Massengeschmack.TV Shop

Rotation / Reihenfolge variieren...

Ein gewagtes Thema… :mrgreen:

Aber mir (und den Meisten) ist sicherlich aufgefallen, dass Holger rechts aussen sitzt, Mario links aussen, der Gast (bzw. Volker) links hinten und Nils (and. Alster-MA) rechts hinten sitzt. Auf die Dauer ergibt das bei bestimmten Spielegattungen zumeist eine gleiche / ähnliche Ausgangssituation… und ggf. Vorteile für den „Chef“ (soweit die These) :lol:

Wäre nach nun über 70 Spielen nicht mal eine Rotation sinnvoll bzw. habt ihr darüber mal nachgedacht zu variieren in den Sitzverteilungen? Wäre schön, wenn Nils anstatt rechts z.B. links flucht und man Mario rechts den Kopf schütteln sieht…

Das Aufbrechen alter Zöpfe und Rollenmuster sollte doch gerade Holger gelegen sein… :stuck_out_tongue:

Inwieweit habe ich denn Vorteile dadurch? Das hab ich nicht ganz verstanden… :roll:

Nicht immer alle Texte als Angriff aufnehmen… :wink:

Der „Vorteil“-Post war natürlich leicht ironisch gemeint. Es ist aber so, dass Mario und Du oftmals „hand in hand“ gehen und dann der Gast mit Nils bzw. dem Anderen usw. usf… Also, es bisweilen an Abwechslung in den Abfolgen bestimmter „Prozesse“ bei den Spielen fehlt, da ihr immer gleich sitzt.
Evtl. würde eine gemischte Runde (also bei jedem Spiel zufällig rotieren) z.B. bestimmte Spiele ganz anders aussehen lassen… ist wie gesagt nicht als Angriff zu sehen - sondern nur der Ermüdung von Prozessen / bestimmten Abfolgen entgegenzuwirken. Ist so, als wenn Du am Fliessband stehst und jeden Tag immer nur den einen Schritt einen bestimmten Tätigkeit vollführst - genauso wie am Vortag auch. Eine andere Abfolge am Fliessband in den Handlungsabläufen z.B. würde Deine Arbeit sicherlich zum Teil anders aussehen lassen.
Kleine Änderung, grosse Wirkung. :wink: