PC macht seltsames Surren

Hi,

ich habe folgendes Problem. Mein Rechner macht seit einiger Zeit lärm, den er vorher nicht gemacht hat. Ich meine dabei nicht den Kühler oder das “Rattern” dass der Computer macht wenn er arbeiten muss sondern ein Dauersurren. Ich dachte als erstes einmal das Rotorblatt des Kühlers schleift die ganze Zeit an irgendetwas, obwohl ich mir nicht erklären hätte können wie dieses irgendetwas in meinen PC hätten kommen sollen. Also hab ich die Kiste mal aufgeschraubt um festzustellen, dass dort alles ganz normal zu sein scheint.

Jetzt frag ich mich ob irgendwelche Viren oder sonstige Softwareprobleme solche Auswirkungen auf die Hardware haben können. Ich kenn mich mit dem inneren eines PC’s überhaupt nicht aus. Kennt jemand dieses Problem vielleicht? Das ganze ist nach folgender Situation aufgetaucht: Ich höre gerne zum Einschlafen etwas Musik und da ich schlecht den PC ausmachen kann wenn ich eingeschlafen bin, hab ich mir ein Programm runtergeladen, welches das Runterfahren für mich erledigt. Wie auch immer, hab entweder ich vergessen das Programm zu starten oder das Programm hatte einfach einen Fehler, auf jeden Fall lief der Rechner die ganze Nacht durch. Als ich morgens aufgewacht bin war dann dieses Surren da. Ich weiß das ganze klingt etwas komisch aber ich hoffe hier kann mir jemand helfen :oops:

Du könntest das “surren” mal aufnehmen und hochladen. Vllt hilft das ^^

Ist das “Hochladen” so ein mystischer Zauber oder wie sollte ihm das helfen? :mrgreen:

Es gibt im PC ja nicht so viele Teile, die sich bewegen. Entweder ein Lüfter, oder eine Festplatte.

Im Regelfalle hat ein PC mindestens zwei Lüfter: Netzteil und CPU. Eventuell auch auf der Grafikkarte, oder am Gehäuse.

Elektronische Bauteile wie Kondensatoren können auch Geräusche machen, allerdings ist das kein Surren, sondern eher ein hohes Pfeifen.

Ein Virus kann so etwas definitiv nicht. Wohl aber Staub, der sich auf den Lüftern sammelt, und diese dann unrund laufen lässt oder zu schleifen anfangen.

Frag am besten mal jemanden, der sich damit auskennt. Gute Computerläden berechnen für eine kurze Diagnose nichts, sofern das Surren bereits beim Einschalten zu vernehmen ist.

einfach mal ueberall reinpusten…

Liechtes schütteln bringt manchmal auch was

Hab meinen PC letztens seit einem Jahr mal wieder entstaubt… dann war er um die Hälfte leiser :smiley:
Es kann auch sein, dass die/ein Kugellager von den Lüftern kaputt ist etc.

Danke für eure Hilfe. Hab dank Infos von hier und im IRC die Ursache gefunden. Der Kühler von der Grafikkarte hatte eine gut 15cm dicke Staubschicht^^

Der Kühler von der Grafikkarte hatte eine gut 15cm dicke Staubschicht^^

Kommt mir bekannt vor. :mrgreen:
Wollmäuse sind aber auch anhängliche Tiere.

Wenn die Festplatte wirklich surren würde (Lesekopf schleift auf der Platte), wäre sie wahrscheinlich schon kaputt.
Wahrscheinlich hast du den Lüfter im Netzteil noch nicht überprüft. (oder andere)
Solange das nicht mit Staub verstopft, geht es.
Beim Netzteil kann man das allerdings nicht so einfach komplett einsehen.

Wenn die Festplatte…

… einfach komplett einsehen.

Sag mal, postest Du eigentlich nur um was zu posten? Er sagte oben (1,5 Std. vor Deinem Post) schon, das er die Lösung gefunden hat … Dein “Wahrscheinlich hast du den Lüfter im Netzteil noch nicht überprüft.” soll jetzt bitte “was ?” zum Thema beitragen?

[spoiler]Lies doch mal endlich die Beiträge vor Dir, bevor Du irgendwas absonderst ![/spoiler]