Raab und Engelke, moderation, Grand Prix?

http://www.spiegel.de/spiegel/vorab/0,1 … 95,00.html

Würde gerne mal die meinung der Forumsgemeinde zu diesem Thema hören.
Vorab schonmal möchte ich sagen das ich diese Veranstaltung sehr mittelmäßig finde, bin aber der meinung das man mit diesen zweien einen schuss Spaß und Witz in die Sendung bringen könnte.

Ich für meinen Teil bin sehr großer Raab Fan, Engelke ist wie ich finde auch noch eine der wenigen Damen im Geschäft die sich nicht für jeden Scheiß erkaufen lässt.
Mein Persönliches Traumtrio für den Grand Prix 2011 wären Bastian Pastewka, Anke Engelke und Michael Herbig.
Alle 3 keine Moderatoren aber sehr lustig.

Also wenn wirklich wieder die Meyer-Landruth antritt, fände ich es nicht gut wenn Raab moderieren würde…wird er auch garnicht wollen denke ich…der beste Mann für diesen Job wäre für mich Hape Kerkeling. Soweit ich weiß sitzt der jedoch in der deutschen Grand Prix Jury und wird deswegen auch nicht wollen…bleibt also nur noch Jörg Pilawa :smiley:

Oh Gott, nicht der Pilawa… :smt021

Dann doch eher Thomas Hermanns…oder Jürgen Milski…zusammen mit Alida. :smiley:

Oh Gott, nicht der Pilawa… :smt021

Dann doch eher Thomas Hermanns…oder Jürgen Milski…zusammen mit Alida. :smiley:

Da Fehlt dann nurnoch Marco Schreyl …

Wie lang die sendung dann wohl wird…? 8 stunden?

Da Fehlt dann nurnoch Marco Schreyl …

Dann fahr ich aber persönlich zu dem Verantwortlichen und entkörper flugs seine Seele. :twisted:

Urban Priol zusammen mit Horst Köhler (der hat ja jetzt Zeit) und es wäre das erste Mal, dass ich mir diese Veranstaltung live im Fernsehen antun würde!

Hab was besseres:

wie wärs mit Harald Glööckler und Bushido :smiley:

oder Delling und Netzer :smt026

Hat Deutschland keinen Moderator, der mit Witz seriös durch die Sendung führen könnte?

Aber solange es Gottschalk nicht macht, eigentlich auch egal.

Doch, haben wir: Kerkeling.

Beim Raab bleibt halt das Geschmäckle wenn er “seine” Lena da hat. Da müsste man mal schauen, ob es so was schon gab. Immerhin kann er moderieren.

Ein weiterer Favorit wäre Rudi Carell, der hatte kürzlich eine eigene Show auf einsFestival. Ich vermute jedoch, dass der nie durch die doch eher starren Gremien der ARD oder von ProSieben durch kommen würde.

Krass wäre mal etwas revolutionäres, beispielsweise ganz auf Moderatoren zu verzichten. Fragt mich aber bitte nicht wie man das macht. Oder man könnte die Sendung auch einfach “stumm” gestalten. Sprich die Moderatoren sagen nichts.

Ein weiterer Favorit wäre Rudi Carell, der hatte kürzlich eine eigene Show auf einsFestival. Ich vermute jedoch, dass der nie durch die doch eher starren Gremien der ARD oder von ProSieben durch kommen würde.

Öhm du weißt aber schon dass Rudi Carell seit 4 Jahren tot ist?

Meiner Meinung nach schafft es Deutschland mal wieder die Chance voll zu verhauen. Erst wird als Veranstaltungsort Düsseldorf genommen. Dann tritt Lena nochmal an, was echt ein Armutszeugnis ist. Dann wird mans auch schaffen sich bei der Moderation is Abseits zu stellen.

edit von Merit-Seto: Fullquote entfernt

Ob es trotzdem wieder eine Party aufm Hamburger Kietz geben wird? :mrgreen:

Öhm du weißt aber schon dass Rudi Carell seit 4 Jahren tot ist?

Hologramm, dann könnte man mal zeigen was der Technikstandort Deutschland alles kann, wir lassen Tote Moderieren…

und am Ende darf dann der Führer den Sieger verkünden

:shock:

Immerhin wär der GRand Prix dann in allen Zeitungen und Medien der welt :mrgreen:

Beim Raab bleibt halt das Geschmäckle wenn er “seine” Lena da hat. Da müsste man mal schauen, ob es so was schon gab. Immerhin kann er moderieren.

Der große Showmoderator ist er aber nicht, dass konnte man z.B. bei “Schlag den Star” sehen, wo er die Moderation freiwillig abgegeben hat.

Raab ist denke ich mal eine gute Wahl, naja Anke Engelke mag ich jetzt nicht ganz so :confused:
Gut hätte ich auch noch Hape Kerkeling und Günter Jauch gefunden.

Aber mir fallen gerade keine gute weibliche Moderatorinnen ein, die man alternativ nehmen könnte o.o

Weils keine gibt :wink:

Wenn mans allzu trashig haben möchte vielleicht die von der Sinnnen…aber ich möchte mir das ehrlich gesagt nicht antun…ebenso wenig wie übrigens Jauch…dessen Humor ist ja teilweise so subtil das er für solch eine In-Die-Fresse-Veranstaltung überhaupt nicht geeignet ist.

Viel spannender als der Moderator (jeder andere als Kerkeling wäre für mich eh ne Enttäuschung) find ich jedoch das Rahmenprogramm. Ich fand bis Oslo den ESC völlig unrelevant, aber dieser Dance-Event (der heute ein Madcon-Video ist) hat mich echt beeindruckt…wer von den Norwegern diese Idee hatte…Respekt.

Unsere unkreativen Deutschen Fernsehmacher können dagegen nur völlig abstinken…oder gibts ne Überraschung?

Naja, man braucht ja auch Moderatoren, die Fremdsprachen beherrschen - die Moderation ist in der Regel ja immer nur englisch und französisch. Kerkeling und Engelke dürften beides fließend sprechen, das Problem ist da nur, dass beide bei privaten Sendern unter Vertrag stehen und ob die ARD das mitmacht?

Der große Showmoderator ist er aber nicht, dass konnte man z.B. bei “Schlag den Star” sehen, wo er die Moderation freiwillig abgegeben hat.

Ich glaube kein Moderator könnte gleichzeitig Moderator und Kandidat sein. Das passt nicht in das Format Gameshow.

Ich glaube kein Moderator könnte gleichzeitig Moderator und Kandidat sein. Das passt nicht in das Format Gameshow.

Bei Schlag den Star war er kein Kandidat, nur der “Joker”. Aber auch das beisst sich natürlich mit dem Moderationsposten.

aber dieser Dance-Event (der heute ein Madcon-Video ist) hat mich echt beeindruckt…wer von den Norwegern diese Idee hatte…Respekt.

Das war von vorne bis hinten Fake :mrgreen: