Probleme mit Adobe Premiere

Tag mitnander,

ich weiß nicht, ob das jetzt hier reinpasst, aber in den Spam-Bereich wollte ich das auch nicht stellen.

Ich habe mir seinerseit Adobe Permiere Pro 1.5 angeschafft und habe mich jetzt demletzt wieder damit beschäftigt.
Wenn ich einen Text einblenden will, muss ich ja Rechtsklick -> Neues Objekt -> Titel machen und der Editor geht auf, wo ich meinen Text dann entsprechend positionieren kann etc. und später kann ich dann ja auch noch Fade-Effekte etc. draufpacken.

Nun mein Problem: Wenn ich jetzt z.B. mehrere solcher Texte haben will mit Fade-Effekten etc., wie z.B. bei dem Top-10-Ranking, wo sich eben dann immer die Zahl ändert. Wie stelle ich das mit möglichst wenig Aufwand an?
Mir lag natürlich nahe, die Funktion “Duplizieren” zu verwenden, so weit so gut. Ich hatte dann sogar zwei solcher Texte, allerdings, bearbeitete ich den einen, stand plötzlich auf allen anderen ebenfalls derselbe Text.
Mir blieb dann nur noch die Möglichkeit manuell im Explorer die Titel-Datei zu kopieren und nachher im Adobe wieder neu zu importieren als neues Element.
Und dann musste ich natürlich auch alle Effekte wieder einzeln neu einstellen, was mich nicht nur viel Zeit, sondern auch Nerven gekostet hat.
Am Ende hat es dann zwar geklappt, aber geht das nicht auch einfacher?

Und noch was: Kann ich auch irgendwie übers Kontextmenü “geschwind” einen Fade-In und Fade-Out machen, ohne jedes Mal bei Deckkraft auf “Animation ein” zu stellen, dann einen Keyframe mit 0% und kurz dahinter einen mit 100% erstellen zu müssen? Außerdem ist das dann oft nicht einheitlich, weil die einzelnen Filmsequenzen ja unterschiedlich lang sind.

Vielen Dank für jegliche Hilfe,
schönes Wochenende noch

Also, ich arbeite ja mit Final Cut - insofern kann ich wohl nur bedingt helfen!

Wenn du Duplizieren machst, solltest du auf das duplizierte Objekt nochmal einen Doppelklick machen, dann dürfte sich eigentlich nur noch das neue Objekt verändern…

Hast du denn keine vordefinierten Übergange bei dir dabei? Fade In und Fade Out habe ich vorgefertigt - das heißt, ich muss den Übergang nur an die Schnittstelle zwischen zwei Sequenzen setzen und fertig ist es!
Die Variante mit 0 bis 100% würde ich nur wählen, wenn ich einen sehr langsam Fade Out oder Fade In benötige.

Gibts da nicht so was wie “Eigenschaften übertragen”? :ichbindoof

Gibts da nicht so was wie “Eigenschaften übertragen”? :ichbindoof

nee, das verwechselst du - das war The Next Uri Geller!

Also das mit dem Einblendeffekt, da habe ich wohl den Baum vor lauter Wäldern nicht gesehen :wink:

In der Effektekategorie gibt’s vier Spalten, eine heißt „Videoüberblendungen“ und da unter „Weiche Blende“ oder so gibt es „Übergang zu Schwarz“ und den kann man sowohl am Ende wie auch am Anafng des Videos (und eben als Übergang zwischen Videos) verwenden :slight_smile:

Wie das mit dem Duplizieren nochmal funktioniert, dazu bin ich i.M. zu faul, das auszuprobieren.

Trotzdem danke.