Saalfrank, Hornauer, astro-werbung und T-shirts

  1. Wer will schon eine wandelnde Katia? Eine Kommilitonin von mir findet, dass du genau das möchtest. Sie sagt, dass du nur eine Kampagne gegen Katia Saalfrank führst, weil du sie körperlich attraktiv findest und frustriert bist, dass du sie nicht haben kannst. Da wird doch wohl nichts dran sein? :smiley: :ugly

  2. Hast du manchmal Mitleid mit Herrn Hornauer? Der Mann ist offenkundig psychisch krank und ist dabei das Gespött einer riesigen „Fan-Gemeinde“. Er wird sogar von Leuten aus ihrem lifestream angerufen, zur allgemeinen Freude des Publikums. Andererseits denke ich dann immer daran, wie gemein und rücksichtslos sich der Möchtegern-Prinz gegenüber Mitarbeitern und Anhängern verhält und wie er die Leute abzockt mit seinem Geschwurbel und seinen kuriosen Geschäftsideen (Energieausgleich, Deutschmarkt) Das tröstet mich dann immer sehr schnell über mein Mitleid hinweg und ich ziehe ihn auch gern durch den Kakao.

  3. Muss das denn wirklich sein? :cry: (oder ist es etwas anderes als das, wonach es aussieht oder habt ihr keinen Einfluss auf die Werbung mit google-Anzeigen?)

Edit:

Ohne erlebnisladen.de vorverurteilen zu wollen scheint der doch zumindest umstritten zu sein:
http://www.dooyoo.de/online-shops/erleb … tberichte/
http://www.gutefrage.net/frage/ist-hier … ingefallen

  1. Wenn ihr im Streit mit RTL in einer Instanz Recht bekommt, könnt ihr dann T-shirts verkaufen, bis ihr in der nächsten Instanz nicht Recht bekommt oder müsst ihr solange warten bis es ein endgültiges Urteil gibt? Ich hätte so gerne ein Mülltonnen-Shirt :wink:
  1. Wer will schon eine wandelnde Katia? Eine Kommilitonin von mir findet, dass du genau das möchtest. Sie sagt, dass du nur eine Kampagne gegen Katia Saalfrank führst, weil du sie körperlich attraktiv findest und frustriert bist, dass du sie nicht haben kannst. Da wird doch wohl nichts dran sein? :smiley: :ugly

Doch, genau das ist der Grund :smt025

  1. Hast du manchmal Mitleid mit Herrn Hornauer? Der Mann ist offenkundig psychisch krank und ist dabei das Gespött einer riesigen „Fan-Gemeinde“. Er wird sogar von Leuten aus ihrem lifestream angerufen, zur allgemeinen Freude des Publikums. Andererseits denke ich dann immer daran, wie gemein und rücksichtslos sich der Möchtegern-Prinz gegenüber Mitarbeitern und Anhängern verhält und wie er die Leute abzockt mit seinem Geschwurbel und seinen kuriosen Geschäftsideen (Energieausgleich, Deutschmarkt) Das tröstet mich dann immer sehr schnell über mein Mitleid hinweg und ich ziehe ihn auch gern durch den Kakao.

Nein, Mitleid habe ich nicht - der scheint nicht zu wissen, was er mit seiner Porno-Hotline-Kohle so anstellen soll… warum sollte ich da Mitleid haben? Im Grunde ist er ein durchgeknallter, aber durchaus cleverer Geschäftsmann.

  1. Muss das denn wirklich sein? :cry: (oder ist es etwas anderes als das, wonach es aussieht oder habt ihr keinen Einfluss auf die Werbung mit google-Anzeigen?)

Nein, das soll natürlich nicht sein - danke für den Hinweis. Das Problem ist, dass ich immer erst dann eine Werbung sperren lassen kann, wenn sie mal aufgetaucht ist.

  1. Wenn ihr im Streit mit RTL in einer Instanz Recht bekommt, könnt ihr dann T-shirts verkaufen, bis ihr in der nächsten Instanz nicht Recht bekommt oder müsst ihr solange warten bis es ein endgültiges Urteil gibt? Ich hätte so gerne ein Mülltonnen-Shirt :wink:

Nein, wenn wir Recht bekommen und auch eine sofortige Beschwerde der Gegenseite keinen Erfolg hat, können wir das Shirt selbstverständlich wieder verkaufen.