Pasch-TV Folge 3: "The Walking Dead"

Jetzt erschienen - wir sind gespannt auf Kommentare und Anmerkungen!

Da ich bei der TV-Serie erst bei Staffel 2 bin, wollte ich fragen, ob man diese Folge schauen kann, ohne gespoilert zu werden? :mrgreen:

Einmal erwähne ich was zum Tod einer Serienfigur, glaube ich - aber sonst keine Gefahr :smiley:

Einfach köstlich, wie Nils das Konzept des kooperativen Spiels ignoriert und allen die Infektion wünscht! ^^

Durchaus interessante Folge, wenn auch weniger lustig, als die Letzte.
Aber der heftige Serienspoiler geht ja mal gar nicht, Holger! :x
Bin zum Glück schon längst weiter in der Serie.

Ich fand die Folge leider langweilig, kein Vergleich zur vorherigen. Liegt sicherlich daran, dass die Spieler nicht mit vollem Körpereinsatz teilnehmen müssen wir beim vorherigen (Supertalent). Schade, hoffentlich klappts nächstes Mal wieder!

Das Problem ist eben: Ist das Spiel langweilig, hat man es auch schwer, dies spannend rüberzubringen.

Das berühmte “Aus Sch… Gold machen” - deswegen haben wir es ja mit paar kleinen Einspielern zwischendurch bisschen auflockern wollen. :mrgreen:

Aber in der Tat ist unsere Erkenntnis daraus, dass wir uns ganz bewusst eher für Spiele entscheiden müssen, die auch entsprechende “Action” beinhalten. Daran orientieren wir uns in Zukunft!

Schöne Zusammenfassung!
So kam es mir auch vor :lol:

Ich habe etwa nur 20 Minuten verfolgt - dann habe ich abgebrochen, weil ich mich dabei erwischt habe, in andere Gedanken zu versinken und nicht mehr zuzuhören. Ich finde auch Spiele besser, bei denen man als Zuschauer zumindest teilweise ein wenig mitraten kann.

Die Einspieler waren klasse xD

Kann man den Spoiler nicht nachträglich noch rauspiepsen und als spoilerfreie Alternativversion hochladen?

Mit Spoiler guck ich es nicht, sorry.

Wenn du Staffel 2 schon hinter dir hast, ist es kein Spoiler mehr :smiley:

Habe ganz vergessen, dass heute die beiden Folgen rauskommen. Daher muss ich das wohl verschieben. Bin speziell auf Pasch-TV sehr gespannt nach den ganzen Kommentaren hier.

Dass das Konzept neben den Protagonisten auch sehr vom Spiel abhängt, ist doch klar. Daher wird es interessant werden, wie sich die Spieleauswahl der drei in Zukunft so entwickelt.

Mehr später…:lol:

Hab ich leider noch nicht. :frowning:

Sehr unterhaltsame Folge Holger, Lars und Nils! Bitte macht auch nicht nur kurzweilige “Action”-Brettspiele bei denen man nicht nachdenken muss. Die Mischung machts!

Am besten wärs noch wenn Holger nachdem ihr selbst das Spiel gespielt und kennengelernt habt das Spielprinzip/Spielregeln kurz erklärt und dies dann, vorne ins Video reinschneidet.

Zunächst: Pasch-TV hat mich insgesamt positiv überrascht und ist meiner Meinung nach ein unterhaltsames Format mit viel Potential.

Jedoch gibt es eine Sache, die mich auch in den vergangenen Episoden bereits arg gestört hat, nämlich die Schnitte:
Mir persönlich war vor Allem diese Folge viel zu sehr zusammengekürzt. Am Anfang kann man immer gut den Spielverlauf mitverfolgen, doch spätestens ab der Mitte weiß man als „Zuschauer“ gar nicht mehr, wie weit ihr im Spiel jetzt überhaupt seid, weil viel zu viel geschnitten wird. Ein ähnliches Problem bot sich auch bei Schlag den Raab, wo man manchmal als Zuschauer nicht wusste, was das Ziel in dem aktuellen Spiel ist, wobei ich hier das Argument mit der langen Laufzeit durchaus gelten ließe, immerhin ging die Schnittversion schon fast eine Stunde.

Aber zurück zu dieser Episode: Was mich da beispielsweise sehr gewundert hat, war zum Schluss die Aussage, dass ihr zweieinhalb Stunden gespielt hättet, ich aber eher mit einer Stunde Spielzeit höchstens - anhand dessen, was mir in nur knapp 30 Minuten „vorgesetzt“ wurde - gerechnet habe :wink:
Da fände ich es besser und auch transparenter, wenn nach jedem gröberen zeitlichen Schnitt oder einfach zwischendurch mal eine Zeit (z.B. „1 Stunde, 10 Minuten gespielt“) eingeblendet würde, woran man sehen kann, wie lange ihr nun insgesamt schon gespielt habt, denn das wird während der Folge gar nicht deutlich. Mich hätten da durchaus die übrigen Runden auch noch interessiert, zumal diese ja auch aufgezeichnet werden.

Daher nochmal die ausdrückliche Bitte, auch ungeschnittene Versionen von Pasch TV bzw. eine Art „Extended Cut“ zur Verfügung zu stellen für diejenigen, die sich noch mehr für das Spiel interessierten, sollte eigentlich keinen großen Aufwand darstellen und wäre ein zusätzlicher Service für die Abonnenten. :slight_smile:

So verstand ich auch nicht, warum sogar das Fazit noch weiter zusammengekürzt wurde: Bei 33:35 sagt Holger noch „Ja genau, das ist so ein bisschen…“ und dann folgt schon wieder ein Cut - warum? Das Fazit ist doch fast das interessanteste an der ganzen Folge, hätte man das bei der ohnehin schon geringen Laufzeit dieser Episode nicht komplett lassen können? :wink:

Das ist im Grunde genommen das einzige, was mich noch an Pasch TV stört, dass die Schnitte einfach zu viel sind und oft dadurch kein „roter Faden“ erkennbar ist - man hat den Eindruck, dass die Zeit zu knapp wird, was ja hier - im Gegensatz zu Fernsehsendungen - nicht der Fall sein kann. Dies nimmt mir leider einigen Spaß an der Sendung Pasch-TV.

Ansonsten kann ich das Format nur loben, würde mir jedoch wünschen, dass Holger sich nochmals zu der angesprochenen Schnitt-Problematik äußern würde. Bin ich denn der einzige, der das so sieht?

Grüße…

Ja, das mit den Spielregeln sehe ich ein - das Problem ist derzeit noch, dass ich als derjenige, der auch mitgespielt hat, das Ding schneide. Daher fehlt ein bisschen der Blick von außen. Aber ich hoffe, dass das Budget es bald hergibt, jemanden extern das alles schneiden zu lassen. Dann sieht das schon anders aus.

Meine Angst war diesmal, dass man bei dem wirklich langweiligen Spiel mehr als eine halbe Stunde nicht zumuten kann. Denn die Spielrunden sahen wirklich IMMER gleich aus, es ist wirklich IMMER gleich abgelaufen: Würfeln, Figur ziehen, Begegnungskarte ziehen, Angriffskarten einsetzen, nochmal würfeln - fertig. Und besonders öde war es dann, als Lars und ich zu Zombies wurden, denn Andrea war durch diverse Bonuskarten inzwischen so stark geworden, dass sie nicht mal mehr würfeln musste :mrgreen:
Das ist eben auch die Hauptkritik an dem Spiel.

[QUOTE=Fernsehkritiker;331320]Und besonders öde war es dann, als Lars und ich zu Zombies wurden, denn Andrea war durch diverse Bonuskarten inzwischen so stark geworden, dass sie nicht mal mehr würfeln musste :mrgreen:
Das ist eben auch die Hauptkritik an dem Spiel.[/QUOTE]Achso, das ist so gar nicht rübergekommen. Hier wäre ja der Schnitt dann mal angebracht gewesen, indem du beispielsweise die Szenen, wo sie nicht würfeln musste, kurz hintereinanderschneidest. Es kam halt irgendwie so rüber, als wenn ihr beiden Zombies geworden wäret und dann das Spiel nur noch 10 Minuten ging. Das müsste in der Endfassung eigentlich besser rüberkommen. Da würden Einblendungen - wie eingangs erwähnt - der bereits vergangenen Spielzeit schon viel mehr Licht ins Dunkel für den Zuschauer bringen. Aber ansonsten kann ich nochmals das Format an sich loben. Ich freue mich schon richtig auf jede neue Episode :wink:

[QUOTE=Fernsehkritiker;331283]
Aber in der Tat ist unsere Erkenntnis daraus, dass wir uns ganz bewusst eher für Spiele entscheiden müssen, die auch entsprechende “Action” beinhalten. Daran orientieren wir uns in Zukunft![/QUOTE]
Bei eurer Herangehensweise an die Spiele kann man das nunmal nicht vorhersehen. Damit kann ich als Zuschauer aber gut leben.

Ich fände es auf jeden Fall schade, wenn in Zukunft nur noch “Partyspiele” gespielt würden. Auf Dauer sind mir die zu belanglos. Da nehme ich lieber zwischendrin mal ein zähes Spiel in Kauf.

Bleibt es eigentlich dabei, dass ihr auf Fernsehsendungen basierende Spiele nehmt, oder ist das nur für den Einstand?

Nein, das war jetzt nur Zufall - es werden alle möglichen Spiele gespielt.

Vielleicht könnte man auch darüber abstimmen lassen, was wir spielen sollen - wäre auch eine Möglichkeit :mrgreen: