Raab schlecht informiert.

Ehm wäre enventuell was für kurz komentiert. Also in der heutigen Sendung hatt Raab begonnen Griechenlandwitze zu reißen. Nach dem Motto " 750 milliarden für Griechenland . Was haben die uns gegeben? " Eh wenn ich mich recht entsinne , sind die 750 Milliarden keines falls für Griechenland , sondern im falle eines eingreifens von Finanzspekulanten zum “zurückkaufen” der auf den Markt geworfenen Euros . Bin auch nicht sooooo top informiert , doch soweit ich weiß war das ganzschöner Käse was Raab erzählt hatt .

Ja, aber - was noch viel schlimmer ist - Raab käut bloß die landläufige von Ressentiments aufgeladene Stimmung auf der Straße wider, die derzeit eher einem Stammtisch gleicht.

Nach dem Training gehen wir gerne zum Griechen, Gyros essen. Nachdem letzte Woche bekannt wurde, dass Deutschland sich mit hohen KREDITEN (also mit dubiosen Papiertigern, die dieses absurde marode System seit Jahren am laufen halten und m.E. in naher Zukunft eine Inflation provozieren werden) beteiligt, waren Sprüche wie die folgenden zu hören:

“Eijo, lass mal fragen, ob wir das Essen heute kostenlos kriegen. Wir haben ja schon hunderte Milliarden bezahlt.”
“Lasst uns sagen, dass er die Rechnung gleich zu Frau Merkel schicken muss.”

Kleine Sticheleien, Satire? Natürlich. Aber der empörte Tonfall ließ erahnen, dass da durchaus ein ganzer Funken Wahrheit lodert.

Ich bin jetzt demnächst seit acht Jahren bei Attac. Was Anfang des Jahrzehnts noch als sozialistischer Unsinn abgestempelt wurde, nämlich eine Transaktionssteuer auf Devisen- und Spekulationsgewinne, ist heute politischer Konsens bei SPD und CSU. In dieser Griechenland-Sache wird gleichermaßen deutlich, wie kurzsichtig die Perspektive vieler Zeitgenossen ist und mit welchem Brustton der Überzeugung sie genau Gegenteiliges zu suggerieren versuchen.

Und ob ein Raab nun einen dämlichen Pöbelwitz mehr oder weniger reißt, hat daher nicht nur etwas mit schlechter Infomation zu tun.

Ja, aber - was noch viel schlimmer ist - Raab käut bloß die landläufige von Ressentiments aufgeladene Stimmung auf der Straße wider, die derzeit eher einem Stammtisch gleicht. […]

War der Kasper je anders?

Raab erinnert mich seit je her an den typischen Possenclown auf mittelalterlichen Marktplätzen.

Ich habe bereits einen Thread zu ganz TV Total erstellt, da braucht es mehr als KK.

Die falsche Information liegt an den ungebildeten und untalentieren Sketcheschreibern und Showkoodinatoren.

Schließlich wird nicht Raab verklagt, sondern Brainpool, wenn es paar Probleme gab.