Massengeschmack-TV Shop

Politischer Smalltalk 2.0


#8294

Das weiß man doch:


#8295

Du glaubst doch wohl nicht wirklich, dass am Ende die Wahrheit von Interesse ist. Die AFD-Fanboys haben ihren Blutzeugen, die AFD-Hasser ihren Mimimi!-Lügner.


#8296

Unter diesen Umständen wäre es wohl das beste wenn wir Kollektiv vergessen, dass überhaupt etwas passiert ist.


#8297

Das wird nicht passieren. Ich finde es eh zweifelhaft es überhaupt public zu machen, bevor irgendwas bekannt und bewiesen ist. Damit ermöglicht man es den Tätern immer unter zu tauchen. Aber in unserer Medienlanschaft, ist es unmöglich soetwas erstmal richtig aufzuklären bevor es überall zu lesen ist^^ Wäre es ein Fußball Star gewesen, wäre es wahrscheinlich sogar noch schlimmer mit den Spekulationen, shit storms und Fehlinformationen.

Naja aber in Sport ist eh grade Flaute, Kann ja nicht jeden Tag ein Ribery ein goldenes Steak essen und zetern^^


#8298

:>


#8299

http://blog.fefe.de/?ts=a2cb2d76


#8300

Nicht berichten, solange man den Täter nicht kennt? Spannende Vorstellung, dass man uns vom Schleyer Mord bis heute nichts erzählt hätte. Und mit spannend meine ich dumm.

Und bewiesen soll es auch sein, d.h. von Breivik hätten wir nach seinem Amoklauf 2011 erst im August 2012 bei seiner Verurteilung erfahren, erst dann war er schließlich nicht mehr mutmaßlich der Mörder.

Denkst du manchmal nach, bevor du schreibst?


#8301

Subtrahiert man die statistischen Tricks, haben wir in diesem Land ein Problem mit linksextremer Gewalt, das mittlerweile größer ist als das von Rechts. Der Extremismusforscher Eckhard Jesse hat davor gewarnt, den Linksextremismus in Deutschland zu unterschätzen.

“Nach den Beobachtungen des Verfassungsschutzes ist die Gewalt von Links in den vergangenen Jahren stets deutlich höher gewesen als die von Rechts”, sagte der renommierte Politologieprofessor der in Heidelberg erscheinenden “Rhein-Neckar-Zeitung” (Mittwoch). Er äußerte sich im Zusammenhang mit der noch nicht aufgeklärten Prügelattacke auf den Bremer AfD-Bundestagsabgeordneten Frank Magnitz.

2017 hatte das Bundeskriminalamt 1130 rechtsmotivierte Gewalttaten registriert und 1967 linksmotivierte. Die Zahlen für 2018 liegen noch nicht vor. “In der Öffentlichkeit wird das kaum wahrgenommen. Die politisch motivierte Gewalt von Links wird unterschätzt”, sagte Jesse.


#8302

Aber in der veröffentlichten Meinung ist der Staat maximal auf dem rechten Auge blind. Dabei ist er grundsätzlich ein zahnloser Tiger.


#8303

In die rechte Schublade wird ja auch reichlich Stoff eingepackt, damit die Feindbilder konstant bleiben. Zeigt ein Moslem zum Beispiel einem Juden einfach mal so den Hitlergruß, ist das kein Antisemitismus, sondern es landet in der Abteilung für rechtsradikale Propagandadelikte. Und wird ein Angriff auf einen Juden oder generell ein ausländerfeindliche Straftat nicht aufgeklärt, so war sie automatisch rechts motiviert. Das alles zusammen ergibt die gewünscht hohe Zahl rechtsradikaler Straftaten, an der sich die Politik so gerne hochzieht.

Statistik ist schon eine feine Sache. ^^


#8304

Interessant zu sehen, wie ihr weiterhin rechts marginalisiert und links dramatisiert.
Weiter so, sehr entlarvend. :+1:


#8305

Nein, ich betone eigtl stets, dass beide Seiten scheiße sind. Du siehst hingegen einfach nur das Gegenteil deines eigenen Handelns.


#8306

Blödsinn, tust du nicht.


#8307

Jeder Extremist ist Mist.


#8308

Faszinierend, wie auch immer dieselben Leute die wissenschaftlichen Erkentnisse und bis heute nicht widerlegten Theorien eines Eckhard Jesse für nichtig erklären, ohne zu sagen wieso. Die Extremismustheorie wird stets anhand eines Zerrbildes ihrer selbst attackiert, aber nie direkt.


#8309

Erst gestern, sei doch nicht so goldfischig. DU bist derjenige, der bei Extremisten immer die Linken als “nicht ganz so schlimm” darstellt. ich finde jeden Scheiße.


#8310

Hier zum Beispiel:

Verharmlosung von einer extremistischen Seite ist dein USP, nicht meiner.
Und wie Enzio gerade dargelegt hat, könnte es durchaus sein, dass der rechte Fladen der kleine in der Ecke ist. Würde mich wundern, wenn du dich nun zuerst um die Linksextremen kümmern wollen würdest…


#8311

Schau an, Lars gehört also zu den Knallköpfen, die glauben, ob eine schwere Verletzung schwer ist oder nicht, hänge davon ab, womit sie jemandem zugefügt wird.


#8312


#8313

Sonst noch was auf Lager, ausser “Gar nicht, DU bist doof!” ?
Naja, immerhin scheint’s dich zumindest noch irgendwie zu kümmern.