Pro 7 und Sat 1 bald kostenpflichtig?

http://news.de.msn.com/wirtschaft/wirts … =150493389

Naja, gegen msn.com is die Bild glaub ne seriöse Zeitung.^^
Aber wer weiß, vll. wird das Thema doch noch intressant.

Mmh, zack, in dem Fall 1:1 aus Welt-Online kopiert:
http://www.welt.de/wirtschaft/article50 … ender.html

Sehr intressant auch der letzte Satz:
"Der Bundestagspräsident stellte in diesem Zusammenhang auch die Frage nach der Rechtfertigung der Gebührenfinanzierung der Öffentlich-Rechtlichen."
Ha ich garnich mitbekommen, wird gleich noch nach gesucht.

Zapp, hier eine Quelle dazu:
http://www.nealine.de/news/Politik/Bund … 27447.html
edit: die hier ist besser:
http://www.news-adhoc.com/lammert-stell … 102761094/
und noch viel mehr brauchbare Artikel, wenn man nach aktuellen Ergebnissen für Bundespräsident Gebührenfinanzierung googelt.
ist fast schon nen 2. Themenvorschlag wert, aber ich wills mal nicht gleich übertreiben.

Auf SpOn gibts darüber auch nen artikel.
Das eigtl interessanten an dem von SpOn ist das neben dem Text der Aktienkurs von prosiebensat1 gezeigt wird, im lauf des vormittags um 8% runter^^

Die wollen 30% ihrer Einnahmen ausserhalb der Werbung generieren, call-in reicht wohl nicht mehr aus um das zu stemmen.
Ich frag mich wer so blöd ist und für den Schrott der auf den Sendern größtenteils läuft zahlt.
Naja, genug Pappnasen wirds schon geben.

Ich frag mich wer so blöd ist und für den Schrott der auf den Sendern größtenteils läuft zahlt.
Naja, genug Pappnasen wirds schon geben.

Eben, größtenteils. Aber der kleine Teil, der einem gefällt, wird wohl auf DVD billiger sein als wenn man es da kauft. Hat man dann immernoch Werbung??

Hat man dann immernoch Werbung??

Wenn sie lediglich 30% ihrer Einnahmen nicht durch Werbung finanzieren, dann werden sie wohl nicht auf Werbung verzichten. Bzw. könnte ja sein, dass sie es irgendwie schaffen für die bezahlende Klientel ein sehr ähnliches Programm ohne Werbeunterbrechungen zu senden.

Die Richtung ist für uns klar: Wir müssen vom Werbemarkt unabhängiger werden

Ja klar müssen sie das, denn ich hab vor ein paar Wochen erst gelesen, dass ProSiebenSat1 reihenweise Werbeverträge flöten.
Aber was ich mich Frage ist wie das mit den digitalen Sendern abläuft, denn man hat ja auch bei den digitalen die normalen Sender wie halt Pro7, ob man denn trotzdem noch diese Gebür zahlen muss?

Würde ich Gebühr für Sat1 und Pro7 zahlen müssen würde ich lieber darauf verzichten, denn so wichtig ist mir das programm nicht, dass ich auch nur 1 Cent dafür blechen würde!

Mh, 5, maximal 15 Cent im Monat, wenn dafür die Werbeblöcke wegfallen würden, ungefähr so viel ist es mir wert

Mh, 5, maximal 15 Cent im Monat, wenn dafür die Werbeblöcke wegfallen würden, ungefähr so viel ist es mir wert

Jetzt wäre es interessant, wenn es konkrete Preise gäbe. Wenn sich da was tut, wäre ich sehr dankbar, wenn’s jemand posten würde.

Wenn ich den Preis dann mal auf die Sendeminute umrechne komme ich wohl auf ähnliche Preise … bei Sat.1 vielleicht noch etwas mehr. :smiley:

hab ich irgendwas nicht mitgekriegt oder was?
Pro7/Sat1 gehören doch Kirch Media, denen auch Premiere gehört. Und so viel man hört, ist dieser Sender alles andere als eine Goldgrube. Wieso wollen sie jetzt ein gescheitertes Geschäftsprinzip einführen???

hab ich irgendwas nicht mitgekriegt oder was?
Pro7/Sat1 gehören doch Kirch Media, denen auch Premiere gehört. Und so viel man hört, ist dieser Sender alles andere als eine Goldgrube. Wieso wollen sie jetzt ein gescheitertes Geschäftsprinzip einführen???

…damit die Simpsons dann weiterhin auf RTL laufen :mrgreen:

Hehe, oder die ÖR kaufen ihnen ein Paar ältere Staffeln ab. Bekommen die etwas Geld um noch ein Paar Monate länger zu überleben und ARD hätte endlich mal etwas mit Niveau, was man am späten Nachmittag senden könnte und auch junge Leute anspricht.

OK gebe zu, dass das jetzt endgültig Off-Topic ist, ist mir allerdings nur so durch den Kopf geschossen.

Soweit ich das hier http://www.dwdl.de/story/23232/elefante … er_pleite/ gelesen habe soll nur das Onlineangebot kostenpflichtig werden.
Vielleicht wird es ja dann so wie rtl-now: http://rtl-now.rtl.de/
Es könnte aber auch sein, dass sie alle Sendungen kostenpflichtig machen.
Vielleicht würden dann sogar die Quoten wieder hochgehen, weil die Nutzer des Internetangebots von Pro7Sat1 dann wieder Fernsehen gucken.
Es kann natürlich auch sein, dass sie dann alle zu den Angeboten der RTL-Group gehen.
Jedenfalls glaube ich nicht, dass der ganze Sender kostenpflichtig wird.

Dazu gibts nur eins zu sagen:
[video]http://www.youtube.com/watch?v=O0B_UZNtEk4[/video]

Anscheind hat irgendwer nicht richtig zitiert, denn die ProSiebenSat.1-Gruppe plant nämlich was anderes:

ProSiebenSat.1-Sprecher Julian Geist erklärte, dass man lediglich überlege und plane, weitere Pay-TV-Sender zu starten, wie man es schon mit Sat.1-Comedy und kabel eins Classics macht.

Laut Geist war von einer Nutzungsgebühr für Sat.1, ProSieben und Kabel 1 war nie die Rede, das Handelsblatt habe nur falsch zitiert.

KLICK MICH!

Fehlen noch diese Passagen:

Und was sagt ProSieben dazu. Sie behaupten, dass das Ganze eine Falschmeldung sei…Aber stimmt das wirklich? Oder wollte die Gruppe nur die Stimmung im Zuschauer-Land testen?
Gut möglich.

Wurd hier ja auch nix andres gesagt, als dass Pro 7 zum Ziel hat, dass 30% ihrer Einnahmen nicht aus den Werbeblöcken kommen… nagut, die Überschrift war recht reißerisch gewählt.^^
Das Zitat von Kalkofe is übrigens klasse, kannte ich noch garnicht. :smt005

Vielleicht würden dann sogar die Quoten wieder hochgehen, weil die Nutzer des Internetangebots von Pro7Sat1 dann wieder Fernsehen gucken.
Eher unwarscheinlich wenn man sich ansieht, wie die Quoten überhaupt ermittelt werden. Die Quoten sind nämlich nur repräsentativ für 550 ausgewählte Haushalte. Wenn du kein GfK-Meter hast, ist dein Fernsehverhalten eh völlig irrelevant.

Wer erstellt eigentlich mal eine Statistik über die GfK-Meter besitzer?
Sind die wie wir alle oder irgendwie doch eine spezielle Gruppe?

Repräsentativ wäre das eigentlich nur, wenn man diese Geräte unter wirklich allen Einwohnern Deutschlands verlosen würde :wink:

Die Sender kennen die Klickzahlen für ihre Internetangebote, wenn diese zurückgehen können sie behaupten die Leute würden jetzt wieder mehr fernsehen und könnten dann auch wieder höhere Werbepreise verlangen. Wie sie damit aber unabhäniger vom Werbemarkt werden wollen kann ich mir nicht wirklich vorstellen.

Das die Zahlen der paar Messgeräte die Aussagekraft eines Furzes haben wissen fast alle, nur keiner Sagt es laut, aber durch einfache Rechnungen mit den Klickzahlen kommt man zu halbwegs brauchbaren Ergebnissen (geschätztes pi mal Daumen Beispiel) : Etwa 1/3 aller Internetzuschauer wollen die Sendung aus welchen Gründen auch immer nochmals sehen, 2/3 haben sie sich nicht im Fernseher angeschaut und wenn es jetzt kosten würde würden die Klickzahlen um 3/4 zurückgehen worauf man schließen kann, das 3/8 der Internetzuschauer sich das jetzt doch in der Flimmerkiste angetan haben. Da kommen Zahlen raus mit denen man schon besser arbeiten kann.

Ich glaube nicht dass sich dies ProSiebenSat.1 Media AG leisten kann.
Man siehe Premiere (Sky), die haben doch auch genug Probleme.
Und wenn zb. Pro7 mit diesem Programm, wie es zurzeit läuft von Sam, Galileo oder Unterstützung für Volksverblödung wie Reality Affairs usw.
Dann wird dieser Sender kein Geld damit verdienen.
Und wenn sich Sat1, Prosieben und Kabel1 noch zusätzlich zu den Gebühren Werbung zeigen, dann werden nicht nur die Zuschauer ein Problem damit haben, auch Sky wird sich zur Wehr setzten.

Aber andere Privatsender (ich weis nicht wer als nächster in der Hitliste steht, aber ich gehe mal von diesen aus:) wie Das Vierte, Dmax und Co. Können sich freuen, schließlich kommen diese Sender dann um einige Programmplätze nach vorne.

Ich würde dafür nicht bezahlen, weil Titanic und Terminator 3 (< 02.11.09 auf Pro7) kann ich mir dann auch auf Privatsender-XY anschauen, und der eine oder andere Privats. hat dadurch mehr Werbeeinnahmen und kann dadurch auch „Blockbuster“ ausstrahlen.

Es wird sicher einige oder genug VollDeppen geben, die für so einen Scheiss auf [-]BlödSieben[/-] ProSieben und Sat1, usw… bezahlen würden. :smt021
Wir in diesem Forum sind nicht darunter, die dafür bezahlen würden. :smt023

:abschalten: