Pause

Ich fand das mit der angeblich “seichten Unterhaltung” bei FKTV so unangebracht, dass ich darauf nur sarkatisch reagieren konnte. Dein Posting interpretiere ich als reine Provokation - und antworte entsprechend.

1 „Gefällt mir“

Habe ich dich angeschrieben?
Okay, tut mir leid! ^^

Das aber dann wenigstens permanent. :wink:

Ne, im Ernst, ich finde die Entscheidung richtig. Netzprediger war eigentlich immer ein recht unausgegorenes Format, dass sich auch in fast vier Jahren nicht gefunden hat. Sollte es nun Comedy oder Information sein?
Die Beiträge waren immer extrem uneinheitlich, von übersprochenen Screenshots über Leute, die nur mit ihrer Kamera reden bis zu hochklassigen Reportagen (davon leider in letzter Zeit viel zu wenig).
Von daher würde ich es begrüßen, wenn das Format nicht wiederkommt. Man kann aber gern mit Adam was Anderes machen oder ein komplett nuegestaltetes Magazin zum Thema Internet.

Aber genau das sollte der Netz“Prediger“ doch sein. Ein oder mehrere Themen und dann philosophieren.

Das stimmt, genauso wie PaschTV bekanntermaßen nur aus Leuten besteht, die versuchen, einen Pascxh zu würfeln…

Oh ja bitte eine vier-Stunden-Marathon-Sondersendung „Pasch“-Pasch-TV.

Die MG-Crew sitzt im Kreis und würfelt mit zwei Würfeln: Wer einen „Pasch“ würfelt, muss einen Kurzen trinken (oder besser gleich zwei).

Der letzte, der noch nicht vom Stuhl gekippt ist, gewinnt!

:laughing:

Ich wollte eigentlich nur anmerken, dass man die Titel von Sendungen nicht bis ins letzte Detail wörtlich nehmen sollte, aber wenn das deiner Vorstellung von Unterhaltung entspricht…

Das ist mir bewusst - allerdings hat @Bittersweet Recht mit dem was er sagt: Der Netzprediger war durchaus mal als Format geplant, dass Internet “reflektieren” sollte, anders als das igrendwelche Youtuber machen und auch auf philosophischer Ebene (und trotzdem war Rob irgendwann nicht mehr erträglich).

Daher ist dein Argument nicht valide.

Und nein, gute Unterhaltung stelle ich mir auch anders vor, ein Trinkspiel passt da nicht dazu…

Ich war froh, dass Fabians peinliches Herumgestammel weg war, so sehr ich ihn auch sympathisch finde. Dafür war er m.E. nun echt völlig ungeeignet und schon damals sagte ich, dass die Plätze vertauscht sein müssten.

Nero, Sabrina

Genau, so gesehen waren neben Adam in manchen monoglolastigen Beiträgen vor allem Jo Cognito und Rob Vegas wahre „Prediger“.

:joy: wir sind bei MG

Er antwortete auch gar nicht auf dich sondern auf sl4442 - es sei denn, er hat es nachträglich korrigiert.

Dass FKTV nicht mehr den Biss, die Härte, die Relevanz von früher hat, wurde ja schon sehr oft festgestellt. Das Format ist tatsächlich (bis auf einige Ausnahmen ab und zu) seichter als früher, vor allem 2017 war es oft gähnend uninteressant. Aber sobald jemand was anmerkt, ist er ja entweder direkt Provokateur oder Troll^^

Lustig ist nur, dass ich genau das jetzige vor einem Jahr schon sah und empfahl - Adam soll den NP liegen lassen, da eh nix mehr gescheites/relevantes bei rumkam. Einige Perlen waren dann zum Glück doch noch dabei. Insofern tuts mir nicht weh, dass der NP pausiert - wobei er von mir aus auch mit einem komplett neuen Konzept und anderer Besetzung weitergehen könnte.

1 „Gefällt mir“

Ich weiß nicht, wie du “seicht” definierst - Rosamunde Pilcher ist seicht, aber sicher nicht FKTV! Was anderes als Getrolle ist das für mich tatsächlich nicht.

2 „Gefällt mir“

Finde die Pause von Netzprediger gut. Kann nur zustimmen, dass sich da vieles totgelaufen hat und dem Vorschlag NP nicht mehr Live zu produzieren und auf die langweiligen Chat-Kommentare zu verzichten, kann ich auch nur zustimmen.

Als unregelmäßiges Format kann man NP ja weiterführen, wenn es gute und relevante Themen gibt.

Jetzt muss nur noch Presseschlau pausieren, da wiederholt sich ja auch nur noch alles. Auf der Startseite in der Kurzbeschreibung zu Sendung lese ich gefühlt auch jedes mal nur noch “Dieses mal nimmt sich Lars wieder einmal ein XY-Magazin vor”.

Wenn jetzt eh mehrere neue Formate kommen, dann kann es ja wirklich nicht schaden auf einen festen Rhythmus mit 2 Folgen pro Monat zu verzichten und die freien Resourcen für mehr Experimente zu nutzen. Die Möglichkeiten des neuen Abosystem wurden bisher auch kaum genutzt, um eben mal Specials oder staffelbasierte Formate zu senden. Es muss ja nicht alles als regelmäßiges Format produziert werden bis die Luft raus ist.

Als unregelmäßiges Format kann man NP ja weiterführen, wenn es gute und relevante Themen gibt.

Ich würde eher unter einem neuen Namen nochmal alles neu aufrollen, wenn man das Thema präsentieren will. An diesem Format in dieser Form festzuhalten, finde ich nicht so sinnvoll. Das zieht auch keine neuen Zuschauer an.

Es muss ja nicht alles als regelmäßiges Format produziert werden bis die Luft raus ist.

Das ist aber bequemer so für alle Beteiligten. Da muss man dann nicht dauernd kreativ werden.

1 „Gefällt mir“

Das ist ja aber nun mal seit Anfang an das Grundkonzept der Sendung und läuft daher als Kritikpunkt etwas ins Leere…

1 „Gefällt mir“

Was ist das Konzept der Sendung, dass man zum dröflzigstenmal irgendein Lifestyle-, Frauen- oder Männermagazin präsentiert? Die Art der Zeitschriften wiederholt sich schon lange, da kann man auch jede Woche eine Fernsehzeitschrift durchblättern.

Als ich noch PS geschaut habe, da fiel auch öfters der Satz “mehr gibt das Magazin nicht her”, noch dem man 1-2 Artikel etwas näher betrachtet hat. Ich mein, dann kann man es auch gleich sein lassen. PS ist für mich noch toter als NP. Da nützt auch der Pimmelhumor nix.

Es ist nach wie vor das zweitbeliebteste Magazin auf Massengeschmack.TV :slightly_smiling_face:

1 „Gefällt mir“

Meine Meinung bleibt meine Meinung, da ändert der fehlgeleitete Geschmack der Community auch nichts dran :wink:

Also ich würde mich freuen wenn der Netzprediger nach der Pause etwas technischer werden würde, auch wenn er dann etwas mehr vom eigentlichen Konzept abweicht.

Ich mochte z.B. den Bericht über die Amateurfunker oder auch den Einspieler über die Sicherheitslücke sehr. Ich erwarte jetzt nicht in jeder Folge einen Hack, aber vielleicht mehr in Richtung programmieren, Hardware, Technik und Elektronik wäre schön. Man könnte z.B. kleine Projekte zeigen.

Das heißt aber nicht dass alles andere weggelassen werden muss, ich mochte auch das Interview mit Imp und Dorian, oder das mit AlexiBexi .

Ich stelle mir das so vor wie ein bisschen Logbuch Netzpolitik um das gesellschaftspolitische abzudecken und für die Unterhaltung noch ein bisschen Hobby-Bastelei

ich schrieb extra “seichter als früher”. Dass es seicht ist, wie vom Vorredner beschrieben, finde ich nämlich nicht. Zum Vergleich, wenn ich zB finde, dass der letzte Star Wars der schlechteste aller Filme war, so bleibt es dennoch ein top Film, der für mich mindestens eine Wertung 9/10 verdient - trotzdem ist er schlechter als die früher.

Stimmt, denn nur deine Meinung zählt auf dem Portal!

9 Beiträge wurden in ein neues Thema verschoben: Star Wars - Der größere Thread!

Über Star Wars könnt ihr da diskutieren

Wenn du mich schon zitierst, dann solltest du auch den Zwinkersmiley nicht unterschlagen, außerdem tätigte ich keine Aussage über die Relevanz meiner Meinung, sondern stellte nur klar, dass irgendwelche Abrufzahlen an meiner Meinung nun mal nichts ändern :roll_eyes:

1 „Gefällt mir“

Schade diese Pause.

Ich fand dass NP seit Adam die Sendung gemacht hat einen riesen Sprung nach vorne gemacht hat!

Ich fand die Sendung toll, genau so wie sie war.

Wäre schön, wenn das Format irgendwann wieder zurückkommt.

Frei nach Paulchen Panther: Noch ist nicht alle Tage, Netzprediger kommt bestimmt irgendwann wieder, keine Frage!

1 „Gefällt mir“

Ich habe öfters das Gefühl, dass es bei MGTV nicht genug Innovationsdruck gibt. Die Formate laufen jahrelang, auch wenn sie keine neuen Zuschauer bringen. Warum nicht neue Sendungen 20 Folgen lang bei Youtube testen? Damit könnte man endlich mal entsprechende Interessenten gewinnen.
Glaubt denn hier irgendjemand, dass FKTV irgendeine Form von Relevanz errungen hätte, wenn es nicht früher frei gewesen wäre?