Pasch-TV Folge 11: "Black Stories 9"

Das war ne tolle Folge.
Ich liebe Black Stories und es hat mir sehr viel Spaß gemacht, euch zuzusehen und mitzudenken. Hätte mir locker auch die ganzen 2 Stunden angesehen. :slight_smile: Von mir aus könntet ihr das öfters machen. ;D z.B. bei Durststrecken beim Livetalk.
Ob es jetzt für Leute interessant war, die das Spiel nicht kennen, kann ich leider nicht beurteilen.

Die Geschichte von dem Mann, der die Hauptfigur in seinem eigenen Roman ist und seinen Mord liest, gibt es in abgewandelter Form tatsächlich in der Literatur. Ich vermute, dass diese Black Story auf der genialen Kurzgeschichte ‚Continuidad de los parques‘ von Julio Cortazar basiert. Die ist echt klasse.
Es ist übrigens nicht unüblich, dass sich die Black Stories an bekannten Werken (u.a. Edgar Allan Poe) bedienen, ist mir schon öfters aufgefallen.

Dies war mal wieder ein Spiel, das für die Spieler sehr interessant war, aber für die Zuschauer etwas zu langatmig. Die erste Runde fand ich noch ganz unterhaltsam, aber dann zog es sich ein wenig.

Die gute Kritik am Ende hat mich ehrlich gesagt ein wenig überrascht. Habe das in den Gesichtern von den Spielenden während des Spiels ganz anders wahrgenommen - aber ist ja auch nicht schlimm :wink:

Das Spiel an sich wirkt interessant, spannend und knifflig, das kam schon gut rüber. Allerdings finde ich man hat bei der Sendung stark gemerkt, dass Nils einfach gefehlt hat. Der Runde hat diesmal finde ich die Lockerheit, Nils Sprüche, Spaß und Humor gefehlt. Jeder war voll konzentriert und ehrgeizig, das wirkte teilweise leider schon verkrampft …

Von daher nochmals: Gute Besserung Nils! :wink:

Ja, Nils hat wirklich gefehlt, aber: Die Folge war trotzdem spaßig anzusehen :slight_smile: Endlich mal wieder etwas zum Mitfiebern, nachdem das Stromberg-Spiel ja doch stark langatmig war.

Eine wirklich gute Folge. Black Stories spiele ich auch regelmäßig und sehr gerne. Übrigens kann man die Regel mit dem Gebieter auch abändernd, sodass immer der, der die letzte Story richtig geraten hat, der neue Gebieter wird. So wird ein wenig mehr Abwechslung in das Spiel gebracht.
Aber auch so ist es ein tolles kurzweiliges Spiel.

ja das haben wir auch überlegt - allerdings würde ich beim Durchgucken der Karten auf der Suche nach einer guten Story ja schon Einblick in diverse Rätsel kriegen. Daher fanden wir es besser, wenn das einer übernimmt.

Hab das Spiel selbst gehabt und verschenkt. Eindeutig langweilig und die Ideen kann sich wirklich jeder ausdenken.
Die meisten Geschichten sind so derart an den Haaren herbeigezogen das man meist VIEL zu kompliziert denkt.

In einem Callcenter wurden Black Stories sogar ins Training mit eingebaut.
Man lernt dadurch:

  • Fragetechniken (offene und geschlossene Fragen)
  • Eingrenzen von Problemen
  • Sehr wichtig: Nie Vermutungen als Tatsachen hinstellen

Oft scheitert die Lösung weil man von etwas ausgeht, was aber falsch ist.

Warum druckt der Drucker immer verschmiert?
Drucker mehrfach ausgetauscht. Selber Fehler.
Bis jemand mal nachgefragt hat WO das Gerät steht.
In einer Werkhalle mit hoher Staubbelastung und eben NICHT
in einem Büro, wie jeder VERMUTET hat.

Durch meine Erfahrungen war ich euch meistens etwas voraus. :smiley:
Meist so 1 - 3 Fragen vorher hatte ich die Lösung. (Streber)

Das wäre eine perfekte Folge für eine mögliche Live-Ausstrahlung gewesen. Hier hätten die Zuschauer über Chat doch super mitspielen können. (Natürlich bräuchte man dafür einen moderierten Chat, bei dem Spoiler von Leuten, die die Geschichten schon kennen, vorher aussortiert werden.)

Drei Fragen bei fast zweieinhalb Stunden? Das ist heftig.
Hat aber Spaß gemacht mit zu überlegen.

[QUOTE=LT1550;348188]Dies war mal wieder ein Spiel, das für die Spieler sehr interessant war, aber für die Zuschauer etwas zu langatmig. Die erste Runde fand ich noch ganz unterhaltsam, aber dann zog es sich ein wenig.[/QUOTE]

Sehe ich auch so. Kämpfe gerade mit mir, die Folge überhaupt zu Ende zu gucken…

Ich hab das schon häufiger gespielt, und fand es immer Langweilig. Es ist einfach frustrierend, wenn man nicht weiterkommt und sich im Prinzip im Kreis dreht

Super Folge. Liegt daran, dass ich selbst gerne Black-Stories spiele.

Aber wenn das 2 Stunden waren, was wurde denn genau rausgeschnitten?
Wenn es weiter Blackstories wäre, hätte ich das ebenfallsg erne 2 Stunden alles angesehen.