Preview Folge 11

Jetzt online: Die TV-Analyse der Berliner Runde!

Ein politisches Thema, das möglicherweise nicht alle Geschmäcker trifft - dennoch musste ich auch das mal zu einem Beitrag verwursten 8)

Jetzt online: Die TV-Analyse der Berliner Runde!

Ein politisches Thema, das möglicherweise nicht alle Geschmäcker trifft - dennoch musste ich auch das mal zu einem Beitrag verwursten 8)

Wunderbar, dass das ganze so schnell hochgeladen wurde, beim Release der kompletten Folge wär das Thema wohl nicht mehr aktuell gewesen.

Zur Preview direkt:
Gut gelungen, macht Spaß mal diese idiotischen und auswendig gelernten Aussagen auf einem Haufen und dann auch noch von unseren Fernsehkritiker kommentiert zu sehen :wink:

Tja da siehts man mal wieder, der wahre kaffesatz der Gesellschaft in Hinblick auf ehrlichkeit und Intergrität sind die Politiker :lol: danke dafür

Schöner Beitrag, kleine Anmerkung: Die CSU-Generalsekretärin heißt Hadertauer (nicht Hasertaler oder so) und stammt übrigens aus Schleswig-Holstein. Sollte man schon richtig sagen, wenn man selbst an anderer Stelle die Versprecher rausstellt :wink:
Außerdem hast Du den dicksten Klops überhört, schau Dir nochmal Herrn Niebel an und seine Argumentation, warum denn die Grünen mit wem koalieren sollten bzw. wer die Regierung bilden soll. Einmal war nämlich die CDU die Gewinnerin, weil sie mehr Stimmen hat (Hessen), und das andere Mal ist die Partei X die Gewinnerin, die mehr Stimmen gewonnen hat, obwohl sie immer noch weniger hat als Y. Leider mußt Du Dir nochmal die Sendungen ansehen, die Passage ist nicht bei Dir drin…
Ist aber alles Kleinkram, verglichen hiermit: http://www.msnbc.msn.com/id/21134540/vp/23526624#23526624

Schöner Beitrag, kleine Anmerkung: Die CSU-Generalsekretärin heißt Hadertauer (nicht Hasertaler oder so) und stammt übrigens aus Schleswig-Holstein.

Naja, dass sie in Neumünster geboren wurde, ist doch wurscht - sie ist Abgeordnete des Bayerischen Landtages und CSU-Abgeordnete

stimmt, ich hab einmal Haderthauser gesagt - naja, kann man unter der Kategorie „Wortwitz“ abheften :wink:

Ich finde es gut, daß du es geschafft hast den Beitrag neutral zu kommentieren. Schon toll zu sehen, wie sich unsere Politiker mit ihren Wahlergebnissen beweihräuchern ohne zu merken, daß Deutschland einfach die Schnauze voll von ihnen hat.

Lieber Fernsehkritiker!
Erstmal ein DICKES Lob für diesen Beitrag. Ich habe mich köstlich amüsiert, wie schon lange nicht mehr. Super gemacht. Woher nimmst du die Idee, für die Text und die Maus-Animation? Fand ich besonders gut. Ich hoffe es gibt bald mehr solcher Beiträge. Wie ist das überhaupt, wenn du Material von anderen Sender nimmst (Ich meine die Maus) und die in deinen Beiträge einarbeitest. Musst Du eigentlich erst die ARD fragen, ob du das darfst? Aber trotzdem war der Beitrag toll! :lol:

wenn ich das täte, wäre die Antwort der ARD „Nein“ :slight_smile:

ich denke, dass ich mich da innerhalb des Kalkofe-Urteils des Bundesgerichtshofs bewege, wonach die Verwendung von Original-Szenen okay ist, wenn man damit ein „neues Kunstwerk“ schafft

Die ARD macht es selbst auch nicht anders. Man beachte mal bei diesem Beitrag, woher der Lolek und Bolek Ausschnitt stammt :lol: .

Freut mich tierisch das du mal ein so aktuelles politisches Thema behandelst, ich hab auch Ausschnitte der Sendung gesehen(Hessenwahl) und hab mich halb schlapp gelacht^^ Und deine Kommentare dazu, teils ernst gemeint, teilweise komisch, machen die Sendung noch besser =) Also respekt!

Ich habs mir grad angesehen und mich köstlich amüsiert.

Besonders witzig fand ich den Einwurf mit dem Nürnberger Parteitag ;D <- FAN!

Was ich mir allerdings gespart hätte wäre der einwurf mit dem

Die SPD sei in Niedersachsen ‘abgekackt’ - unnötige Vulgärsprache, die nich sein muss.
Wir wollen ja Fernsehkritik mit Niveau und nicht RTL2 Nachmittagssprache.

Abgestürzt / Verloren / Überrollt was auch immer fände ich passender.

bye

Das ging ja schnell, sehr schönes Preview :slight_smile:

Gut, dass auch das Thema Politik mal genauer unter die Lupe genommen wird. Eine tolle Idee. Ich bin begeistert. :smt023 Danke!

Dass die Damen und Herren Politiker grundsätzlich keine Fragen beantworten und nie wirklich aufeinander eingehen, kommt in dem Beitrag wirklich gut rüber. Besonders treffend finde ich, dass die „Lüg- und Verbieg- Geschichten“ an eine Kindersendung erinnern. Denn diese Polit-Talks erwecken doch immer wieder den Eindruck einer Kindergarten-Atmosphäre: Alle reden durcheinander, keiner hört zu und jeder will unbedingt „Recht“ bekommen. :smt021 (Nee, im Kindergarten geht es wohl doch gesitteter vor.)

Dieses Thema lässt noch genügend Raum für weitere Beiträge. Vielleicht mal ein Zusammenschnitt von Aussagen, die absolut nichts aussagen.

im Großen und Ganzen ist der Beitrag ok, aber dein Versprecher sollte raus, denn das ist nicht besser, als das, was du kritisierst.
Der Parteitag der Grünen war wirklich in Nürnberg - ich verstehe nicht, dass man daran Kritik üben kann. Parteitage heißen nunmal immernoch Parteitage und Nürnberg noch Nürnberg. Witzig ist das auch nicht - nur niveaulos.
Die Wegener hat übrigens weder Mauer noch Staatssicherheit zurückgewünscht. Das sollte einem semiprofessionellen Fernsehkritiker aber aufgefallen sein. Ich würde das Thema trotzdem anschneiden, aber halt sagen, dass sie sich ungünstig und unprofessionell ausgedrückt hat und deshalb den Landtag ein stückweit durcheinandergebracht hat.

im Großen und Ganzen ist der Beitrag ok, aber dein Versprecher sollte raus, denn das ist nicht besser, als das, was du kritisierst.
Der Parteitag der Grünen war wirklich in Nürnberg - ich verstehe nicht, dass man daran Kritik üben kann. Parteitage heißen nunmal immernoch Parteitage und Nürnberg noch Nürnberg. Witzig ist das auch nicht - nur niveaulos.
Die Wegener hat übrigens weder Mauer noch Staatssicherheit zurückgewünscht. Das sollte einem semiprofessionellen Fernsehkritiker aber aufgefallen sein. Ich würde das Thema trotzdem anschneiden, aber halt sagen, dass sie sich ungünstig und unprofessionell ausgedrückt hat und deshalb den Landtag ein stückweit durcheinandergebracht hat.

ich fürchte, du hast die Polemik nicht ganz geschnallt - kritisiert habe ich gar nichts, ich habe einfach nur Spott betrieben

dann verstehe ich evtl den Sinn deiner Sendung nicht.
Wenn ich sehen will wie jemand verspottet wird, kann ich auch selbst den Fernseher anschalten. Zu jeder Tageszeit und ich muss nicht einen Monat lang warten.
Ich habe mir jetzt schon einige deiner Sendungen reingezogen und viele fand ich gut, weil sie wirklich Fernsehkritik beinhaltet haben.
Wie wärs mit einer zweiten Show „Fernsehspot-TV“? :wink:

wenn ich mich recht erinnere…gb es doch in folge 6 schon ein top 10 ranking der blödesten talkshows…wo unter anderem auch polit-talkshows dabei waren…tut es da Not noch ein beitrag über ähnliche sendung zu bringen?..er ist gelungen keine frage…doch die notwendigkeit gibt es meine rmeinung nach nicht da es eben ähnliches schon gab…

aber zum konkreten inhalt des beitrags…wirklich erschüttern mit welchen sinnentleerten texten sich die politiker belöffeln…hinter den kulissen stehen sicherlich die parteibosse um die peitsche knallen zu lassen…wenn nur ein satz fällt, der die wirkliche wahlschlappe der jeweilige npartei nur annähernd einräumt^^

Ich bin auch der Meinung, dass die Politik außen vor bleiben sollte und der Fernsehkritiker sich darauf konzentrieren sollte was er kann, Fernsehformate kritisieren.
Und an dem Format an sich ist nichts auszusetzen, dass sich Politiker der Parteien über aktuelle Wahlergebnisse unterhalten.

das sehe ich anders - und die Mehrheit hier zum Glück ebenso

Wenn das nicht mal geil ist! :lol: :lol:
“Lüg- und Verbieggeschichten”! :lol: :lol:
Ich lieg jetzt noch vor Lachen am Boden : :lol: :lol: