RTL Thementag: arm und reich

Habs eben nur über den Twitterfeed von Sarah Kuttner mitbekommen…

RTL hat Thementag “Arm & Reich”. (Fügt hier bitte einen zynischen Witz Eurer Wahl ein!)

https://twitter.com/KuttnerSarah/status … 2671572992

RTL-Reporterin lässt sich im TV wie eine Arme schminken. Man malt ihr Augenringe und die Zähne nikotingelb. Möchte brechen.

https://twitter.com/KuttnerSarah/status … 6456787968

Wtf RTL…

Das muss ein gefundenes Fressen für Holger sein.

Irgendwer muss doch das Material für weitere Fernsehkritik.tv Folgen machen.
Irgendwann sollte auch jemand mal dafür einen Obstkorb zu RTL schicken :smt005

ich habe in der letzten Woche in einem Einspieler auf die heutige Sendung gesehen wie RTL Klöppel einer alten Frau beim Strümpfe anziehen geholfen hat! Soviel zur seriosität der Sendung!
Werde mich aber quälen und mir den Stuss mal ansehen.

Pfarrer Heegs Tip http://www.kirche.tv/Default.aspx?tabid … 2l=Details

Augenringe malen? Zähne gelb färben?

Da hätte sich RTL aber mal besser informieren müssen. Arme Menschen haben gar nicht die Kohle für ein so aufwendiges Make-up. :ugly

Augenringe und nikotingelbe Zähne haben wohl auch reiche Workaholics in der Chefetage von RTL.

Aber die zählen für mich persönlich auch so zu den Armen…von daher…

Ich dachte Augenringe und nikotingelbe Zähne sind ein Wohlstandssymbol?

Wer sonst, kann es sich heutzutage noch leisten die ganze Nacht durchzusaufen und für ne Schachtel Kippen 5€ zu bezahlen? :smiley:

ich glaub, wir sind uns einig, dass dieser ganze Thementag das Prädikat “scheisse” verdiehnt hat.

Ich habe nur den Trailer und am Abend dann SternTV mit der Halaschka-Schnapsnase gesehn. Und bei Halaschka gings nicht mal um das Tagesthema, sondern um Krankenversicherungen.

Und bei Halaschka gings nicht mal um das Tagesthema, sondern um Krankenversicherungen.

Das liegt daran das sternTV unter einer Drittsendelizenz sendet und damit eigendlich gar keine RTL sendung ist.
Deshalb machen die auch nicht beim RTL Thementag mit

Wer sonst, kann es sich heutzutage noch leisten die ganze Nacht durchzusaufen und für ne Schachtel Kippen 5€ zu bezahlen?

Magst du eine ehrliche Antwort? Das können sich in Deutschland nur Arbeitslose erlauben. Schau dich mal in einer deutschen Stadt deiner Wahl um, wie viel Bier (schön gekühlt von der Trinkhalle zum doppelten Preis) dort schon tagsüber von den angeblich gar so armen und knapp gehaltenen Arbeitslosen verköstigt wird. Da wird wohl an etwas anderem gespart (naheliegende Möglichkeiten: Kleidung, Körperhygiene, Kinder), Bier ist es nicht, Zigaretten sind es auch nicht.

Als jemand, der sein Auskommen mit eigener Hände Arbeit verdienen muss, könnte ich mir Alkoholkonsum unter der Woche nicht erlauben, selbst wenn ich es den aus irgendeinem Grund wollen würde.

Magst du auch eine ehrliche Antwort? Erzähl nicht so einen verallgemeinernden und grob schwachsinnigen Müll.

Als jemand, der sein Auskommen mit eigener Hände Arbeit verdienen muss, könnte ich mir Alkoholkonsum unter der Woche nicht erlauben, selbst wenn ich es den aus irgendeinem Grund wollen würde.

Als ich rauche meine Schachtel Zigaretten am Tag und genieße unter der Woche Alkohol… Schön ist das Studentenleben!

Als jemand, der sein Auskommen mit eigener Hände Arbeit verdienen muss, könnte ich mir Alkoholkonsum unter der Woche nicht erlauben.

Der feine Herr ist wohl kein Handwerker…?

Wie schön, dass manche Menschen meine ironische Anmerkung so bierernst nehmen und es dann schaffen, so einen verallgemeinernden Unfug dazu zu schreiben :slight_smile:

Habe von diesem Thementag nichts gesehen, zum Glück, aber das scheint genau der gleiche Verlogenheits- und Vorführ-Grütz zu sein wie immer bei solchen Thementagen. Siehe Pro7 mit ihrem Umwelttag.
Denke mal, das RTL hier vor allem mal wieder eines im Sinn hatte: Minderheitenbashing. Und bei dem Thema “Arm und Reich” kann man ja gleich doppelt austeilen.

In jedem Fall wohl geeignetes Material für FKTV.

Leider sind arme Menschen keine Minderheit, auch wenn Staat und Medien gern etwas ander sugerieren…

Ich hab mir die Sendung angeguckt, und ich fand sie intressant. Vorallem das danach noch Stern tv kam, mit nochmal dem gleichem Thema. Hat mir wirklich sehr gut gefallen. Vonwegen Vorführgrütz. Das war garnicht der Fall. Es wurde eher auf den Reichen gekloppt, wobei das auch nur sehr selten war. Klar, dass es ein bisschen extrem war, aber das kam nur, weil hier zwei Fronten gegenübergestellt wurden. Alle die das nicht gesehen haben, die soltlen sich mal lieber raushalten. Ich fands jut :smiley:

Leider sind arme Menschen keine Minderheit, auch wenn Staat und Medien gern etwas ander sugerieren…

Sie sind keine Minderheit? Was sind sie dann? Die Mehrheit. Das ist im schönen Sozialstaat Deutschland wohl kaum der Fall. Wobei “arme Menschen” ja erst noch mal definiert werden müsste.

Das liegt daran das sternTV unter einer Drittsendelizenz sendet und damit eigendlich gar keine RTL sendung ist.
Deshalb machen die auch nicht beim RTL Thementag mit

Hslschka hat zufälligerweise mehrfach in der Sendung betont, dass es in der Show ebenfalls um das Tagesthema handelt. Und was diese Drittsendlizenz angeht. So habe ich im Forum schon anderweitig offengelegt, dass die geforderte Unabhängigkeit in Realität ein Witz ist.

Sie sind keine Minderheit? Was sind sie dann? Die Mehrheit. Das ist im schönen Sozialstaat Deutschland wohl kaum der Fall. Wobei “arme Menschen” ja erst noch mal definiert werden müsste.

Das ist definiert: Jeder der ein einkommen von unter 40% des Medians des durchschnittlichen Äquivalenzeinkommens zur verfügung hat ist arm.

@ IceTwo

Ja, das ist mir später auch eingefallen. Aber es war schon spät gestern :wink:

Trotzdem sind arme Menschen eine Minderheit!