Massengeschmack-TV Shop

Politischer Smalltalk 2.0


#9180

Aber auf die jüngeren Unionspolitiker macht es schon Eindruck, Doro Bär zum Beispiel, die selbst gegen die Uploadfilter ist. Alles ist besser als nichts tun.


#9181

Man muss einfach freitags demonstrieren, zum Beispiel für Klima oder sowas. Dann klappt’s bestimmt.

@Stella_Sar, you never fail to entertain me. Diese Naivität ist so süß, wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich denken, auch du wärst 14.


#9182

Ich fände Sprengstoffattentate durchaus unangebracht.


#9183

Ja, völlig sinnlos!

“Wenn man ständig nur was runterlädt, muss man sich nicht wundern, wenn irgendwann nichts mehr da ist!”


#9184

Sprengstoffattentate sind zum Glück verboten, wir leben ja nicht im Libertarismus oder wie das heißt.


#9185

willst du lieber hören: “Ein gespenst geht um in Europa - Das Gespenst des Kommunismus!” “Es wird zeit die CDU zu stürzen!” ???


#9186

Der Libertarismus ist die politische Strömung; die Staatsform, die du vermutlich meinst, heißt Anarchie. Aber ich wüsste nicht, dass sich die jemand in diesem Forum wünscht.


#9187

Die JU ist übrigens auch gegen artikel 13. :smiley:


#9188

wollte ich gerade fragen, alles andere hätte mich auch gewundert. Also dann am 23.3. zur Demonstration!


#9189

Ha, die Lümmel! ^^


#9190

Nein, der geht in Europa schon lange nicht mehr um. Die Mehrheit der Europäer hat ja zum Glück aus dem Schrecken gelernt.


#9191

Eigentlich nur korupte Politiker sind dafür und eigentlich sollte die CDU diese Aussortieren.


#9192

Ach das ist wieder nur so ein plumber Populismus. Und du wunderst dich warum dir niemand zuhört?

So wird man nichts ändern, wenn man denen die es entscheiden vor die Haustür kackt und sich wundern warum sie dann nicht offen für diskussionen sind.


#9193

Du wolltest doch auch mal Politikern, die sich in deinen Augen daneben benehmen, eine Art Politikverbot erteilen, oder? Meinungspluralismus in der Demokratie scheint nicht so dein Ding zu sein. Eine Partei kann keine Mitglieder einfach so aussortieren. Ein Partei-Ausschlussverfahren hat zum Glück sehr hohe Hürden!


#9194

Man kann doch bei wahlen z.b. sie ersetzen. Es ist durchaus möglich ein Mitglied in die bedeutungslosigkeit verkommen zu lassen, indem man ihn aus allen wichtigen Position herauswählt. schließlich können die sich nicht ohne rückhalt aufstellen. (auf der Liste etc.)


#9195

Und wer macht das? Delegierte. Und warum sind Delegierte delegiert? Weil sie die Meinung der Basis vertreten. Wenn gewisse Personen also in führenden Positionen der Partei sind, ist es wohl das, was die Basis möchte. Finde dich damit ab, dass es Parteien gibt, die eine andere Meinung haben als du.


#9196

Als demokrat sollte man sich zumindest die Begründung anhören warum man dafür ist. In erster Linie wird es einfach nötig sein, Verständnis zu schaffen statt direkt Vorwürfe zu äußern


#9197

Geld. ^^ Also auf Fragen reagieren sie nicht gerade souverän.


#9198

Recht interessant.


#9199

Nur halt durchs Framing in der Überschrift halt kein bisschen sachlich, das einzige was wohl stimmt sind die Abstimmungen. Aber der Rest ist halt in der Form Populismus.