RTL2 Die Autoeintreiber

hab von nem freund erfahren das rtl2 ma wieder was dolles zeigt XD
die autoeintreiber

„Ein schickes Auto in der Garage, aber zu wenig Geld auf dem Konto, um die Raten zu bezahlen? Das Auto ist bekanntlich des Deutschen liebstes Kind und für ihre Karosse sind viele bereit, sich hoch zu verschulden. Doch wer nicht zahlt, macht Bekanntschaft mit den Autoeintreibern. Und mit diesen knallharten Profis ist nicht zu spaßen – bei ihren Aufträgen greifen sie unerbittlich durch und haben ihre Mission klar vor Augen. Sie ziehen alle Register, um den fahrbaren Untersatz zu ihrem Auftraggeber zurückzubringen. Doch ohne Gegenwehr räumen die Schuldner das Feld in den seltensten Fällen. Es wird gestritten, gebettelt, geleugnet und vor allem eins: bis zum Äußersten gekämpft!“

da ich noch nie was von autoeintreibern gehört habe gehe ich ma von aus das es ma wieder so ne dolle fake doku ist… kann man sowas dann noch doku nennen ? O_o
egal ^-^
ich habse leider nich sehen können… war aber anscheint so scheisse das es schon lustig war XD
rtl2 hat leider keine videos zu der sendung auf der homepage hochgeladen :frowning:
hätte mir zugern ma angeschaut ws die da jetz wieder für nen mist bringen ^-^

Ich habe nur einmal rein gezappt und es war grauenhaft.
Das unterschichtenfernsehn schlägt zurück.

Läuft grad wieder auf RTL2. Zitat aus dem Trailer:

Die beiden Autoeintreiber kämpfen bis zum bitteren Ende

Einmal mehr zeigt uns RTL2 die Welt, wie sie sich RTL2-Deppen eben vorstellen: Wilder Westen, Gewalt ist das probate Mittel der Wahl, fernab jeglicher Rechtsgrundlage. Nötigungen, Gewaltanwendung, Verletzung der Persönlichkeitsrechte - alles ganz normal bei den Autoeintreibern. Mal abgesehen davon, dass das Ganze Konzept genauso wie die andere RTL2-Inkasso-Scheiße mit deutscher Rechtsgrundlage ungefähr so viel gemein hat wie Peter Zwegat mit Wyatt Earp. Jeder vernünftige Mensch würde in so einer Situation wohl sofort die Bullerzei rufen - nicht jedoch die Fake-Opfer der Autoeintreibern. Warum wohl? Bräuchte man ja auch noch eine Fake-Polizei, die den Mist mitspielt.

Klingt witzig. Mal ganz ehrlich, da kann man sich doch nicht jedes Mal darüber aufregen. Ganz einfach: Wer glaubt, das das echt ist, dem muss einfach nur sofort die Wahlberechtigung entzogen werden! :? :smiley:

Es geht ja, genauso wenig wie bei Moskau-Inkasso, nicht mal darum, dass alles gefakt ist, sondern welches Weltbild man hier vermittelt; was in der RTL2-“Realität” sozusagen unter ganz normalem Geschäftsgebaren läuft.

Ich weiß ja worauf du hinauswillst. Aber mal ehrlich, ich glaub der Glotze gar nichts mehr. :smiley:
Ein gewisses Maß an Intelligenz sollte man seinen Mitmenschen durchaus noch zusprechen. Viel schlimmer ist es, wenn Leute vorgeführt werden. Was soll denn großartig passieren? Wenn jemand glaubt, das in die Realität umsetzen zu müssen, dann bekommt er Ärger. Was in solchen Sendungen als gängige Praxis propagiert wird, ist doch meistens recht leicht nachzuweisen und strafrechtlich relevant.

Deswegen seh ich solche Fake/Trash-Sendungen mit Gelassenheit an. :wink:

Idiotisch wird’s allerdings dann, wenn die Leute zwar wissen, dass das gefakt ist, aber dennoch glauben, dass Inkassounternehmen einem das Auto bei Ratenrückstand (notfalls unter Gewaltanwendung) einfach mitnehmen dürfen. Wenn man zu dem Thema mal googelt, gibt es offenbar tatsächlich Leute, die derart eingeschüchtert worden sind. Und echte Inkassounternehmen finden das auch nicht so ganz witzig - siehe Stuttgart Inkasso - “Die Autoeintreiber” – völliger Blödsinn!

In dem Zusammenhang sei gern nochmal diese Geschichte erwähnt: RTL2 Unterhaltungschefin Julia Nicolas wurde August 2010 gegangen (just jene Zeit, als die Autoeintreiber liefen)

“Im Rahmen der Neupositionierung der Marke RTL 2 führt der Sender neue Maßnahmen der Programmqualität ein.”

Geschäftsführer Jochen Starke sagte: “Wir legen Wert darauf, dass RTL 2 als ein Sender wahrgenommen wird, der Unterhaltung und innovative, auch kontroverse Formate mit einem Gespür für Mitgefühl und gesellschaftliche Verantwortung verbindet.” Das neue Qualitätsmanagement solle helfen, dieses Bewusstsein im Programm “täglich erlebbar zu machen”.

Wenn man den Quark jetzt trotzdem weiterhin sendet, war die “Mission gesellschaftliche Verantwortung” unterwegs wohl irgendwo doch wieder grandios gescheitert.

also ich find die sendung einfach nur lustig
und wie süss die leute sich aufregen wenn sie sachen zurückgeben sollen die ihnen gar nicht gehören und andere dann durch die bank durchbeleidigen. schade das man so nicht mit leuten verfahren kann die einfach ihre miete nicht bezahlen und ihren vermieter damit ruinieren, aber nein , es geht ja um persönlichkeitsrechte.

wer die sendung als real betrachtet hat selbst schuld

Wie gut dass ein Inkassounternehmen solche Rechte gar nicht hat… Wenn überhaupt dann ein Gerichtsvollzieher und nicht so Vollpfosten die los rennen “So wir nehmen das Fahrzeug jetzt mit”. Das Problem ist, dass viele Menschen denken das wäre echt…

Naja OK, die Berufsgruppe “Hirnloser Schlägertyp” braucht schließlich auch irgendein Betätigungsfeld und eine berufliche Perspektive. Ist doch nett von RTL2, für diese Spezies auch mal eine Lanze zu brechen - sind ja vollkommen zu Unrecht in Verruf geraten. Wie man bei der Serie sieht, sind das alles total dufte Kumpeltypen, die nur im absoluten Notfall rumpöbeln, handgreiflich werden, nötigen …ja gut, das kommt zwar bei so gut wie jedem gezeigten Fall vor, aber dass die Kundschaft dermaßen uneinsichtig ist, dafür kann der liebe Onkel Autoeintreiber ja nichts.

stuttgart-inkasso.de, 26. September 2012
Anscheinend muss RTL2 in den vergangenen Tagen wieder “Die Autoeintreiber” gezeigt haben, denn heute riefen bereits mehrere Personen an, die sich bei uns zum Thema Inkasso und vor allem zum Thema Autoeintreiben informieren wollten.
Alle Anrufer wollten wissen, wie man den Autoeintreiber wird, welche Qualifikationen man mitbringen muss und ob wir Aufträge vergeben würden.

Besonders interessant, aber auch völlig dem Klischee entsprechend, waren drei Anrufer männlich, arbeitslos, teilweise mit nur sehr geringen Deutschkenntnissen und, was sie jeweils als besondere Qualifikation erwähnten, groß und muskulös.
Im Prinzip also der Prototyp eines Inkassomitarbeiters nach dem Vorbild von RTL2. Eben der typische Kleiderschrank, der den Schuldnern “freundlich” erklärt, dass er jetzt besser bezahlt, weil es sonst sehr sehr unangenehm für ihn und seine Familie werden wird. Der nette Typ von nebenan eben.

Es war den Anrufern auch nur zum Teil klar zu machen, dass es hier in Deutschland Regel gibt und man nicht einfach einem Schuldner heimlich das Auto vom Hof klauen darf. Nichts anderes ist es nämlich.
Teilweise war noch nicht einmal das Verständnis dafür vorhanden, dass das dort gezeigte Vorgehen falsch und auch strafbar ist. Einer meinte nur, wenn jemand ein paar tausend Euro Schulden hat, dann wäre es doch das gute Recht des Gläubigers, das Auto zu klauen. Autos knacken sei sowieso seine Spezialität, dass ginge so schnell, dass ihn da niemand erwischen würde.

…ich könnt mich kringeln. Achso und wem’s in der deutschen Variante noch zu unblutig ist, kann sich hier das Original aus den USA mal anschauen.