Massengeschmack-TV Shop

Politischer Smalltalk 2.0


#6708

Was kann ich dafür das ihr eure widerliche Doppelmoral jedes Mal erneut unter Beweis stellt.


#6709

Nö, ihr unterstellt die nur immer wieder unbegründeterweise.


#6710

Aber stimmt ja , das hat ja “vielschichtige Motivation” deswegen is das was anderes.

:roll_eyes:


#6711

Widerliche Doppelmoral, wenn ich vermute, dass das ganze legal sein könnte.

Hat überhaupt nichts mit Moral zu tun, aber schrei ruhig rum.


#6712

Es war ja eindeutig vielschichtiger als du es wahrhaben wolltest. Aber da war ich ja der dämliche Verblendete!


#6713

Vielschichtig in seiner Verkommenheit. Aber das hast du da nicht gemeint.

Du wolltest ja das Märchen erzählen das dies ja einem höheren Zweck diene und ja sooo Vielschichtig Probleme aufdecken soll. Dabei ist es einfach nur eine Hobby-Stasi.


#6714

Und du versuchst hier widerlicherweise noch Stasi Methoden in Schutz zu nehmen und zu “Kunst” zu verklären.


#6715

Es hat halt nicht als Denunziationsplattform gedient. Die Bilder waren nur sehr ausgewählt. Wie ich spekuliert hatte.

Nun diskutieren wir einen Verstoß gegen die DSGVO, der nun für dich wohl noch viel schlimmer ist als die Denunziation gegen Geld.

Erstellt die deutsche Polizei bzw. der Verfassungsschutz keine Netzwerkgraphiken von Beziehungen von Links- oder Rechtsradikalen? Oder sind die für dich auch schon Stasi?


#6716

Die gesamte Sache wird einfach nur verkommener und widerwärtiger. Daran ist nichts schlimm oder weniger schlimm.

Es ist einfach insgesamt scheiße.


#6717

Ergibt total viel Sinn.


#6718

Der Vergleich würde vielleicht einigermassen stimmen, hätte es eine Künstlergruppe gegeben, welche die Stasi bespitzelt hätte.
Aber ich glaube nicht, daß die Stasi die Suchergebnisse ihrer Website ausgewertet hat.


#6719

Ja. Jede einzelnes Detail ist verkommen und problematisch. Und jedes einzelne Detail versuchst du mit aus dem Arsch gezogenen Rechtfertigungen zu verharmlosen.

Aber Denunziation hat ja lange deutsche Tradition. Vor allem bei den “guten Menschen”.


#6720

Blabla. Ad hominem. Blabla.


#6721

Das fasst deine Beiträge gut zusammen.


#6722

Ach, das ZPS hat Verfassungsschutzagenten enttarnt? Das wird ja immer bunter hier!


#6723

Bild am Rande des Merz-Infarkts:

https://bildblog.de/104902/bild-am-rande-des-merzinfarkts/


#6724

Derweil wollen große Teile der JUSOS den § 218 streichen. Nach der dritten Rednerin und dem Beifall, den sie für ihre Worte bekommen hat, hatte ich spontan den Impuls, mich auf die Tastatur zu übergeben. Sowas abartiges hab ich mein Lebtag noch nicht gehört. Jugendorganisationen an den äußeren Rändern sind ja generell eine Ansammlung verkorkster Fanatiker, aber das hier hat schon eine ganz neue Qualität.


#6725

Der Stasi-Vergleich kam nicht von mir :roll_eyes:


#6726

Der Knackpunkt dürfte sein dass die Eingaben möglicherweise die Namen von Nazis enthalten - das ist aber eine Interpretation. Weder weiß man ob Namen eingegeben wurde, noch von wem, noch ob es wirklich die Namen von Nazis sind.

Aus dem Grund können die Leute von ZFPS mit den so gewonnen Daten in meinen Augen auch rein gar nichts tun.

Abgesehen davon dass ich die ganze Aktion idiotisch finde.


#6727

Übertreibt doch nicht so.

Das sind absolute Standardaussagen. Und dass man extrem unterstellend geschnitten hat, sollte dir auch auffallen. Meinst du jetzt, dass die Jusos für die Tötung von geborenem Leben gestimmt haben? Wenn nicht, dann war das eine absolute Standarddiskussion zur schwierigen Frage, wer das Bestimmungsrecht über Leben hat, was sich in einem anderen Körper gerade befindet.