Massengeschmack-TV Shop

Politischer Smalltalk 2.0


#6648

Kritisiert den Islam und ist mit bösen Hetzern wie Hamed Abdel Samad unterwegs

=> Nazi

Der Baru’sche Gesinnungstest ist da ziemlich einfach. :wink:


#6649

Sie hat höchstens dazu aufgefordert, eine bestimmte Kleidung, die in den frauenfeindlichsten Gesellschaften dieser Welt Frauen aufgezwungen wird, als Symbol eben jener zu verbieten.


#6650

Hab ich halt nicht behauptet, sondern habe nur die typischen Vorwürfe gegen die frühere Schwarzer und aktuellen anderen Feministinnen aufgegriffen.

Du hast daraus mal wieder Jammerei gemacht, wie böse allen was unterstellt wird.


#6651

Sie nimmt halt Feminismus ernst. Damit können genderfluide Snowflakes mit 120.000 Geschlechtern abhängig von Tages- und Wochenform halt gar nichts (mehr) mit anfangen.

Lieber wieder eine Debatte darüber, wie das Patriarchat Frauen wie Angela Merkel und Co. unterdrückt und wie strukturell der Sexismus in der deutschen Gesellschaft ist, als einmal eine Debatte über echte Probleme zu führen. Es könnte ja passieren, dass man tatsächlich was bewegt als über Nicht-Probleme trotz abgebrochenen Genderstudies-Studium auf Müllplattformen wie bento und Co. zu schreiben. Wie schrecklich unterdrückt doch diese Berufsopfer alle sind, das es nur für eine teure Armbanduhr reicht und nicht für zwei.

O tempora, o mores!


#6652

Die Frau wird mir tatsächlich auf den letzten Metern immer unsympathischer. Ihre Solidarität mit der einzigen Demokratie im Nahen Osten, die sie 2008 noch vor der Kensset bekundete, scheint 10 Jahre später dem feigen festklammern an den obskuren Deal mit einem der widerwärtigsten Regime des Planeten gewichen zu sein.


#6653

Aber die USA haben ihre Botschaft doch in Jerusalem :face_with_raised_eyebrow:

Ah! Was sind denn die echten Probleme, mit denen sich Feministinnen beschäftigen sollten?
Kopftücher?


#6654

Ist egal was, wichtig ist, dass das Wort Moslems vorkommt!


#6655

Hauptsache, sie lassen uns weisse cis-Männer endlich in Ruhe, jottverdammich!
Nervt jemand anderen!
:rage:

Edit:
Ach, schau an!
Gedankenverbrechen gehören auch zur Post-realen Welt mit dazu.


#6656

Linke (z.B. @Scumdog) können aufatmen: Auch rechtsextreme Straftäter kommen in Deutschland oft ungeschoren davon, also muss man jetzt kein Nazi mehr sein, um sich um die innere Sicherheit zu sorgen, obwohl wir im sichersten Deutschland aller Zeiten leben.

Edit: Ich habe vergessen, den Islam und die Grünen zu erwähnen. Dies sei hiermit nachgeholt.


Smalltalk (und seltsame youtuber krams)
#6657

Die Rede von George W. Bush auf der Beerdigung seines Vaters.

Man kann von (beiden) halten was man will, aber das war einfach nur perfekt.


#6658

Janee, die Grünen kommen im Artikel ja vor, linke auch… :thinking:
Aber ohne den Islam fehlt einfach der Pfiff. Da steckt ja nix zum Draufrumbashen in dem Artikel.
Nee, sorry, ist nix.


#6659

Wisst ihr noch, wie ich behauptet habe, die Aktion Soko Chemnitz sei vielschichtiger? Wie ich behauptet habe, dass noch unklar ist, ob das überhaupt echte Personen sind, die dort zur Fahndung ausgeschrieben wurden?

Wie ich verblendeter Linker dafür genannt wurde?

http://www.fr.de/politik/rechtsextremismus/soko-chemnitz-danke-liebe-nazis-a-1633449

Jetzt stellt sich heraus: Alles nur ein cleverer Trick, um an die Namen von Rechten zu kommen. Viele Personen aus der rechten Szene seien auf die Webseite gegangen und hätten ausgiebig nach ihrem eigenen Namen und denen von Gesinnungsgenossen gesucht.

Mittels Netzwerkanalyse und Datenvisualisierung waren Freundeskreise, Knotenpunkte, Mitläufer relativ einfach auswertbar. Die Ausgangsprofile haben wir gescored und die Scoring-Werte färbten wiederum auf die Gewichtung der Gesuchten ab.“

Ihr könnt natürlich nun laut aufschreien, dass das noch viel schlimmer sei.

Edit:

Hier nochmal in länger, was die genau in Wahrheit gemacht haben:


#6660

Applaus. ZPS kann dann weg. Unnötigster Populistenverein nach AfD und LINKE.


#6661

Wohl eher ein Troll-Verein.


#6662

Ich schmunzele jedenfalls vergnügt in den Bart :slightly_smiling_face:


#6663

Was es auch ist. Das ist ein Verstoß gegen die DSGVO in jedem einzelnen Fall. Mal abgesehen von einer weiteren moralisch-ethischen Fragwürdigkeit.


#6664

Frau Schwarzer hat in einer Dokumentation über den Kachelmann-Prozess mal zum besten gegeben, dass er (Kachelmann) hätte unabhängig von der Schuldfrage verurteilt werden müssen, weil sein Freispruch ein falsches Signal an tatsächlich unterdrückte und misshandelte Frauen senden würde.

Und mehr muss ich über diese Frau dann eigentlich auch nicht wissen.


#6665

Die DSGVO hatten die wohl im Blick.


#6666

Kann gar nicht. Solche Daten zu sammeln ohne das Einverständnis der Nutzer ist ein schwerer Verstoß. Erzähl keinen Blödsinn. Politische Gesinnung zählt zu den personenbezogenen und besonders schützenswerten Daten.

Ganz ehrlich: Es war diesen selbstgerechten “Künstlern” egal. Mit dem Aufbau eines Denuziationsportals mit faschistoider Sprache ist das nur eine weitere Grenze die unter dem Deckmantel der Satire als dem Zweck dienlicher Mittel mit Füßen getreten wird.


#6667

Welcher ist dein CDU-Vorsitzender? Der große Bento-Test. Bei mir kam AKK raus, wobei ich in der Realität wohl Merz wählen würde, da mir die beiden anderen noch unsympathischer sind.

https://www.bento.de/politik/wen-du-dir-wirklich-an-die-cdu-spitze-wuenschst-a-f2f90517-ca12-412b-82ef-ca61e7155a09