Raab vs. Klum

Raab soll eine Model-Casting-Sendung *bekommen.

Was haltet ihr davon?

http://www.sueddeutsche.de/medien/pro-s … -1.1016796

*ich korrigiere: in seiner Sendung TV Total will er ein Model finden.

Hätt’s das wirklich gebraucht?
Hab gestern auch gedacht, dass der mich verhohnepipeln will, als er das in der Sendung sagte.

Allerdings… wenn ich das Niveau von “Unser Star für Oslo” im Vergleich zu sonstigen Formaten betrachte und berücksichtige, dass er (wie in deinem Artikel steht) im Gegensatz zu Klum nur volljährige Frauen sucht… naja… man könnte annehmen, dass es niveauvoll(er) wird. Würde das Format an sich nicht schon das Wort “Niveau” im selben Atemzug verhindern…

Mal sehen. Da Raab mittlerweile als König Midas bekannt ist, könnte man sich überraschen lassen.

Ich bin sehr gespannt auf die Sendung. Ich frage mich wie Raab die Mädels casten wird. Werden die so ein Quatsch machen müssen wie bei GNTM, der mit dem wirklichen Modelleben nichts zu tun hat? Kann ich mir bei Raab nicht vorstellen andererseits kann ich mir aber auch nicht vorstellen wie man so eine Modelcastingshow sonst machen soll damit sie noch einen minimalen Unterhaltungswert hat. Viel Nähe zu einem professionellen Casting wird die Sendung sicherlich auch nicht haben. Dazu fehlt Raab die Ahnung.

Weshalb ja bei der OSLO-Sendung auch immer 2, naja zumindest einer der anderen Juroren sehr professionell aufgetreten ist… wird hier bestimmt auch so sein. Ich halte von der Idee auch nichts, aber man wollte wohl im Fernsehen auch beim Thema Model-Casting eine idealtypische Sendung machen, die sich von Niveau und Behandlung der Kandidaten her gegenüber anderen abhebt.

Außerdem wird bestimmt auch einiges hinter den Kulissen passieren. (nein, es ist keine Anspielung^^)

Bin mal gespannt mit welcher Klage Papa [-]Schlumpf[/-] Klum, diesmal beim Raab, um die Ecke kommt. :roll:

Was haltet ihr davon?

Raab halt. :mrgreen:

Ich bin sehr gespannt auf die Sendung.

Ich auch ! Bei USFO konnte ich es noch nachvollziehen, da Raab ja noch eine gewisse Ahnung von Musik hat und somit auch eine gewisse Eigenqualifikation mitbring. Was seine Vita allerdings in Richtung Modeldasein aufweißt ist mir schleierhaft. Ich gucke die Casting-Shows von Raab zwar so gut wie nie, weil es mich einfach kaum interessiert, allerdings gefallen mir diese immernoch besser als Topmodel, DSDS und wie der Quark heißt (von den Verarschungen mal abgesehen…). Von daher sehe ich hier auch ein gewisses Potential, weil Raab eben mit USFO gezeigt hat wie man eine gute Castingsendung machen kann und dabei ohne irgendwelche peinlichen Quotenmacher auskommt.
Ich halte Raab bis jetzt für einen der letzten großen Entertainer in Deutschland und momentan für den einzigen, der eine große Samstag-Abend-Show noch wirklich produzieren kann. Ich hoffe er stellt diesen Ruf hiermit nicht auf Spiel, von daher werde ich mir zumindest die Pilotfolge wohl anschauen.

Er wird das machen was er immer macht.

Zeigen das man auch ohne viel Show großes erreichen kann! Und höchstwarscheinlich wird das gefundene Model mehr erfolg haben als alle anderen von Gmnt zusammen.

Das zu zeigen ist meiner Meinung nach auch der einzige Grund für seine Casting-Sendungen…

Naja Raab ist großer Grand Prix Fan daher auch die 1. Casting show in der Max Mutzke gefunden wurde.
Als Stefanie Heinzmann gecastet wurde wollte er warscheinlich das 1. mal den Minderbemittelten zeigen das es kein Deutschland sucht den Superstar :smt009 braucht um ein Talent zu finden. Desweiteren kamen damals die Knebelverträge von RTL an die Öffentlichkeit die es ja verboten haben das ein gewisser Max Buskohl bei TvTotal auftreten darf.
Und unser Star für Oslo war wie ich finde die vom Niveu her die beste Castingsendung die ich jemals gesehen habe.
Er macht es weil er es kann.

Und bei allem “Respekt” für das Fernsehen, ohne Stefan Raab und Brainpool wäre das Privatfernsehen kaum noch zu ertragen.

Gestern TV Total geschaut, die Sendung heißt schon nicht mehr „TV Total next Supermodel“ sondern hat jetzt so nen spaßnamen.

Obs da wohl ärger gegeben hat? :wink: