, dass die in der Box enthaltenen Versionen geschnitten sind, steht der Gewinnmaximierung im Weg.

Beim Filmkauf gilt ohnehin immer: Erst informieren und dann zur entsprechenden Version greifen. Wir werden ewig darauf warten können, dass der Hersteller gründlich über die Berschränkungen der verfügbaren Versionen informiert.

Oder in Österreich bestellen oder einkaufen wenn man in der nähe wohnt.
Bisher war keine Version die ich mir in Österreich bestellt hab, geschnitten.

Wobei SAW II-IV mich nicht so wirklich interessieren und alles nach SAW nur noch ein Melken einer Eierlegenden Vollmilchsau ist. Aber jedem das seine. ^

lach Mir ist schon klar, dass Google und co einem schnell sagen, in welchen Versionen die Filme in der Box sind. Und mir ist auch klar, dass diese nicht uncut sein können, wenn ich sie so einfach im Laden kaufen kann. :wink:

Aber:
1.) Wir haben sie im Laden gekauft und da stand Herr Google gerade nicht neben mir. :stuck_out_tongue:
2.) Wollte mein Freun die Box wegen den Covern haben. (Jedem seine Sammelleidenschaften)
3.) Wollte ich mich eigentlich einfach nur mal diese Art der Vermarktung aufregen.

@TParis:
Stimmt wohl, gründliche Informationen kann man von Herstellern nicht erwarten. Aber das es so gar keine gegeben werden ist zumindest mir noch nie unter gekommen.

gründliche Informationen kann man von Herstellern nicht erwarten

Dass Filme geschnitten werden ist sicher nicht Anliegen der Macher oder Vertreiber. Diese versuchen halt nur aus dem, was sie hier (offen) verkaufen dürfen, das beste heraus zu holen. “Sehr geehrter Käufer, dieses Produkt enthält 20 Minuten weniger Bild- und Tonmaterial, ist aber sonst voll funktionstüchtig” ist nunmal kein ansprechendes Verkaufsargument :ugly

Nicht? Ich finde ‚voll funktionstüchtig‘ ist doch das Argument das dann zu kaufen. :stuck_out_tongue:

@TParis:
Stimmt wohl, gründliche Informationen kann man von Herstellern nicht erwarten. Aber das es so gar keine gegeben werden ist zumindest mir noch nie unter gekommen.

Bei Spielen ist es leider schlimmer. Da wird NIE angegeben, ob es sich um eine gekürzte/zensierte Fassung handelt. Habe vor kurzem auch mal einfach bei „No One Lives Forever 2“ in der Videothek zugegriffen (hat ca. 3€ gekostet). Leider bin ich da auch Opfer einer angepassten version geworden. :cry: Aber da habe ich mich letztlich eher über mich selbst, als über den Hersteller, geärgert.

Also ich weiß, bei Far Cry steht „Deutsche Version“ bei mir drauf, weil ichs damals verrafft habe es schnellgenug zu kaufen bzw. mir dann die indizierte Version zu holen :frowning:
Und bei DooM³ steht drauf „Orginale US Version“ ansonsten ist da zu nichts eine Angabe gemacht.
Aber zu den Spielen stand meist in der Gamestar was drinnen, wenn die gekürzt wurden. Die hab ich aber schon ein paar Jahre nicht mehr gelesen :smiley: