Phonostar- wer nutzt es auch?

Wer von Euch nutzt Phonostar und wie findet ihr den Service? http://www.phonostar.de/

Ich bin erst vor 2 Wochen darauf aufmerksam geworden und finde das Portal super. Genial ist vorallem, dass man sich Sendungen markieren kann, die dann als MP3 Dateien automatisch aufgezeichnet werden. Also etwa vergleichbar mit einem Online TV Recorder, nur das man den Rechner anlassen muss. Ich würde dazu raten den PLUS-Player zu kaufen. Kostet einmalig 20€. Das hat dann den Vorteil, dass der Player frei von Werbung ist (diese Werbung bremst extrem die Systemperfomance!) und man mehrere Sendungen gleichzeitig aufzeichnen kann. So nehme ich jetzt gerade das MTV Unplugged Konzert von Paul Simon sowie die achtstündige Pink Floyd Night vom BBC Radio 2 auf. Später folgt noch die Lesung von Charlotte Roche aus „Schoßgebiete“ und das Hörbuch „Tunguska-guska“. Schön ist, dass auf dem Portal sämtliche Radiosendungen in Genres unterteilt werden. Nachrichten & Informationen, Hörbuch & Hörspiel, Kinder, Konzerte, Musiksendungen. Es wird nicht nur das deutsche Programm abgebildet, sondern auch das Programm der der BBC. Sehr cool finde ich auch, dass es zu jeder Sendung einen Infotext gibt. Beim Player selbst kann man noch aussuchen in welcher Qualität die Sendungen gespeichert werden sollen. Von 128 - 320 kb/s hat man die Wahl. Abgerundet wird das ganze Angebot noch von ca. 5.000 Internetradiosender, unterteilt nach verschiedenen Genres (auch hier gibt es redaktionell betreute Sendertipps in den verschiedenen Genres!).

Also ihr seht, ich komme aus dem Schwärmen gar nicht mehr raus. Durch das Portal ist mir erst wieder bewusst geworden, dass es im Radio doch noch mehr gibt als dauergedudel. Das es durchaus etliche Hörspiele und Hörbucher gibt. Das auch mal Konzerte gesendet werden. Das auch garnicht mal so wenige Dokus und Gesprächsrunden übertragen werden. Die Tipps der Redaktion scheinen auch wirklich ausgewogen zu sein, wie ich das bisher mitbekomme habe. Aber vorallem die Möglichkeit automatisch im Hintergrund Sendungen aufzeichnen zu lassen, ist schon sehr viel Wert. Durch das Portal weiß ich jetzt auch das es bei zwei öffentlich-rechtlichen Radiosender wöchentliche Heavy Metal Sendungen gibt. :smt005 Sowas geht beim normalen Radiokonsum ja komplett unter. :mrgreen:

Also wer denkt, Radio sei nur noch inhaltsleeres Dauergedudel, der sollte mal sich mal auf Phonostar einlassen. Ich bin wirklich begeistert und ich freue mich schon auf meine nächsten Tageswanderung. Denn dann habe ich durch die achtstündige Pink Floyd Night der BBC mit Musik und Dokus etwas schönes zu hören. :smiley:

Von sowas halte ich absolut gar nichts. Allein weil die Qualität viel zu schlecht ist, mit der Bitrate an sich hat das nicht unbedingt immer was zu tun und ich hab kein Bock, dass irgendein Moderator mir da reinquatscht. Da kann ich auch gleich auf ner Tauschbörse meine Alben im MP3 Format runterladen. Ich würde ausserdem nicht im Traum dran denken für irgendeinen PLUS-Player 20€ zu zahlen, damit der dann werbefrei ist.
Wer nur Musik hören will und schon weiß was er hören will, der kann simfy ausprobieren. Aber um den Laden mache ich auch einen großen Bogen, seitdem neuerdings nicht mehr als 20 Std. Musik im Monat gehört werden darf.