Punkt 12 jagt Facebook-Pädophile

Die Punkt Sendungen sind ja eigentlich nichts weiter als seichte Unterhaltung für diejenigen die um diese Zeit zu Frühstück oder zum Mittag essen. Nicht selten bleibt einem das Essen aber im Halse stecken, denn man lässt es sich natürlich nicht nehmen sie immer wieder mit Themen anzureichern die man nicht wirklich fähig ist in einem solchen Umfeld zu präsentieren.
In diesem Fall war einer der tapferen Reporter im Einsatz - auf Facebook. RTL wurden Informationen zu Bildern von Minderjährigen mit sexuellen Inhalt zugespielt und die logische Konsequenz? Ein ziemlich ekliger Beitrag. Besonders stieß dabei auf, dass man es nicht lassen konnte diverse Bilder (alle Kinder angezogen, Gesichter ausgeblurrt) immer wieder zu zeigen als müsste man mich daran erinnern um welches Thema es hier geht. Ein und dieselben Fotos, immer wieder.
Im Laufe des Beitrags ging es dann hauptsächlich darum, mit jemanden der auf Facebook anscheinend solche Bilder veröffentlicht einen Handel zu treiben, eine Festplatte mit kinderpornographischen Material gegen Geld. Ende der Geschichte ein Austausch bei dem der Journalist sich etwas Luft machte und anschließend den Mann durch die Straßen hinterherhetzte und eine Strafanzeige gegen selbigen.

typischer Beitrag von den RTL Punkt 12 Reportern die auch gerne die “Sendezeit -Lücken-Stopf-Deppen” genannt werden

Moment? Wenn ein Politiker das macht um zu wissen wie die Szene abläuft wird da Landesweit gegen Gehetzt

Macht eine Punkt-12 Knalltüte das ist das für RTL was tolles?

:ugly

Und RTL trau ich zu das ganze gescriptet zu haben und alles erfunden ist, mal ehrlich welcher Dorftrottel wendet sich denn bitte an RTL und nicht an die Polizei? Solche leute sollte man gleich mit wegsperren…

Den Bericht kann man sich jetzt auch auf der Seite anschauen, geht ca. 8 Minuten.
http://www.rtl.de/cms/information/punkt12.html

Wie schlecht!!! Das ist die konsequente weiterführung von “Tatort Internet” von Porno Steffi & Co. Dem Typen passiert im Nachhinein gar nichts, denn er hat sich keines Vergehens schuldig gemacht. Und wer Kinderpornographisches Material im Internet zum kauf anbietet (auf einer ganzen Festplatte)
auch wenn’s nicht drauf ist, ist ja im Grunde erstmal auch ein Phädo (nach rtl-Logik) und strafbar macht man sich auch.
Gegen KP muß diskret vorgegangen werden und nicht Quoten-Geil!

habs auch gesehen

was ist das denn bitte für ne unverschämtheit, man sucht sich einfach irgendeinen vermeintlich pädophilen um ihn in eine falle zu locken, die darin resultiert dass dieser von irgendeinem rtl “journalisten” einfach nur beleidigt wird^^

das grenzt fast schon an gehirnwäsche, der komplette beitrag hat wirklich absolut keinen inhalt, das informationsergebnis ist, dass es menschen gibt die auf kinder stehen und vll noch dass es gesellschaftlich anerkannt ist diese zu beleidigen.

weiterhin finde ich dass man dieses thema auch ein bisschen kritischer angehen und durchleuchten soll, natürlich ist es absolut zu verurteilen und hart zu bestrafen wenn kinder sexuell genötigt werden, allerdings erinner ich mich an die fk.tv folge wo der mann gezeigt wurde der mit einer dampflok verkehrte
pädophile haben oftmals ja auch schwere psychologische störungen oder selbst ein trauma erlebt, das soll zwar keine entschuldigung sein, trotzdem ist es mir zu einfach diese dann einfach nur als asoziale arschlöcher darzustellen

außerdem fiel auch auf dass rtl einen schreibfehler von wegen das/dass drin hatte, auch wenn ich mich nicht mehr genau erinnere, war auf jeden fall auch ganz am ende beim “showdown”^^

Moment mal, dass anbieten selbst (egal ob fake oder nicht) ist soweit ich weiss auch schon Strafbar…

Zudem was RTL da für Fotos zeigt gilt wohl nicht mal entfernt als Kinderpornographie, seit wann stehen Pädophile auf Mädchen in/nach der Pubertät die schon brüste haben? :ugly

20€ für ne Festplatte? Da nehm ich auch eine RTL… :ugly

Um so Bilder wo ich in Unterhose rumgammel gibt es auch von mir, was wohl passiert wenn ich die auf Facebook veröffentliche? Schreibt mich RTL dann auch an? :mrgreen:

Genau das Bild ist mir auch aufgefallen, der Vorbau war ziemlich prägnant, könnte natürlich immer noch minderjährig sein aber mit Pädophilie hat das wirklich nicht mehr viel zutun.

Genau das Bild ist mir auch aufgefallen, der Vorbau war ziemlich prägnant, könnte natürlich immer noch minderjährig sein aber mit Pädophilie hat das wirklich nicht mehr viel zutun.

Ich geh schlichtweg davon aus das RTL sich da einfach mal beliebige Facebook Bilder rausgesucht hat, vermutlich auch welche nach dem Motto “Oh Gott, da war ich 10 Jahre alt, sah ich scheisse aus”

Und wer sagt eigentlich das der Mann im Gelben T-Shirt kein Schauspieler war, ich glaube Punkt 12 nicht mal wenn die mir sagen “DIe Sonne scheint” dann guck ich zur Sicherheit auch aus dem Fenster

Ich hatte das “Glück” diesen Hirnlosen Beitrag mitzukriegen und wie immer ging er völlig an der Realität vorbei und war großenteils frei erfunden.Der Beitrag war schon so hohl das ich kurz davor war die Fernbedienung in den Fernseher zu schmeißen.
Das es wie immer bei den Hirnis von Punkt 12 lief war schon fast klar.Die angeblichen Kinderpornobilder waren zufällig rausgesuchte Bilder die groß teils sogar Erwachsene zeigten die aber Kinder hingestellt wurden.Das Pädophile immer nur auf Preteens (Kinder vor der Pubertät) stimmt auch nicht ganz,es gibt durch aus welche die auf Mädchen/Jungen in der Pubertät stehen.

aber wenn dann Anfang der Pubertät, sobalt man das nämlich sieht das die Pubertät einsetzt heißt das nicht mehr Pädophil, sondern anders…

Stimmt,mir fällt der Name hier für nur gerade nicht ein.Ich beschäftige mich mit diesem Thema schon seit längerem weil ich extrem Kinderlieb bin und daher schon von Leuten die Ahnung haben als Pädophil=Kinderschänder bezeichnet wurde.

just in diesem moment zeigt rtl einfach nochmal exakt den selben bericht in explosiv…

Für alle Hirnis die es vorher nicht sehen konnten wegen Arbeit und so !! Mal sehen wie lange es dauert bis die was Neues finden.

Oh mein Gott, da bleibt das Essen nicht nur im Halse stecken, das kommt gleich wieder hoch. :smt078

Erst mal die Meetings sind zu großer Wahrscheinlichkeit gefaked. Wie das Kamerateam immer so perfekte Szenen filmt :smiley: Klar das sieht man nicht wenn da ein 3-köpfiges Kamerateam in der Nähe herrumlümmelt. Des weiteren hat der Reporter hier nicht das Recht Polizei zu spielen, dass darf nur die Polizei und die hätte er, wenn etwas an der Sache dran ist, benachrichtigen sollen und ihnen die Informationen übergeben sollen und müssen.

Ne Selbstjustiz ist besser. Des weiteren erscheint mir die Szene einfach zu glatt. 20 Euros für ne Platte ne :smiley: Da ist ja die Platte mehr wert xD

Es wird ja auch immer so getan, als ob Pädophile unbehelligt ihren Geschäften nachgehen können und es ach wie viele Kinderpornoringe es gibt… Warum bleibt man nicht bei der Realität und den Zahlen. Kinderpornos sind sicherlich nicht das Hauptbetätigungsfeld eines Pädophilen, es ist immer noch die Tat selbst, und die findet nicht im Internet statt, sondern ein Kind in der Umgebung des Täters wird zum Opfer.

Mal wieder ein Beispiel wie RTL Bildmeinung vertritt und das ganze grenzt schon an Gehirnwäsche.
Mein Gott ist mir schlecht :frowning:

Wie hieß die Facebookgruppe? Die würde ich gerne nachgucken, aber ich schau mir den Scheiß nicht noch einmal an, weil RTL mir jedes mal einen Werbespot zeigt und dadurch Einnahmen hat. Das will ich irgendwie nicht unterstützen :smt011

Ja eben, dass mit der HDD fand ich auch seltsam

Ich mein 20€ für ne Externe HDD? Da würd ich auch zu schlagen, gleich Vor ort Formatieren und nen gutes Geschäft gemacht, ich hab der Redaktion von Punkt 12 nämlich gleich gemailt das ich auch gerne ein paar der 20€ Festplatten hätten, bräuchten auch nicht die Arbeit machen da Kinderpornos drauf zu Kopieren … Aber bisher keine Antwort, Servicewüste RTL :smt011 :ugly

Dem Typen passiert im Nachhinein gar nichts, denn er hat sich keines Vergehens schuldig gemacht.

Na ja. Siehe hier:
http://www.bild.de/news/inland/stephani … .bild.html

Ist das Urteil überhaupt rechtskräftig? Ich meinte da sollte Revision eingelegt werden weil das Urteil total Gesetzesunkonform ist…

Wieso sollte er sich auch Strafbar gemacht haben, dass hat eher Beate Krafft Schöning…

Aber ich finds ja eh lustig, immer wenn sich wer Minderjähriges im IRC einlogt kommt irgendwer mit “Hallo Frau zu Guttenberg” “Hallo, Frau Krafft Schöning” ich glaub das wird man nie wieder los werden :ugly

Meine Meinung ist: Pädophile gehören kastriert. Ja, ich weiß, das wird jetzt kritisiert werden, es wird als plump und nicht rechtskonform dargestellt werden, ABER ICH STEHE DAZU. Argumente dafür sind u.A. dass die sexuelle Ausrichtung nicht wegtherapiert werden kann. Ein Pädophiler KANN nicht zu einer hetero- oder homosexuellen Ausrichtung therapiert werden. Er kann nur durch Therapie lernen, seinen sexuellen Trieb im Zaum zu halten. Es ist genauso, als würde man beispielsweise einen absolut heterosexuellen Mann dahin therapieren wollen, ein Leben lang nur noch mit Männern Sex zu haben. Unvorstellbar. Von daher: Schutz für Kinder, Kastration!
Da ich sowieso zu so drastischen Maßnahmen greifen würde, finde ich es auch völlig in Ordnung, dass ein Mann, der wirklich schreibt, dass er mit einem sehr viel jüngeren Mädchen / Jungen Sex haben möchte UND AUßERDEM sich auch wirklich mit diesem “Kind” trifft, sogar Annäherungsversuche (!!!) macht und sich auch ALLEIN, an einem einsamen Ort (-> die ruhige Wohnung, im Gegensatz z.B. zu einem Café) mit diesem trifft, finde ich es absolut nachvollziehbar, dass der Mann verurteilt wurde. Ich begrüße es sogar!
Ich bin selbst Mutter. Meine Tochter wird bald zwei Jahre alt. Wenn ich mir vorstelle dass da irgendein W****** mein Kind anfasst, den würde ich sogar eigenhändig kastrieren. Tut mir Leid, ist aber so!!! Da ist mir auch völlig egal, was ihr darüber schreibt, ich habe mich ganz genau informiert und viele Bücher zu dem Thema gelesen und dewegen habe ich meine Meinung gebildet.
Das ist nichts, was ich einfach nur nachplappere. Ich habe nicht die Sendung von Frau zu Guttenberg gesehen und einfach alles übernommen. Ich habe sogar Mitleid mit den Menschen, die pädophil auf die Welt gekommen sind und nichts dafür können, dass sie sind, wie sie sind! Dennoch richtet das beim Kind einen solch brachialen Schaden an, dass alles dafür getan werden muss, um sie zu schützen. Und wenn es eine andere Möglichkeit als Kastration ist, dann sei es eine andere Lösung!

Natürlich ist da aber ein Mensch, der keine Straftat begangen hat. Er hat die ganze Zeit mit Erwachsenen gechattet und sich auch nur mit Erwachsenen getroffen.

Für mich kann ich da nur sagen: Er wollte aber. Ein Dealer, der einem Polizisten Gras verkauft, denkt auch, dass er einen “ganz normalen” Handel abschließt. Dass der Polizist nichts kaufen wird und der Handel so nicht stattfinden wird, kann der Dealer nicht wissen. Er versucht es aber. Ich kenne mich nicht so genau mit dem Recht aus, aber ich glaube, dass allein der Dealversuch schon strafbar ist. Oder wird der Polizist in dem Fall nichts machen können?

Dennoch bin ich absolut dafür, dass ein versuchter pädophiler Übergriff schon strafbar sein SOLLTE. Das scheint im Moment ja diskutiert zu werden, sonst hätte der genannte Straftäter ja kein solches Urteil bekommen. Ich sage mit Absicht “diskutiert”, da ja noch nicht sicher ist, wie das alles am Ende aussehen wird.

Ich kann nur hoffen, dass unsere Kinder geschützt werden.

Deine Argumentation ist aber echt schwach, mit der könnte ich auch die Kastration aller heterosexuellen Männer fordern weil einige von ihnen erwachsene Frauen missbrauchen/vergewaltigen. Schutz für Frauen, Kastration! Hier merkt man eben das Problem, viel zu große Emotionalität, welche klare Gedankengänge abtötet. Bei all den Dingen im Falle RTL IIs bspw. kommt am Ende eins raus - nichts war real außer die beteiligte Person. Alles andere war ein Spiel. Er wollte aber ist da kein Argument, da könnte man auch sagen: Ich liebe Geld, ich hätte so gerne mehr und eigentlich würde ich ja auch, wenn ich denn könnte es mir einfach da holen wo ich es herbekomme aber selbst wenn ich mit einem Freund darüber rede bleibt es nur ein Gedankengang und je näher ich der eigentlichen Tat komme, desto wichtiger wäre eigentlich Hilfe von außen und desto weniger brauch ich ein Fernsehteam.

Ich jedenfalls kann nur hoffen, dass allen Menschen geholfen wird und alle beschützt werden und das völlig unabhängig von Alter, Geschlecht und Hautfarbe.