Probleme mit Skype

Ich habe folgende Probleme mit Skype:

1.) Ich kann mein Online-Status nicht ändern - es ist so, als würde Skype hängen
2.) Ich schreibe jemanden (der online ist) an - aber die Nachricht wird nicht gelesen. Der Empfänger sieht nicht einmal, das ich ihn angeschrieben habe
3.) Obwohl ich sein Nachrichten gelesen habe, bleiben sie ungelesen.
4.) Skype lässt sich nicht komplett schließen. Beim Taskmanager wird es bei Prozessen immer angezeigt und lässt sich auch nicht dort löschen

Kurz und knapp: Bei mir spinnt Skype total.

Was kann ich machen, damit es wieder normal läuft? De-installieren und neu installieren brachte kein Erfolg. :cry:

Mal versucht, Skype unter einem anderen PC-Account zu starten? So könnte man zumindest eingrenzen, ob das Problem dein Benutzeraccount ist oder ein generelles Problem mit deinem PC.

ja - brauchte kein Erfolg

OK, dann ist wirklich Skype oder dein System das Problem. Dann probier mal folgendes:

  1. Skype deinstallieren.
  2. Lade dir CCleaner runter (gibts auch als portable Version, die man nicht installieren muss)
  3. Mit CCleaner sämtliche temporären Dateien und kaputte Registryeinträge löschen.
  4. Die aktuelle Version von Skype runterladen und installieren.

Hintergrund:

Viele Programme werden nicht richtig deinstalliert, es bleiben Konfigurationsdateien, Registryeinträge etc. zurück die bei einer erneuten Installation des Programms wieder übernommen werden. Ist eine solche Datei/Eintrag fehlerhaft, zeigt das Programm auch nach der Neuinstallation das fehlerhafte Verhalten.

Zu CCleaner:

Ich benutze das Programm schon seit Jahren sowohl privat als auch beruflich und habe bisher keine negativen Erfahrungen damit gemacht. Man kann das Programm mit den Voreinstellungen laufen lassen und erziehlt schon gute Ergebnisse, ohne daß das System zerschossen wird.

Wenn das nichts bringt, hat dein System ein Problem. Aber das aus der Ferne zu analysieren ist schwierig, es sei den mit einer Remoteschaltung :wink:

Den CCleaner kenne ich auch schon lange - damit habe ich auch alles gelöscht von Skype.
Habe alles gelöscht, was mit Skype zu tun hat(te) - trotzdem spinnt bei mir Skype weiterhin.

Mit dieser “Remoteschaltung” habe ich noch nicht probiert - weil ich es noch nicht kenne

Hast du auch die Registry mit CCleaner durchsucht?

Wenn das jetzt alles nix geholfen hat, ist es wirklich ein tieferes Problem mit deinem System. Das sollte sich aber jemand vor Ort anschauen.

Mit „Remoteschaltung“ meinte ich, das ich mich mit z.B. TeamViewer auf deinen Rechner draufschalte und mir das mal anschaue, war aber icht ganz ernst gemeint :wink:

zu 1.) wirklich ALLES gelöscht, was irgendwie mit Skype zu tun hatte

zu 2.) “Teamviewer” kenne ich - schon paar mal benutzt

Hm, also das einzige, was du jetzt noch auf die schnelle ausrobieren kannst, wäre das Dateisystem mit Checkdisk zu überprüfen.

Start -> ausführen -> cmd -> Enter -> chkdsk c: /f /r -> Enter

Danach die Meldung, ob das System beim nächsten Systemstart überprüft werden soll bestätigen und den Rechner neu starten. Beim Sytemstart sollte dann ein blauer Hintergrund erscheinen und Checkdisk überprüft die Platte. Je nach Plattengröße kann das aber schon ne halbe Stunde dauern, also vielleicht erst dann laufen lassen, wenn du den Rechner heute nicht mehr brauchst :wink:

Wenn auch hier keine Fehler gefunden und korrigiert werden, sollte sich das wirklich jemand vor Ort anschauen.

Bitte nicht mehr Registrycleaning als Lösung vorschlagen. Das ist im besten Falle nicht kontraproduktiv.

Die „Problembehebung“ besteht darin, die gefundenen Schlüssel zu löschen. Sinn macht das zwar keinen, aber vielleicht freut man sich über das gute Gefühl, wieder ein „sauberes“ System zu besitzen. Das gute Gefühl verliert sich aber recht schnell, wenn man sich bewusst macht, dass man keine Vorteile durch das Löschen der Schlüssel hat, aber dafür später Nachteile, die man mit dieser Aktion nicht mehr ursächlich in Zusammenhang bringt. Immer dann, wenn man mit Fehlermeldungen konfrontiert wird, die dadurch einstehen, dass Programme die von ihnen angelegten Registrykeys und Verweise nicht mehr finden, was zu den merkwürdigsten Problemen führen kann. Auch die Programmierer von TuneUp wissen nicht mit Sicherheit, welche Programme und Funktionen welche Registryeinträge benötigen. […] Ob man den Programmieren von TuneUp soweit vertrauen will, sollte man sich also besser gut überlegen. Und dabei auch in Betracht ziehen, dass es keinerlei Vorteile mit sich bringt, die Registry in dieser Form aufzuräumen. Eine „schlanke“ Registry bedeutet keinesfalls eine Geschwindigkeitsgewinn oder erhöhte Stabilität. Das ist ein Irrglaube, der aus der überholten Auffassung resultiert, dass die Registry wie die früher verwendeten .ini Dateien sequentiell abgearbeitet wird. Die Registry ist eine Datenbank. Programme fragen ihre Keys/Einstellungen daraus dann ab, wenn sie sie brauchen und an den Stellen, wo sie sie eingetragen haben. Verwaiste Einträge, die z. B. bei einer Deinstallation nicht gelöscht wurden, werden nicht abgefragt und haben mithin auch keine Einfluss. Auch ist es nahezu irrelevant, wie groß die Registrydateien sind, da sie nicht am Stück im Arbeitsspeicher vorliegen, sondern je nach Bedarf geladen werden.

http://www.derfisch.de/tuneup-wundermittel-oder-placebo-html/

Edit: Vielleicht hilft es ja, Skypes Appdata-Ordner zu löschen. Ist zwar auch ein wenig riskant, aber löscht wenigstens wirklich was ^^
Gib oben in der Leiste von deinem Dateimanager ein: %appdata%
Du bist jetzt im Ordner Appdata\Roaming, lösche hier den Ordner Skype, wechsle dann in den übergeordneten Ordner Appdata, geh in den Ordner Local und lösche auch hier den Skype-Ordner
Ich garantiere für nichts und weiss nicht ob es etwas bringen wird, zumindest sollte es aber deine persönlichen Skypedaten wirklich löschen

Wie alt ist dein System?
Vll. ist es mal Zeit das komplett neu aufzusetzen.
Hast du nebst CCleaner noch andre “Tuning-Programme” verwendet? Vll. hat dir eins von denen dein System zerschossen.

Teamspeak>Skype imo.

Was genau meinst Du damit? Ich werde da irgendwie nicht schlau daraus

[QUOTE=andy01q;362990]Wie alt ist dein System?
Vll. ist es mal Zeit das komplett neu aufzusetzen.
Hast du nebst CCleaner noch andre “Tuning-Programme” verwendet? Vll. hat dir eins von denen dein System zerschossen.

Teamspeak>Skype imo.[/QUOTE]
Das System ist ungefähr 2 Jahre - das genaue Alter weiß nicht.

Wenn du noch Windows 7 oder XP hast, gehst du auf das Startmenü, dann auf ausführen, gibst cmd ein und in dem dann erscheinenden schwarzen Fenster den obigen Befehl. Dann wird beim nächsten Systemstart Checkdisk gestartet und überprüft die Festplatte auf Dateisystemfehler. Falls du allerdings schon Windows 8 oder gar Linux drauf hast, gilt das natürlich nicht :wink:

Was genau meinst Du damit? Ich werde da irgendwie nicht schlau daraus

[QUOTE=andy01q;362990]Wie alt ist dein System?
Vll. ist es mal Zeit das komplett neu aufzusetzen.
Hast du nebst CCleaner noch andre “Tuning-Programme” verwendet? Vll. hat dir eins von denen dein System zerschossen.

Teamspeak>Skype imo.[/QUOTE]
Das System ist ungefähr 2 Jahre - das genaue Alter weiß nicht.

[QUOTE=Andilein;363107]

Start -> ausführen -> cmd -> Enter -> chkdsk c: /f /r -> Enter
Was genau meinst Du damit? Ich werde da irgendwie nicht schlau daraus[/QUOTE]
Also erstmal: Statt dem grün markierten kannst du auch einfach auf deiner Tastatur Windows+R drücken.
Dann geht ein Fenster mit dem Titel “Ausführen” auf.
Da kopierst du dann
chkdsk c: /f /r
hinein und drückst wieder Enter. (Geht dann zwar nicht direkt in die Konsole, funktioniert aber auch.)
Dann wird er dir sagen, dass er das erst nach Neustart machen willst,
da drückst du Y, dann Enter und dann halt früher oder später neustarten.

Das findet dann Fehler auf deiner Festplatte.
Ob dir das bei deinem Problem hilft?
Unwahrscheinlich, aber nicht völlig auszuschließen.

Ansonsten mal einfach manuell sauber deinstallieren und wieder reinstallieren:

https://support.skype.com/en/faq/FA10634/how-can-i-completely-uninstall-and-then-reinstall-skype-for-windows-desktop#

Einfach auf “To completely uninstall and reinstall Skype for Windows desktop” klicken und die Anleitung befolgen.

Das habe ich auch schon mehrmals gemacht. Alles gelöscht, was irgendwie mit Skype zu tun hatte. Trotzdem bleibt der Fehler da. :cry:

Noch ein paar Ideen.
Virenscanner, bzw. Spywarescanner (Empfehlung: Spybot S&D) durchlaufen lassen.
Für Grafikkarte, Soundkarte und Netzwerkkarte neue Treiber installieren.
Router mal ausschalten und abkühlen lassen.

Punkt 4) klingt für mich nach nem Trojaner.

Wahrscheinlich ist es tatsächlich das Beste wenn du deine Daten sicherst und dein System neu aufsetzt.

[QUOTE=andy01q;363144]Noch ein paar Ideen.
Virenscanner, bzw. Spywarescanner (Empfehlung: Spybot S&D) durchlaufen lassen.

Router mal ausschalten und abkühlen lassen. [/QUOTE]
Viren- und sonstige Spywarescanner habe ich schon drüberlaufen.

Ich bin über Wlan im Netz - der Router “wohnt” nebenan. Den habe ich auch Resetett

Was ich eigentlich jetzt schreiben wollte, war das da:

Ich habe mal versucht ne alte Version von Skype zu laden. Ich kann damit zwar nicht mit meinen Kontakten schreiben und so - aber es lässt sicht komplett schließen inkl. auch im Taskmanager.

Vielleicht hilft euch das irgendwie weiter

Sorry für “Doppelpost” - aber jetzt geht bei mirSkype.

Ich kann es nur so schätzen, wie es dazu kommt. Habe - wie gestern geschrieben - ne alte Version mal draufgemacht und heute wurde die alte Version durch die neuere Version “geupdatet”. Jetzt kann ich wieder mit Kontakten schreiben, telefonieren und sehen.: )

Antworten auf deine Frage kann ich dir nicht geben, aber bei mir stimmt was mit skype acuh nicht. Es schließt nie ganz und gar.