Preview Folge 15

Der erste Beitrag der kommenden Folge ist online - viel Vergnügen! :smt006

Igitt, die Nielsen will wirklich ein Glas voll Körperfett versteigern lassen? Wie verrückt muss man sein?

Warum ist dein Kommentar aus dem Off eigentlich immer so dumpf? Ist mir auch bei anderen Folgen schon aufgefallen. Das kann man bestimmt noch verbessern.

Dass der Schönheitswahn in letzter Zeit wieder ungewöhnliche Ausmaße annimmt, kann man spätestens seit Germanys Next Topmodel erkennen (ich erinnere mich an eine Kandidatin, der gesagt wurde, dass sie zu fett sei, dabei sah man deutlich die Hüftknochen hervorstechen).

Der Beitrag aus dem Magazin U20 (wo lief das eigentlich, man sah kein Senderlogo) hat mich fast schockiert. Mich überrascht es, dass es halbwüchsige Teens gibt (bei 19-jährigen kann man nun wirklich noch nicht von erwachsenen Frauen reden), die nur darüber nachdenken, was sie an sich rumschnibbeln lassen können. Es gibt doch in diesem Alter wichtigere Sachen als sowas. Und wenn die meinen, dass die sonst keinen Kerl abkriegen haben die sich auch getäuscht, denn für die Partnerwahl (da sprech ich als 21-jähriger aus dieser Generation) ist weiß Gott die Größe der Brüste definitiv nicht entscheidend.

Den Beitrag über Brigitte Nilsen fand ich widerlich. Fällt RTL wirklich nichts besseres mehr ein, als einen längst vergessenen, einstigen Star wieder aus der Mottenkiste zu holen. Wieso lassen sich Leute eigentlich Fett absaugen? Haben die noch nie was von Sport gehört? Die größte Geschmacklosigkeit ist noch, dass das Fett noch versteigert werden soll? Wer ist denn so doof und bietet auch nur 1,- € dafür?

RTL kennt bei Schönheits-OPs keine Grenzen. Ich erinnere mich dunkel daran, dass - ich glaub so 2 Jahre dürfte es her sein - eine Brust-Vergrößerung live und in volle Länger im TV gezeigt wurde. Ab da wusste man eigentlich, wie schlimm es um RTL steht.

'tschuldigung aber ich fand dass die brüste der 19-jährigen auch ohne op gut ausgesehen haben…

der beitrag ist gut gelungen :smt023

'tschuldigung aber ich fand dass die brüste der 19-jährigen auch ohne op gut ausgesehen haben…

Da haste recht. Die Größe ist nicht immer entscheidend. Und da muss ich an dieser Stelle den Komiker Rüdiger Hoffmann zitieren

… da wo nichts ist, kann auch im Alter nichts hängen. Das sagt meine Frau übrigends immer zu mir auch …

Der Beitrag aus dem Magazin U20 (wo lief das eigentlich, man sah kein Senderlogo)

U20 läuft auf ProSieben

Zum Beitrag: Ich fand ihn auch gut gemacht.
Da kann man sehen, wie “doof” die Leute sind. Die glaube auch, “größere Titten = größerer Erfolg im Beruf”. Wie tief muss man sinken, um sowas mitzumachen. Die Show von Brigitte Nielsen sollte eigentlich “Aus Gammelfleisch wird Frischfleisch”. Bin gespannt, wer das Glas Fett kauft. “Pfui und kotzt”. Ich bin ja auch nicht der schönste, aber eine Schönheits-OP mache ich niemals. Ich bleibe wie ich bin. Kann mir vorstellen, das es bald einen Sender gibt, der “Schönheits-OP-TV” heißt. In der heutigen Zeit ist alles möglich.

Woah, da kann einem ja nur noch das Kotzen kommen! Eine 19jährige, die einen Körper hat, von dem viele Mädels nur träumen (wovon man sich in dem Beitrag ja offenbar ausgiebig überzeugen konnte, sicherlich auch ein wichtiger Grund für dessen Ausstrahlung), lässt sich die Titten aufblasen, um anschließend mit ihren wie aufgeklebt wirkenden Äpfeln die Ausstrahlung und Attraktivität einer Schaufenster- oder am besten gleich einer Gummipuppe zu haben? Und das soll „Frau sein“ definieren? Ja, geht’s denn noch?! Wir ignorieren nicht nur jeglichen Mangel an Selbstwertgefühl, sondern spülen es einfach gleich komplett die Toilette hinunter? Und die Kiddies sollen das dann nachmachen, oder wie? „Mama, ich will neue Brüste zu Weihnachten“?

Guter Beitrag übrigens! :wink: Ein schöner Querschnitt durch verschiedene Auswüchse des Wahnsinns.

Ein schöner oder ein schrecklicher Beitrag?

Egal, jedenfalls gute Arbeit vom Kritiker, trotz widerlichen Inhaltes. :smt023

Schon eine traurige Sache, das mit den “schönheits”-OPs, obwohl es natürlich auch positive Dinge daran gibt (z.B. wenn man wirklich unzumutbar aussieht, durch Unfälle oder ähnliches).
Im Normalfall ist es aber teils widerlich, teils erbärmlich, teils Imponiergehabe und/oder es sind teils Minderwertigkeitskomplexe und das ist schrecklich.

Warum können “normal” aussehende Menschen sich nicht einfach mit dem zufrieden geben, was sie haben (oder eben nicht haben)? Warum etwas ändern, was so schon gut (okay, das ist subjektiv) aussieht? Warum schlachtet das Fernsehen das auch noch aus?
Warum macht man nicht mal per Gesetzt was gegen dieses Ausschlachten und solche OPs, im bezug auf die “Normalos”, ansich (man regelt so ja sonst auch alles, was nicht hätte geregelt werden müssen)?

MfG
Thomas

da geb ich dir mal recht alter!
ich finde auch dass es absolut untragbar ist dass das fernsehen so etwas ausstrahlen darf und damit die hirnamputierten(big brother schauenden) tussis animiert so ne scheiße nachzumachen!

soviel zum thema auch titten im fernsehen… bin mir sicher dass sogut wie alle männer die sich das ansehen es bloss wegen der möpse von unter 20 jährigen tun(ausser natürlich der fernsehkritiker der das ja anschauen muss ;))
würde man es umbenennen in titten von teenies wäre das auch sicher keine themenverfehlung, denn ich kann mir ja nicht vorstellen dass sich das wer anschaut wegen dem widerlichen ranzenfett von ner alten!

Und wenn sie aus ihren Äpfelchen keine Betongeschosse hätte machen lassen, dann wär sie ihr ganzes Leben keine Frau geworden.
:lol:

Sehr gut, dass du dieses Thema behandelst. Ist ja wirklich abscheulich, was da an Werten vermittelt wird. :smt018

Wobei man aber nicht aus den Augen verlieren darf: Plastische Chirurgie ist von Natur aus nichts Schlechtes. Das gerät gerne in Vergessenheit. Wie oben schon erwähnt ist es eine feine Sache, wenn man wirklich schlimme Missbildungen hat, unter denen man nachweisbar leidet, nach einem Unfall oder auch nach einer OP, beispielsweise wegen Brustkrebs. Daher sollte man bei diesem Thema immer differenzieren.
Ansonsten ist es natürlich wirklich lächerlich, wenn man sieht, wer inzwischen meint, sich Schönheitsops unterziehen zu müssen. Aber gut, das Mädel war ja das beste Beispiel, dass eben bei den meisten Schönheitsops die eigentliche Schönheit entfernt und durch hässliche Mainstream-Applikationen ersetzt wird. Und (wie oben auch schon bemerkt) die Sender berichten da eh nur drüber, weil man dann schön auf die Titten/Hintern draufhalten kann, was ja bekanntlich der Quote förderlich ist, schliesslich will man ja auch die männlichen Zuschauer vor den Bildschirm bringen. Pornos zeigen geht halt um die Zeit noch nicht…

Sehr gute Preview. Macht lust auf mehr. Wobei das beispiel mit U20 noch harmlos ist. Vor einigen Tagen lief bei we are family ein beitrag über ein türkisches mädchen das sich ihre Nase operieren lassen wolte damit sie nicht mehr so türkisch aussieht!!! Ähem ich hab mir Sendung nicht ganz angeguckt weil nach der Aussage wurde mir schlecht. Vielleicht hat jemand was mitgeschnitten und könnte es bereitstellen um es noch einzubauen. (Der bericht “Der Bullshit und nichts als der Bullshit” war in der Folge auch länger als die Preview)

Finde ich etwas schade, dass Du das nicht zuende geschaut hast, denn ich denke, dass bei dieser Serie andere Sachen vermittelt werden. Ums etwas weniger kompliziert auszudrücken: Ich nehme an, dass sie bekehrt wurde und ihre Nase blieb wie sie war. Könnte man ja in der Mediathek nachholen, weißt Du das Datum noch?

Ich habe die Folge vor ein paar Tagen nebenbei laufen lassen und ich bin mir sicher das sie sich ihre Nase richten ließ. Dann hat sie ja auch noch Schulden bei ihrem Vater gemacht der von der OP natürlich garnichts hielt. Durch den Streit um die OP und Verleihen des Geldes hätte fast die Familie kaputt gemacht. Aber am Ende war dann natürlich doch alles wieder Friede, Freude, Eierkuchen. :?

Wie passend, ebengerade sah ich das Gesicht aus dem Beitrag (die mit der Fettabsaugung) bei Punkt12. Habs leider nicht mitgeschnitten, aber da ging es praktisch um eine Fortsetzung, sie hat sich nämlich ihr gesicht verschnibbeln lassen… Und obwohl der hinweis kommt es sei eine sehr gefährliche Operation, wird fast nur positiv davon gesprochen… “Von 44 auf 20” oder so ähnlich war dann der slogan… Wie abartig ist das deutsche fernsehen nur geworden und das auchnoch zur Mittagszeit…

Schönheits-OP-Beitrräge sind in? Waren die überhaupt jemals out? Vor ein paar Jahren gipfelte der “Trend” in einer Sendung (deren Name mir leider entfallen ist) mit Verona Pooth (damals noch Feldbusch?), in der quasi um die Wette operiert wurde. Kandidatinnen haben kostenlos eine “Rundum-Erneuerung” bekommen, und der am “schönsten” zerschnippelte Körper ist anschließend noch prämiert worden. Einfach abartig.
Hoffen wir nur, das dieser Quatsch kein Revival erlebt, aktuelle Beiträge (siehe Preview) sind schon schlimm genug.

Schönheits-OP-Beitrräge sind in? Waren die überhaupt jemals out? Vor ein paar Jahren gipfelte der “Trend” in einer Sendung (deren Name mir leider entfallen ist) mit Verona Pooth (damals noch Feldbusch?), in der quasi um die Wette operiert wurde. Kandidatinnen haben kostenlos eine “Rundum-Erneuerung” bekommen, und der am “schönsten” zerschnippelte Körper ist anschließend noch prämiert worden. Einfach abartig.
Hoffen wir nur, das dieser Quatsch kein Revival erlebt, aktuelle Beiträge (siehe Preview) sind schon schlimm genug.

Die Sendung mit Verona Pooth (Feldbusch) hieß “The Swan” lief mal auf ProSieben und war nicht der Qoutenbringer.

Noch habe ich die Folge nicht gesehen (Download bricht immer wieder ab), aber ich kann mir ja schon denken was da auf mich zukommt.

Zum Thema Titten am (Nach)mittag: Klar sind die quotenfördernd, ich verstehe gar nicht dass diese sogenannten Medienwächter bislang überhaupt keinen Grund zur Beanstandung sehen! Wie schon jemand gesagt hat: Porno um die Uhrzeit geht anscheinend nicht, also muss man da eine superflache Geschichte drum herum erzählen. Dann wird noch ein bisschen auf Schicksalsschlag gemacht - einfach nur krank :smt011

Viel schlimmer finde ich es, dass es überhaupt ein Publikum gibt, dass sich diesen Mist anschaut.

Danke Fernsehkritiker dass du das auch mal thematisierst! Wenn ich sowas sehen muss drängt sich mir immer wieder der Gedanke auf, dass man in diesem Land also Psychologe ein Vermögen machen könnte bzw. müsste. Was da an kaputtem Selbstwertgefühl durch die Gegend läuft treibt einem ja die Schamesröte ins Gesäß! :x

Das ist mir vor allem bei der 17-jährigen aufgefallen, die nun wirklich einen schönen Körper hatte (Betonung auf “-te”)… Naja, immerhin ist dieser Quark ein guter Grund dafür, dass er Kritiker seine Arbeit fortsetzt. So hat immer alles gezeigte seine gute Seite :mrgreen: Auch wenn alle anderen Grunde meistens dagegen sprechen. Ob es nun die Live-Montage einer neuen Fassade für einen Hollywood-Star auf dem Abstellgleis ist oder kostenlose (oder vielleicht sogar bezahlte?) Werbung für diese skrupellosen Chirurgen-Vereine ist. :smt013

Zum Thema Titten am (Nach)mittag: Klar sind die quotenfördernd, ich verstehe gar nicht dass diese sogenannten Medienwächter bislang überhaupt keinen Grund zur Beanstandung sehen! Wie schon jemand gesagt hat: Porno um die Uhrzeit geht anscheinend nicht, also muss man da eine superflache Geschichte drum herum erzählen. Dann wird noch ein bisschen auf Schicksalsschlag gemacht - einfach nur krank

Zwischen dem Zeigen einer entblösten Frauenbrust und Pornografie ist vielleicht doch ein klitzekleiner Unterschied. :smt005 Wir sind hier zum Glück (noch) nicht in den USA.
Obwohl… mit einem netten Andrew Blake Streifen im Nachmittagsprogramm würde man wahrscheinlich sogar mich wieder vor die Glotze kriegen. :twisted: