RTL setzt "Stern TV" und "Spiegel TV" vorerst ab

Hamburg/Berlin (dpa) - Der Privatsender RTL setzt nach einem Gerichtsurteil zu Sendezeiten für unabhängige Dritte in seinem Programm “Stern TV” und “Spiegel TV” vorerst ab.

“Durch den Beschluss des OVG Niedersachsen sind wir bis auf weiteres nicht mehr zur Ausstrahlung der Drittsendezeiten der dctp verpflichtet”, teilte RTL-Sprecher Christian Körner am Freitag mit. Beide Sendungen werden von der Firma dctp verantwortet.

weiter lesen: http://www.gmx.net/themen/tv/sender/62be8hm-rtl-stern-tv-spiegel-tv-vorerst#.A1000146

ich find es schade
das war das einzige was RTL ausgestrahlt hat was man schauen konnte…

Keine Sorge. In ca. 3 Wochen sind diese Sendungen wieder im Programm.
Spätestens dann, wenn der beschriebene Formfehler in der Vorschrift behoben ist.
Schließlich sind das die einzigen Programmpunkte neben vielleicht noch der Formel-1-Übertragungen,
wofür man den Sender noch freiwillig einschalten kann.

Wie informiere ich mich denn dann jetzt über Kriminalität im Rockermilieu?? :shock:

na bildplus wer sonst?

“sternTV” wird sicherlich wiederkommen, selbst wenn die Drittsendevorschrift damit erledigt sein sollte. Im Zweifel eben als direkte Auftragsproduktion von i&u und nicht über die dctp, die eh nichts beiträgt.

“SpiegelTV” und “10 vor 11” wären dann sicherlich Geschichte, die haben seit Jahren keine guten Quoten.

Ich dachte eh das SternTV über dctp kommt sei nur ein Trick damit man die Vorgabe überhaupt erfüllt

Als Kompromiss sollte Alexander Kluge DSDS produzieren dürfen.

[QUOTE=TomK.;365822]
“SpiegelTV” und “10 vor 11” wären dann sicherlich Geschichte, die haben seit Jahren keine guten Quoten.[/QUOTE]

Dabei war Spiegel eigendlich auch nicht verkehrt. Während die öffendlichen nur von heiler Welt sprachen, und der Focus in einigen Dingen lieber die Klappe hielt, tauchten Sonntag Abend doch schon einige interessante Themen auf. Besonderst in den 90-gern.

RTL muss “Stern TV” und “Spiegel TV” wieder zeigen

Eineinhalb Wochen nachdem ein Gericht RTL von der Verpflichtung, die dctp-Formate “Stern TV”, “Spiegel TV” und “10 vor 11” auszustrahlen, vorübergehend entbunden hatte, hat die Versammlung der NLM den Bescheid in einer eilig einberufenen Sondersitzung wieder in Kraft gesetzt

Medienrecht ist echt merkwürdig.

Fast war wieder platz für Familie im Brennpunkt am Abend! Aber das konnte sich die versammelte Gesellschaft dann selbst nicht anschauen…