Postecke #5

Jetzt online: http://www.myvideo.de/watch/7731364/Postecke_5

LUkas is ja krass drauf^^

Damit währ aber wiederlegt das nur intelligente und super Leute aufm Gymi sind^^

Super! Mich freuts schon immer richtig auf die Postecke!

Tolle Postecke :smt023
Das Wohnzommer (wenn es das war) sieht sehr chick aus. Wo wird die nächste Postecke sein? Vielleicht in der Küche oder Schlafzimmer? :totlach Trinkst Du immer während der Postecke? Was hast Du diesesmal getrunken? :smt005

Wieder Tee - wie letztes Mal :slight_smile:

Aufm Klo sitzend - auch ne gute Idee :mrgreen:

Die Idee fänd ich auch nicht schlecht. :mrgreen:
Was war denn das für eine nette Uhr, die so schön im Hintergrund getickt hat? Hab drauf gewartet, dass es irgendwann zur halben oder vollen Stunde „dongt“. Hast wohl die 27 Minuten genau dazwischen gepackt, was? :wink:

Die Mai von Lukas hab ich übrigens satirisch aufgefasst. Falls sie das nicht war, dann gruselt es mich schon jetzt…

Hing da nicht der rote Vorhang aus den ersten Folgen drin?

Lucas hat nicht ganz unrecht (das Schüler sich lieber anspruchsloses anschaut, nach der Schule), bis zu dem Punkt wo er sagt das er gern selber andere Leute in den Dreck zieht, nunja 0815 Opfer das versucht andere noch mit zu reißen von daher, naiv & eingebildet ist er auch, aber nunja er wird schon sehen wie das Leben so ist wenn er mit seiner Assozialen Art, die er gerne bei anderen Auslebt und andere als Assis dastehen lassen will, selber auf die Schnauze fliegt.

Zu dem Typen aus Österreich: Schonmal daran gedacht das in Österreich 8 Millionen Menschen leben und in Deutschland 80 Millionen?, zu dem ist hier eine andere Gesellschaftliche Struktur, die viel mit Problemen zu kämpfen hat die ihr in euren kleinen Schlupfloch nicht habt?

Also wenn diese Sache mit der Polizeikontrolle wirklich so geschehen ist, bin ich wirklich geschockt.
Nicht unbedingt über den TV-Mann. Die können halt nichts Anderes. Mich schockt eher, dass der Polizist nicht eingegriffen hat, da er ja mitbekommt, dass der Fahrer keine Kamera wünscht und offenbar keinerlei Anstalten gemacht hat, die Aufnahme zu stoppen. So darf eigentlich kein Polizist handeln.
Aber mal von dem Verhalten des einzelnen Polizisten abgesehen: Wieso lässt sich die Polizei bei ihrer Arbeit filmen?
Bisher bin ich davon ausgegangen, dass diese Kontrollsendungen fakes sind, sollten die aber wirklich echt sein, ist das wirklich sehr bedenklich. Es könnten Leute von Bekannten identifiziert werden usw.
Kleines Beispiel: In einer solchen Sendung wird ein Polizeieinsatz gezeigt, der wegen Gewalt in der Familie oder ähnliches ausgelöst wird. Diese Familie wird dann von Bekannten erkannt. Das wäre wirklich alles andere als positiv für die Familie.

Kameras haben bei sowas generell nichts zu suchen und Polizisten sollten sich nicht bei solchen Dingen filmen lassen von Sensationssüchtigen TV-Produzenten…

vielleicht könnte lukas sich einfach selber mal zu wort melden!

aber ich glaube schon, dass er es ernst gemeint hat…aber im gegensatz zu holger glaube ich nicht, dass dieser doku-soap-cram sich mal aus dem fernsehn verabschieden wird…ich meine womit soll das private fernsehn sonst so billiges programm für die sendezeit finden…?

aber ich glaube schon, dass er es ernst gemeint hat…

Mit 18 darf man noch solche Dummheiten sagen - zwei Jahre später wird er merken, dass er mit den Ansichten im Studium ziemlich allein da stehen wird. Mal wieder ein trauriger Einblick in die „Moral“ mancher Leute… Ellenbogengesellschaft

Zur Werbung: Ich wundere mich auch auch manchmal, welche Werbung bei Seiten mit seriösem Anspruch zu sehen ist. Mir fällt schon seit längerer Zeit auf, dass immer wieder unseriöse Handyanbieter dabei sind: Quotenmeter lässt zum Beispiel die in die Kritik geratene Firma Guerilla Mobile Berlin GmbH auf ihrer Hauptseite werben; an der unteren Seite wirbt „CountryMusicNews“, in dem sie ohne Kennzeichnung journalistische Inhalte imitiert. Auf der Seite wird man wirklich mit Werbung zugeschüttet, mir fällt da Fernsehkritik-TV eher positiv auf :wink:

Zum S: Shit! Hättest du es nicht gesagt, wäre es keinem aufgefallen. Aber jetzt ist der Groschen gefallen :smt016

Noch eine Geschichte zum Schmunzeln:
Vor ein paar Jahren musste ich in meinem Zivildienst zu einem Drei-Wochen-Crashkurs nach Geretsried bei München. Die haben an sich natürlich nicht viel gebracht, aber an eine Sache kann ich mich noch gut erinnern: Teil des Crashkurses war ein Rollstuhl-Selbstversuch in München, bei dem ein Zivi im Rollstuhl einen Behinderten mimen musste und der Andere ihn durch die Münchner Innenstadt fahren sollte.
Denjenigen, den ich durch München fahren sollte hatte lange Haare und war schwarz gekleidet. Da kam eine Dame auf uns zu und fragte den „Behinderten“, ob er zufrieden mit seinem Leben sei und nicht Lust hätte, etwas zu verändern. Auf Nachfrage hat sie gesagt, dass sie Leute für die Sendung „Das Model und der Freak“ suche :x .
Er hat noch gefragt als was - dann ist aber das Gespräch abgebrochen, da wir es sofort verneint hatten. Zeigt mal wieder das beschränkte, stereotype Weltbild mancher Sendungen…

Edit: Auch die Buongiorno GmbH hat bei Quotenmeter Werbung geschaltet… da braucht man wirklich nicht lang suchen!

ich hab das übrigens mit dieser werbung nicht ganz verstanden…kann mir das vielleicht mal jemand erklären, was damit gemeint war?

Die Werbung auf der Seite - meist am rechten Rand!

Falls Euch irgendwo unseriöse Werbung auffällt, immer sofort melden - danke!

Gemeint ist das hier - ich wüsste nicht, wer da jemals draufklicken soll:

Sehr schöne Postecke wieder. Ich fand die letzte Folge im großen und ganzen perfekt. Vielleicht war der Gastbeitrag ein wenig diskutabel an einigen Stellen aber das war es dann auch.
Der Brief von Lukas allerdings ist schon erschreckend. Ich seh mir auch manchmal Mitten im Leben an oder We are Family, ich habe kein Problem damit das zusagen, weil es manchmal eben doch amüsiert. Allerdings habe ich hier auch keine Quotenbox, als das es irgendjemand mitbekommen würde und sich dadurch mein Sehverhalten negativ auf die Fernsehlandschaft auswirken. Auch seh ich die Sendung nicht als in irgendeiner Art und Weise wertvoll, verteidigens- oder schützenswert an. Und das ist eben der entscheidende Unterschied hier. Solche Sendungen nicht nur zusehen, sondern sie gut zufinden und sehr gerne noch mehr davon zuhaben oder sich sogar selbst dafür zu engagieren ist nicht mehr nur bemitleidenswert, sondern auch gefährlich. Mit einer solchen moralischen und ethischen Einstellung, sollte man sich eventuell in psychische Behandlung begeben, denn Sadismus außerhalb der eigenen vier Wände oder einem SM-Club sollte nicht sein.

Der Fernsehkritiker muss doch in einer Villa wohnen? :mrgreen:
Ständig neue Hintergründe! Nächstes Mal bitte vorm Swimming-Pool!

Die Posch-Sache wird ja immer interessanter. RTL und der Produktionsfirma fehlen da echt die Argumente.

Ich denke beim Kontrastebeitrag ist nicht die Meinung zum Krieg in Afghanistan ausschlaggebend, wie man ihn fand. Ich bin absoluter Pazifist und bestimmt nicht für diesen Krieg. Mir hat der Gastbeitrag aber trotzdem nicht gefallen, weil ich ihn als total einseitig empfunden habe. Danke dafür, dass das mit der CIA ein bisschen berichtigt wurde, klang vorher absolut nach Verschwörungstheorie.

Lukas, der mit dem Berufswunsch Redakteur bei Unterschichten-TV, ist für mich genau ein Beispiel dafür was aus unserer Jugend aktuell wird weil ihnen, auch im TV, die Vorbilder fehlen. Gewissen - Fehlanzeige! Weil es eben nicht anders vorgelebt wird heutzutage…
Wenn das mit der Karriere beim TV nix wird, dann kann er ja immer noch Assistent von Josef Ackermann werden.

Also wenn diese Sache mit der Polizeikontrolle wirklich so geschehen ist, bin ich wirklich geschockt.
Nicht unbedingt über den TV-Mann. Die können halt nichts Anderes. Mich schockt eher, dass der Polizist nicht eingegriffen hat, da er ja mitbekommt, dass der Fahrer keine Kamera wünscht und offenbar keinerlei Anstalten gemacht hat, die Aufnahme zu stoppen. So darf eigentlich kein Polizist handeln.

Bin der gleichen Meinung. Von den Fernsehleuten würde ich in einer solchen Situtation auch nicht erwarten, dass sie sich zurückziehen, obwohl dass nach der Bitte dazu moralisch das Einzig richtige wäre. Aber schon unglaublich, dass die Polizei nichts unternimmt. Was verspricht sich die Staatsgewalt eigentlich von solchen Drehs? So viel Einnahmen bringt das doch auch nicht, oder? Und um das Volk zu beruhigen oder abzuschrecken werden zu wenig richtige Verbrecher vor Kameras geschnappt.

Bisher hatte ich eigentlich gehofft, dieser ganze Polizisten-Doku-Quatsch wäre ein Fake.

Eigentlich hätte ich es nicht für möglich gehalten, dass unsere Staatsmacht irgendwelchen Affen vom Fernsehen gestattet, sie bei ihrer Arbeit zu begleiten oder ihnen Einblick in ihre Arbeit und insbesondere in ihren Umgang mit Beschuldigten zu geben.

Außerdem sollte man doch meinen, dass ein Kamerateam im Streifenwagen die Polizeiarbeit doch behindern bzw. erschweren würde!

Insofern ist bei mir nach dieser Postecke wieder ein Stück „kleine heile Fernsehwelt“ zusammengebrochen :smt012

Aber gerade uns sollte ja eigentlich nichts mehr schocken und man sollte nichts mehr für unmöglich halten :stuck_out_tongue:

Ansonsten: Danke für die netten 27 Minuten, Holger!

Viele Grüße von

–taurus–

… der gerade etwas neidisch auf den offensichtlich so bequemen Sessel ist! :smt025

Das mit dem Glasblasen kann ich nur bestätigen - wir waren letzte Woche beim Glashersteller Joska, der Glasblasen auch für Besucher anbietet und naja - sogar unter 5-Jährige bekommen das besser hin :lol:

Ansonsten wie immer eine super Postecke, die eine klasse Ergänzung zu den Folgen darstellt! :smt023

Interessant wäre es natürlich, wenn du den Mailverkehr in Sachen Posch noch veröffentlichst… :smt023

Die Werbung auf der Seite - meist am rechten Rand!

Falls Euch irgendwo unseriöse Werbung auffällt, immer sofort melden - danke!

ach jetzt fällt mir ein, warum ich die werbung nich sehe…hab da mal iwann son add on installiert…glaub das blockiert die werbung! :smiley: