Positive Kritik?

hallo hab schon länger nicht mehr ins forum geschaut, aber ich weiß dass es (ganz) früher mal eine diskussion über positive kritk gab. ich habe die sendungen weiter verfolgt aber bisher nicht wirklich etwas derartiges gesehen.

darum wollte ich mal wissen ob endlich auch mal über soetwas berichtet wird oder ob das thema schon längst vom tisch ist.

meine (spontan eingefallenen) vorschläge wären (es gibt sicherlich noch bessere):

z.b. nano, wissen macht ah, sendung mit der maus, löwenzahn (keine ahnung ob das noch läuft), quarks und co, joachim bublath (und seine sendungen) das sind noch echte wissensmagazine, wenn auch unterschiedlich in ihrem anforderungsniveau (sendung für kinder - für erwachsene), oder auch dinge der unterhaltung wie extra3.

es ist ja nicht nötig über jede sendung einen ganzen bericht zu machen, aber wenigstens eine erwähnung, dass es sie gibt, dass man sie emphiehlt und wo und wann sie laufen. auch wenn vielleicht jeder diese sendungen kennt, halte ich es doch für angemessen ein solches programm zu unterstützen. geheimtipps fallen natürlich auch unter dieses prinzip.

mfg mapf

ich plane derzeit in der Tat ein “positives” Top-10-Ranking - kann aber noch nicht sagen, wann es laufen wird…

z.b. nano, wissen macht ah, sendung mit der maus, löwenzahn (keine ahnung ob das noch läuft), quarks und co, joachim bublath (und seine sendungen) das sind noch echte wissensmagazine, wenn auch unterschiedlich in ihrem anforderungsniveau (sendung für kinder - für erwachsene), oder auch dinge der unterhaltung wie extra3.

Alle Sendungen haben ihre Schattenseiten, aber im großen und ganzen kann ich dir wohl zustimmen.

nenn mit etwas, das keine schattenseiten hat :wink: (außer fernsehkritik.tv versteht sich :stuck_out_tongue: )

Die Sonne ;D

leuchtet von allen seiten schön.

Radioaktivität, intensive hitze etc. gelten nicht da 160 mio km entfernt g

Zu postivier Kritik fällt mir der ORF “Österreichischer Rund Funk” ein der mit Sportübertragungen, Wissenswerte Dokus, Amerikanischeserien und Hollywoodfilmen ohne Sendepause meine Sinne verwöhnt. Natürlich sendet der ORF nicht immer was gutes, aber dafür überwiegt die Qualität von Nachrichtenkritik, Serien Qualität, Humor am Donnerstag, und das Auseinandersetzen mit tatsächlich wichtigen Themen.

Für die Jugend wurde ORF 1 konzipiert und die älteren Herren können ORF 2 sehen, da ist für jeden etwas dabei. Dokumentarfilme, Politische Themen, Kritische Beiträge, informatives, und das Leben der Land und Leute. Da können sich ARD und ZDF mal eine Scheibe abschneiden.

Hab mich auch gewundert warum der ORF im Beitrag vom österreichischen Fernsehen nicht berücksichtikt wurde.

wo du grade das wort dokumentationen in den mund nimmst…da fallen mir die die ganzen bbc dokus ein…also die richtig guten :wink:

und ach ja…deutsche welle ist z.b. auch nicht schlecht, da sie alle std (glaube ich) ihre beiträge auf englisch bringen, und zwar wirklich gutes, sauberes englisch…da kann man ganz nebenbei wirklich noch was lernen, ab und zu schau ich das mal :wink:

Sollte unbedingt auch mit in die Sendung.Ich denke, man sollte auch mal zeigen, wie gutes Fernsehen gemacht wird.
Hab heute morgen auf Pro7 die Sendung “Alles in Ordnung” gesehen und hab mich weggeschmissen.
:smt023
Ist echt witzig, wie hier die typischen massenhaften Polizeidokus auf die Schippe genommen werden.
Auch hat mir dein Pocherlob in der Phönixsendung sehr gefallen.

Kritik muß auch mal positiv sein!

Ich würde noch Kalkofes matschscheibe und Switch empfehlen. Die Leute sind vom selben Schlag wie wir und lustig ist es allemal. So sieht es zumindest mit meinen humor aus.

Ich weiß nicht wie es ihr sieht aber ich finde Clever auch nicht schlecht. (Irgendwann kommen doch sicher neue Folgen)

Soweit meine Vorschläge.

Switch und Kalkhofe werden indirekt durch die DVD Gewinnspiele empfohlen

Ich weiß, das mich jetzt wahrscheinlich einige niedernörgeln werden,… aber egal:

Da ich Fernsehen als Unterhaltungs-, Bildungs- und Nachrichtenmedium verstehe, wichte ich auch in diesen Kathegorien …

Wissen/Bildung:
Für mich heben sich die Dokus aus der BBC absolut positiv aus der ganzen Bildungsmaschinerie hervor. Sie sind gut recherchiert, sehr gut geschnitten und kommentiert und die gezeigten Aufnahmen und Filme sind - kameratechnisch - Weltklasse. Und … was am wichtigsten ist … sie werden allgemeinverständlich und vor allem nicht aufreisserisch präsentiert. Galileo war früher mal ähnlich … genauso wie „Welt der Wunder“,… aber nachdem es diesen "Wer macht die beste „Wunder-der-Welt-der-Wunder-das-Original-Sendung“ - Krieg gab, ist das passé. Über „Schau Dich schlau“, oder anders gesagt „Die Sendung mit der Maus für Erwachsene“ muß man wohl nicht reden. Wobei ich „Die Maus“ nicht abwerten will, sie steht - genau wie das Original von Löwenzahn - bei mir in der Sparte „Kinder“ ganz oben.

Unterhaltung:
Da zählen für mich Gameshows, Filme und Serien dazu … beim ersteren gibt’s nichts,… bei Filmen schon mehr,… und bei den Serien sind mir die am liebsten, die eine Botschaft 'rüberbringen. Die nicht bloß gelöste Fälle oder jeweils in sich geschlossene Folgen bringen, in denen das Problem in 30min abgehandelt wird,… ich mag Serien, in denen der Spannungsbogen über mehrere Folgen gehalten wird und in denen vielschichtig dargestellt wird.

In diesem Zusammenhang gab es mal eine Serie, in der der Autor es geschafft hat, die komplette Rassenproblematik der USA auf das Level „Menschen <–> Ausserirdische“ zu heben und in der ganzen Serie wurde ein - anfangs schwieriges - aber später immer besseres Miteinander vermittelt.

Weiß jemand, welche Serie ich meine? :mrgreen:
Auflösung: „Alien Nation“

Das bedeutet, man kann mit dem Mittel der Unterhaltung dem Zuschauer durchaus auch Möglichkeiten und Lösungen nahebringen, wie bestimmte Umstände anders zu handhaben sind,… quasi Lebenshilfe … aber ohne belehrend zu wirken. Leider geht das im Guten wie im Schlechten.

Serien mit solchem Anspruch sind für mich - neben der oben genannten - „Star Gate“, „Law & Order“ und die 2003er Neuauflage von „Battlestar Galactica“. In all diesen Serien wird sehr objektive Systemkritik eingestreut und … diese teilweise auch ziemlich unverhohlen dargestellt. (Siehe meine Signatur … :smiley: )

Nachrichten:

Der für mich positivste Nachrichtenkanal ist „Phoenix“, dicht gefolgt von „N-TV“. N24 war mal ganz gut,… aber die Nachrichten werden so ziemlich „quotentechnisch“ aufgepeppt. Pro7 kommt bei mir auch noch ganz gut weg,… aber danach herrscht Finsternis … :mrgreen:

Die Bastian Sick Show ist auch noch klasse. Dann noch “Moonlight”, “Eli Stone”, “Sleeper Cell”. :smt023

Nachrichten:

Der für mich positivste Nachrichtenkanal ist „Phoenix“, dicht gefolgt von „N-TV“. N24 war mal ganz gut,… aber die Nachrichten werden so ziemlich „quotentechnisch“ aufgepeppt. Pro7 kommt bei mir auch noch ganz gut weg,… aber danach herrscht Finsternis … :mrgreen:

Hey… nicht zu vergessen sind die ARD und ZDF (bis auf die „kurz-kommentiert-pannen“ :mrgreen:)

Soweit ich weiß wurde die Sendung „Gildo und seine Gäste“ mal gelobt. Die aber nur im nächtlichen Dritten läuft. :smt022

Ich mein: Wer nicht schön ist, ist sowieso ein Idiot, ne… Is klar… (<- ACHTUNG: IRONIE!!!)

:ichbindoof

Lieber Fernsehkritiker,
Finde es toll, das du dich so gut um das wohl des Fernsehns kümmerst. Deine Knallharten Beiträge finde ich sehr informativ und witzig. Nun aber zu einer Kleinen Kritik. Ich habe in deiner Sendung noch nie einen Bericht über Sendungen gesehen, die besonders gut sind und deshalb eine Positive Kritik verdienen Sollten. Versteh mich nicht falsch ich bin keinesfalls für den Ganzen Mist, den RTL und Co verzapft, aber sollte man nicht auch dafür sorgen, das den Leuten sinnvolle Sendungen vorgeschlagen werden, die dem ganzen Mist die Quoten unterm Ar*** wegziehen.
Meist haben sehr gute Sendungen oft miserable einschaltquoten, da vom Sender oft ins spätprogramm verbannt werden, um platz zu schaffen für Big Brother und Co.
Da fällt mir zum Beispiel eine überaus hochwertige Sendung namens 24 ein. Die Produktionskosten übersteigen deutlich die eines Hollywoodfilmes und das merkt man auch wirklich. Desweiteren bietet sie ein tolles Echtzeikonzept, welches zwar die Kosten in die Höhe treibt, aber die Sendung letzendlich bereichert. Im DVD Handel, sowie Verleih sind die Verkaufszahlen sehr gut, nur im Fernsehn krieseln die Einschaltquoten, da Prosieben die Serie im Hochsommer erst um 22.15Uhr ausstrahlt. Ich würde mich freuen, wenn solche Sendungen bei Fernsehkritik TV auch mal positiv hervorgehoben werden. Ich währe auch gerne bei der erstellung eines Beitrags behilfllich.

Ich persönlich halte 24 für maßlos überschätzt. :smt102

Ich währe auch gerne bei der erstellung eines Beitrags behilfllich.

Na dann nimm es in die Hand. Wenn du mal was positives reinbringst, werden dir einige danken. Der andere Teil, der ungefähr 80% enstspricht wird dich hassen, aber das ist es doch wert oder? :smt023

Würde ich gerne ich kann die Filmsequenzen schneiden und euch einen Sprechertext dazu geben. Leider kann ich es nicht vertonen, da ich kein gutes Micro habe.

Hallo liebe Fernsehkritik.tv-Macher und Fans,

die Sendung von Euch ist wirklich klasse. Anders kann man es nicht sagen. Nur hätte ich eine kleine Anmerkung bzw. Anregung. Zeigt doch mal bitte, daß es auch wirklich gute Sendungen gibt. Ich denke da z.B. an die – meiner Meinung nach – hervorragende Sendung “Zimmer frei”. Diese Sendung bietet alles. Gute Moderatoren, gute Gäste, intelligentes Publikum.

Allen Lesern wünsche ich ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr

Beste Grüße
Klaus-Jürgen

Das wurde schon mehrfach vorgeschlagen. Durchweg positive Kritik - vielleicht wäre das ja mal was für die Folge 25 (der “Jubiläumsfolge”)??? 8)

-Catboy

@Klaus-Jürgen: Herzlich Willkommen im Forum! :smt006

Der Fernsehkritiker lobt öfters mal eine Sendung (Bsp.: "Guildo und seine Gäste). Zuletzt hat er die beiden Castingsshows “Ich Tarzan, Du Jane” und “MusicalStars” gelobt. Leider kamen diese beiden guten Sendungen bei den Zuschauern nicht so gut an.
Es leider mehr “schlechte” Sendungen als “gute” Sendungen und daher wird es erstmal mehr negative Kritiken geben.