Pantoffel-TV - Folge 11

Hier kann darüber diskutiert werden!

Wo ist Mario :frowning:
Ich vermisse ihn wirklich, ohne ihn kann man Pantoffel-TV nicht Pantoffel-TV nennen, er gehört dazu.

Hoffentlich kuriert er sich bald aus. Immerhin läuft mein Abo bald ab, und für die 2 Folgen die ich bezahlt habe war er kein einziges Mal dabei…^^

Wir hoffen auch, dass er bald wieder mit von der Partie sein kann - wir vermissen seine Anwesenheit genauso! :frowning:

Nachdem ich dir Folge nun komplett gesehen habe:

Fliegende Liebende: nichts für mich, mag diesen lächerlichen Humor nicht so. Kritik war aber gut.

Rache trägt Prada: Auch nichts für mich, aber wird wohl ein Weihnachtsgeschenk für meine Mutter :lol:

Lady Gaga: Drecksmusik und alles, aber sicher nicht „fantastisch produziert“. Ich verweise gerne auf die DR-Datenbank und den interessanten Wikipedia Artikel dazu, Lady Gagas Album ist schrecklich gemastert, alles klingt gleichlaut und wie Matsch. http://www.dr.loudness-war.info/details.php?id=49011 und http://de.wikipedia.org/wiki/Loudness_war
Schade, dass dazu nichts gesagt wurde.

Motörhead: Aftershock: Mit Nils Geschmack kann ich einfach nicht warm werden. Da bleibe ich liebe beim „weichgespültem“ Barcley James Harvest und John Deutschendorf :mrgreen:
Gleiches aber auch hier, schreckliche Dynamik.
Auch bei deine Liebling „Black Sabbath“ mit „13“ kann jeder Ottonormalverbraucher das grausame Clipping erkennen, siehe Amazon. Unverständlich wieso manche davon garnichts mitbekommen, vorallem da du mit deinem Alter noch „richtige“ Musik aus den Zeiten vor den 90ern kennst, wo sich die Musiklabels noch keinen Kampf um die lauteste Musik geliefert haben :wink:

Darling Companion: Das Cover sieht eher nach dem einer schäbigen ARD Produktion aus :stuck_out_tongue: . Aus allen Filmen aber trotzdem noch am interessantesten.

House of Cards: Klingt auch interessant, wird eventuell besorgt. Frage mich nur wo ihr die Zeit findent, bei den ganzen MG Produktionen, noch ganze Staffeln zu schauen^^ Oder schaut ihr nicht die ganze Staffel für die Kritik?

Call of Duty: Ghosts: Gute Kritik, trifft es auf den Punkt: Call of Duty ist seit dem erstem Teil gleichgeblieben, sowohl technisch (Grafikengine IW aus 2005, die wiederrum auf der Id Tech Engine aus 1999 basiert, einer Weiterentwicklung der Quake Engine aus dem Jahre 1995 :roll: ) als auch Gameplaymässig bietet CoD immer das gleiche. Trotzdem rennen alle in die Läden und das Ding geht weg wie warme Semmeln.

Irgendwie hab ich das Gefühl, ihr stellt immer mehr Neuerscheinungen von Filmen vor.
Stellt doch mal, wie früher bei PK-TV Lieblingsfilme oder einfach ältere Streifen vor :slight_smile: Insbesondere die Lieblingsfilme von Nils und den anderen Konsorten würden mich mal interessieren.

Ich frage mich, warum ein schwuler Regisseur einen derartig klischee-überfrachteten Mist produziert. Die Ausschnitte, die gezeigt wurden, sehen eher so aus als würde jemand Stimmung gegen Homosexuelle machen wollen.

sprechen über die Fortsetzung des Bestsellers “Der Teufel trägt Prada”

Die heißt vermutlich “Der Oettinger trägt Prada.” Es sind weitere Fortsetzungen geplant, nämlich “Der Mappus trägt Prada” und “Der Kretschmann trägt Prada.” :mrgreen:

Mir hat eure Review zu House of Cards gefallen. Ich bin der Serie ebenfalls verfallen. Ich habe aber die erste Folge auf Sat 1 angeschaut. Derzeit schaue ich die Serie auf Pro7 Maxx (Btw: Warum gab es zu dem Sender keinen Sendercheck bei FK.TV?) im Englischen Original mit Untertitel (Mittwochs 20:15-22:15).

Für mich funktioniert die Serie auch so. Ich freue mich auf jeden Mittwoch. Ich finde es sogar besser wöchentlich zu warten. Das ist für mich wie beim Essen: Langsam und genüsslich nacheinander statt alles möglichst schnell in sich reinzustopfen.

Danke für’s Vorlesen. :wink:
Ist gar nicht so mies geschrieben wie das Thema vermuten ließ…

Echt schade, dass mittlerweile hier sogut wie gar keine Diskussion stattfindet… früher bei Youtube gabs zu jeder einzelnen Kritik mindestens 30 Kommentare. Dazu kommt noch der Delay,…

Ich glaub es gibt wenige, welche Pantoffel-TV im Bereich Filme wirklich als Mehrwert gegenüber PK-TV sehen. Früher hab ich mich auf die einzelnen Kritiken noch richtig gefreut :wink:
Klar, Buch und Musik ist dazu gekommen, aber die Filmkritiken leiden darunter.
Wie sehen es die anderen?

Ich fand PK-TV auf Youtube schlecht.
Diese kurzen Clips haben keine “Stimmung” aufkommen lassen, hatten nichts besonderes. Nichts, was mich bei der Stange gehalten hat. Ich hab dann auch immer seltener draufgeklickt und irgendwann gar nicht mehr. Um neue Filme kennen zu lernen, war das Format nichts, find ich.

Jetzt, wo das alles wieder eine große zusammenhängende Sendung ist, ist man eher geneigt, sich auch mal Kritiken zu Filmen anzusehen, die einen auf den ersten Blick nicht interessieren würden oder die man gar nicht kennt. (Das ist auch der Grund, warum ich das ganz alte PK-TV eigentlich ganz nett fand und ein bisschen traurig war, als es eingestellt wurde…)

PTV fand ich am Anfang sehr oberflächlich (inzwischen finde ich, dass es sich bessert).
Ich interessiere mich ja vor allem für die Buchkritiken und die möchte ich zugunsten von “noch mehr Filmen” nicht missen. PTV ist angelegt als “Multimedia-Magazin” und dafür werden dann doch verhältnismäßig viele Filme besprochen…
Mir persönlich wäre es ja fast noch lieber, man würde sich noch mehr auf Bücher, Hörbücher, Hörspiele etc. einlassen, aber da es unter der Zuschauerschaft vermutlich mehr Film- als Buchfans gibt, ist das Verhältnis, so wie es ist, schon okay.

[QUOTE=Glückskreisel;334301]Wie sehen es die anderen?[/QUOTE]

Ich erwische mich dabei, wie ich jedesmal innerhalb von 5 - 10 Minuten durch PTV springe. Literatur interessiert mich nicht (ich lese leider nicht), bei Musik bin ich der typische Querbeet-Gelegenheitskonsument, Games tangieren mich nur wenige und bei Filmen bin ich ohnehin im Endeffekt besser informiert als Holger und Nils, auch wenn diese das einzige Thema sind, was mich wirklich interessiert.

Am Besten waren noch die Langfolgen von Pantoffelkino-TV. Sie waren am authentischsten, Mario war fast immer dabei und die Videos hatten einfach Charme. Zumal man merkte, dass die Beiden Spaß haben/hatten. Das ist scheinbar verflogen und ich vermisse das klassische PKTV genau wie die früheren Livetalks aus Holgers Wohnzimmer. FKTV aus dem Studio ist super, aber der Rest… nein.

[…]
Stimme vollkommen zu, FKTV ist mittlerweile das einzige Format, das ich noch abonniert habe. Bei Netzprediger stören mich die Protagonisten und Themen, Pasch TV schau ich nur rein, wenn mich ein Spiel interessiert, Presseschlau trifft meinen Humor nicht. Und bei Pantoffel TV interessiert mich so gut wie nichts - bei den wenigen Sachen, die mich ansprechen, habe ich vorher schon etliche weitaus detailliertere Meinungen und Reviews umsonst im Netz einholen können. Obwohl ich relativ viel im Netz konsumiere, gibt es für mich kaum Berührungspunkte mit den MG Formaten.

Du abonnierst also dann eben nur FKTV, ist doch vollkommen in Ordnung - das ist der Sinn von Massengeschmack!

Verstehe nicht, warum hier jeder immer noch extra betonen muss, was er oder sie NICHT abonniert - interessiert doch keine Socke :smiley: Wenn ich zu Saturn gehe, kaufe ich auch nur BluRays, die mich interessieren und nicht jede, die da im Regal steht! Wäre auch bisschen teuer!

Zumal man merkte, dass die Beiden Spaß haben/hatten. Das ist scheinbar verflogen

Wir haben jede Menge Spaß nach wie vor - Mario im Moment weniger, das hat aber nun mal gesundheitliche Gründe!

[QUOTE=Fernsehkritiker;335225]
…, was er oder sie NICHT abonniert - interessiert doch keine Socke :smiley: Wenn ich zu Saturn gehe, kaufe ich auch nur BluRays, die mich interessieren …[/QUOTE]
Aber du gehst doch sicherlich zur Kasse und erzählst dann jedem, der da rumsteht, welche DVDs du NICHT kaufen willst - und warum?! :lol: :wink: