RTL testet neue Dokusoap über entführte Kinder

Hilfe! RTL testet neue Dokusoap über entführte Kinder

Klick!

RTL + Dokusoap = Das kann nix gutes werden. :smt011

Die sollten mal bei sich anfangen zu suchen. Irgendwer von RTL hat nämlich das “Niveau” entführt.
Und wo bleiben die Aliens? Die können ja mal RTL entführen. :ugly

Das gibt bestimmt wieder jede Menge “Stoff” für FK-TV.

Das verspricht interessant zu werden :pille

Die sollten mal bei sich anfangen zu suchen. Irgendwer von RTL hat nämlich das „Niveau“ entführt.
Und wo bleiben die Aliens? Die können ja mal RTL entführen. :ugly

Das wird schwer, denn wie soll man jemanden das Niveau entführen wenn man noch nie eins hatte? Obwohl… RTL denkt ja sowieso das Niveau ne Hatucreme ist. :smiley:

Und nun zum „Konzept“ (fragt mich nict welches) der Serie: Ich finde es wiedermal übelst was RTL sich da einfallen lässt… Das wird nur schiefgehen (und das nicht für RTL)…

Hmm. Wird eh nur “Vermisst” mit Kindern werden. Und mit noch weniger Niveau.

Fehlt nur noch mit Haustieren, Hilfe mein unglaublich knuddeliger Hund wurde entführt! RTL bring ihn mir wieder

Entführt - Gib mir das Niveau zurück

^^ Da käme RTL aber zu spät. Den Thriller über den vermissten Stoffhasen gab es schon im Zweiten zu sehen.

Warum bin ich eigentlich nicht überrascht, dass der Fiesling in der Pilotfolge ein Araber ist?

@greggy: weil ein ausgelassenes Klischee die zuschauer verwirren würde?

Diese Leute von RTL haben wirklich etwas Geniales an sich. Egal wie belanglos, unsinnig oder geschmacklos das Thema ist, sie schaffen es todsicher, daraus eine Dokusoap zu machen. Das verdient fast schon Applaus…

Klasse noch mehr Fake-Müll für dumme Volk,na ja beim dem Müll der sonst noch auf RTL läuft fällt das auch nicht weiter ins Gewicht.Mir tun nur die Kinder leid die dafür wieder mal quasi “Missbraucht” werden.


Tiefer geht es kaum oder hätte jemand noch Vorschläge für RTL und co? :smt017

Kytana: Solche Aussagen à la “Schlimmer geht’s nicht mehr” sind seeeehr gefährlich. Ich traue den Privaten mittlerweile alles zu. Und irgendwann wird es so sein wie in Amélie Nothombs Roman “Reality-Show”.

Darum sagte ich ja auch “kaum” schlimmer. Natürlich bezweifle ich, das es dabei bleibt. Vielleicht kommen sie ja noch auf die Idee… ok ich lasse das lieber. Sonst käme jemand noch auf dumme Gedanken. :roll:

ich glaub wir sollten garnicht hier darüber diskutieren was noch schlimmer wäre vielleicht liest ja ein RTL Mitarbeiter hier mit und bekommt noch gute Ideen :twisted: :smt021 :smt018

Euer Kulturpessimismus kotzt mich an!

Wir sollten täglich dem Quotengott auf Knien danken, dass sich Armando Ianucci geirrt hat und der größte TV-Hit des Jahres 2010 nicht Rape An Ape geworden ist; gefolgt von Rape A Celebrity Ape

@ greggy

What the f… :shock:
Will ich wissen was das ist, nein eigentlich will ich das lieber nicht wissen

Kytana: Solche Aussagen à la “Schlimmer geht’s nicht mehr” sind seeeehr gefährlich.

Das heißt doch “Schlimmer geht immer”. :twisted:

Die Hilfe in Ehren, aber wieso muss sowas im Fernsehen (Öffentlichkeit) ausgeschlachtet werden. RTL würde sich einen Dreck um diese Kinder kümmern, wenn es nicht 3,50€ zu verdienen gäbe. Vielleicht entführt RTL ja irgendwann selber Kinder, wenn sich zu wenig melden. Ist aber nur eine vermutung.

Im übrigen finde ich es auch sehr zweifelhaft so etwas einem Fernsehsender zu überlassen. Das suchen und hoffentlich erfolgreiche finden ist immer noch Aufgabe von Polizei und eventuell internationalen Ermittlern.

Mfg
Chris

ti1t: Genau das wollte ich damit im Grunde ausdrücken, gilt ja besonders für RTL.

Dann hätte RTL den Hund aber zuerst selbst verschleppt!