OPERATION PHOENIX - Fernsehkritik TV Forum wird unterwandert

Liebe Mitglieder und liebes Mod- und Admin-Team des „Fernsehkritik TV Forums“,

ich halte es für meine Pflicht euch darüber aufzuklären, dass die aktuelle Häufung von Themen die sich mit Verschwörungstheorien beschäftigen und das gehäufte Auftreten von Usern, die diese Theorien, mögen sie noch so falsch und unglaubwürdig sein, verbissen verteidigen, kein Zufall ist.

Vielmehr ist das Fernsehkritik TV Forum ins Visier der Community eines Forums, das man wohl mit Fug und Recht als „virtuelles Irrenhaus“ bezeichnen darf, geraten. Gemeint ist damit das Forum der Seite „infokrieg.tv“.

Im Rahmen der „Operation PHOENIX“ wollen diese armen Seelen die „Fernsehkritik TV“ Community von ihren wirren Vorstellungen überzeugen. Dies soll durch konsequente Unterwanderung des „Fernsehkritik TV“ Forums geschehen, mit dem einzigen Zweck, das Thema immer und immer wieder zur Diskussion zu bringen.

Aber seht selbst:

http://infokrieg.nine.ch/forum/showthread.php?t=8373

Für den Fall, dass es bei Infokrieg gelöscht wird, hier auch noch einmal das Anfangsposting:

moin allerseits!

im allseits als hardcore-WTC-inside job- leugnungs-forum bekannten forum www.fernsehkritik.tv läuft offenbar gerade ein versuch durch den user tv-opfer, die intellektuellen schäfchen dort für das thema 9/11 zu sensibilisieren. er hat ganz allein durch geschickte und wohl dosiert plazierte posts den thread innerhalb einer woche von 600 auf 1000 klicks gesteigert.
es gab vor einigen monaten schonmal einen versuch von mir und anderen infokriegern, wir sind aber kläglich gescheitert, weil wir eine falsche strategie hatten und die user dort eben fanatische anhänger der offiziellen theorie sind.
es gibt dort 1 oder 2 mods, die quasi das ganze forum diesbezüglich am boden halten und geringste ansätze von zweifeln an der offiziellen theorie, auch bei den eigenen forums-mitglieder, sofort brutalst im keim ersticken.
das ist schade, weil dort eigentlich ein gutes potential an intelligenten jungen, aufgeklärten menschen mitliest.

deshalb will ich die aktion „Phoenix“ hiermit anregen:

d.h., durch vorsichtig(!) formulierte posts das thema 9/11 dort immer wieder zurück auf die tagesordnung, also an die spitze der aktuellen thread-liste pushen. es müssen dafür nicht täglich posts erfolgen. wenn dort alle 2-3 tage ein entsprechender post erfolgt, reicht das aus, um das thema am leben zu erhalten.
vor allem aber dürfen wir uns nicht als überzeugte inside-job-anhänger outen, denn dann sind wir sofort wieder draußen!!!
also immer schön aus der perspektive eines rein wissenschaftlich motivierten menschen posten, der lediglich herausfinden will, was denn an dieser ganzen verschwörungstheorie dran ist, und der dabei vollkommen un-emotional, stattdessen absolut rational da ran geht.
dann finden die leugner keinen angriffspunkt bei euch!!!
schaut euch die posts von tv-opfer an, der hat das ganz gut gemacht und ist aus diesem grund auch immer noch im spiel.

also, wenn jeder von uns so alle 2 wochen dort mal einen neutralen post zum thema 9/11 macht, reicht das vollkommen aus. die hardcore-leugner werden wir nicht überzeugen, no chance! es geht noch nicht einmal darum bei dieser aktion, überhaupt jemanden zu überzeugen. nein, wir müssen lediglich dafür sorgen, daß das thema 9/11 bei den lesern dort nicht mehr aus dem kopf verschwindet und die vielen potentiellen zweifler in diesem forum, die sich nicht trauen, offen darüber zu diskutieren, dann von selbst anfangen, zu recherchieren und ihren mund aufzumachen.

ziel ist es also, daß in ein paar monaten in dem forum www.fernsehkritik.tv offen über 9/11 diskutiert werden kann, ohne dafür von den mods oder sonstigen usern diskriminiert zu werden. der rest kommt dann ganz von selbst.

in diesem sinne,
jimjune

Übrigens möchte ich noch daruf hinweisen, dass „jimjune“ nicht nur der User „tvopfer“ war, sondern nun auch als „postman“ hier sein Unwesen treibt.

All dies geht aus dem Thread den ich oben verlinkt habe hervor.

Da ich denke, dass solche Aktionen wohl gegen die Forenrichtlinien verstoßen und außerdem in meinen Augen die von „infokrieg.tv“ ausgehende Verblödung noch um einiges schlimmer ist, als das, was man gemeinhin im TV sieht, hoffe ich, dass mir niemand hier böse ist, dass ich extra für dieses Thema einen Thread aufgemacht habe.

In diesem Sinne,
Goodbye, OPERATION PHOENIX :smt006

Oh mann oh mann.
Die denken sogar sie müssten das tuen.

Mann, mann, mann… Die sind echt so subtil vorgegangen, dass man kaum mitbekam, dass sie ein wenig fixiert auf das Thema waren.
Eine Verschwörung scheinbar, mit dem Ziel dieses Forum, oder einige seiner Mitglieder zu konvertieren.
Dass nur einer von uns mal hätte „9/11“ und „tvopfer“ googeln müssen, um den Masterplan zu entdecken, zeigt wie schwierig Verschwörungen eigentlich geheim zu halten sind.
Danke an den Illuminaten jedenfalls für die Info.

EDIT:
Ähm, Moment mal:
Wenn dieser „jimjune“ auch „tvopfer“ und „postman“ ist, wie er hier schreibt:

( ich bin übrigens dort im forum user „tvopfer“ )

wie ist dann dieser Satz von eben diesem „jimjune“ zu deuten?

schaut euch die posts von tv-opfer an, der hat das ganz gut gemacht und ist aus diesem grund auch immer noch im spiel.

Lobt er sich da grad selbst in der dritten Person? Wie bescheuert ist das?

Zitat:
„Ein Lother Matthäus braucht keine dritte Person. Ein Lothar Matthäus kommt gut alleine klar.“
-Lothar Matthäus auf die Frage, warum er immer in der dritten Person von sich spricht.

Ein klassisches Beispiel von „lasst uns mal unkoordiniert los marschieren und kontraproduktive Dinge tun“. Nichts ist kontraproduktiver als sich gegen jemanden zu „verschwören“, wenn man ihn von der Richtigkeit der eigenen Weltanschauung™ überzeugen will. Jetzt habt auch ihr das gelernt. Tja … Glückwunsch. :wink:

Die Frage war rhetorisch, ne? Die Frage war rein rhetorisch, gell? :mrgreen:

Ich hab’ mich entschlossen, meinen selbst initiierten Thread zu schliessen, als man mich von diesen infokriegern informierte, bzw. von dem eingangs geposteten Thread. Mittlerweile kommt mir auch die Erkenntnis, das er unnötig war, wenn ich den Link vorher gesehen hätte.

Man,… dieses Forum is ja echt 'ne Tummelwiese für psychos … :mrgreen:

Wenn man sich die Posts mal nach und nach durchliest, dann kommt man unwillkürlich zu dem Schluß, das die Typen fast sektenartig auschwärmen, um uns „Unwissende“ zu „missionieren“. Ham die nix anderes zu tun?

Erinnert mich an die armen irren in den Filmen, die mit dem Schild „Bereuet, … das Ende ist nah!“ durch die Gegend dackeln. :mrgreen:

Haha, das finde ich ja mal genial :-o
Ihr seid ja noch bescheuerter als ich es für möglich gehalten habe. Nicht nur, dass ihr auf so einen Käse reinfällt, ihr versucht auch noch normal denkende Personen mit Fakeaccounts davon zu überzeugen
Perfekt

Erinnert mich an die armen nackten irren in den Filmen, die mit dem Schild „Bereuet, … das Ende ist nah!“ durch die Gegend dackeln. :mrgreen:

Satz sinnvoll ergänzt :smiley: Wie kann man jemanden ernst nehmen der was anhat?
Mir schien es seltsam wie agressiv hier das Thema von manchen durchgezogen wurde, darum habe ich mich aus den Diskussionen zurückgehalten und die vermehrte Klickrate, das waren die 50% selbst. Mindestens.

Ich denke mal, dass wir aber eine sehr wichtige Lektion aus diesen Geschehenissen ziehen können.
Es ist einfach so, dass wir manchmal im Leben so gerne Recht haben würden, dass wir versuchen, unsere Weltvorstellung aufzudrängen und sie mit unfairen Mitteln zu propagieren, obwohl sie eigentlich unzusammenhängend und im Kern einfach bescheuert ist.
Der richtige Weg, einem etwas klarmachen zu wollen ist es, eine logische Diskussion anzufangen und jeden angebrachten Punkt sauber zu erläutern.
Wenn dies nicht geschieht, kann man den anderen Benutzer auslachen und mit dem metaphorischen Finger auf ihn zeigen :-o (der letzte Absatz ist meine persönliche Beigabe, ist nicht universell)

Der richtige Weg, einem etwas klarmachen zu wollen ist es, eine logische Diskussion anzufangen und jeden angebrachten Punkt sauber zu erläutern.

Also darauf würde ich mich mit dir sogar einlassen, gerade weil ich einige Ansichten dieser „Spinner“ teile und an anderer Stelle wegen deiner Beiträge nur noch Kopfschüttelattacken bekam. Leider ist das jetzt verboten … Glück gehabt. :wink:

Meine Beiträge sind dazu da, um deinen Kopf zum Schütteln zu bringen.
Allerdings schüttle ich meinen Kopf mit Verachtung, wenn ich lese, dass du auch nur einen einzigen gemeinsamen Nenner mit den Spinnern(keine Anführungszeichen bitte) hast.
Es ist aber nicht verboten, Pm’s zu schreiben, nur zu :-o

schaut euch die posts von tv-opfer an, der hat das ganz gut gemacht und ist aus diesem grund auch immer noch im spiel

Nee mein Lieber, du bist gesperrt worden :smiley:

im als hardcore-WTC-inside job- leugnungs-forum bekannten forum http://www.fernsehkritik.tv

Ja nee is klar :smt005

dann finden die leugner keinen angriffspunkt bei euch!!!

Ach diese „Leugner“ sind einfach nur Menschen die das nicht glauben! Jeder kann doch seine eigene Meinung vertreten! Oder leben wir etwa in einer Diktatur?

Ach ja einen Tipp geb ich noch. Beachte beim Schreiben die Groß/Kleinschreibung, so wirkst du viel, viel seriöser :smt029 .

Meine Beiträge sind dazu da, um deinen Kopf zum Schütteln zu bringen.
Allerdings schüttle ich meinen Kopf mit Verachtung, wenn ich lese, dass du auch nur einen einzigen gemeinsamen Nenner mit den Spinnern(keine Anführungszeichen bitte) hast.
Es ist aber nicht verboten, Pm’s zu schreiben, nur zu :-o

Wow! Also das ging schnell. Ich habe noch gar nicht angefangen und du verachtest mich bereits? Eine tolle Diskussionsgrundlage, die mir eigentlich nur bestätigt, dass du ein Dogmatiker und eben kein Denker bist. Um mal Star Trek (frei) zu zitieren: „Mit Dogmatikern zu verhandeln ist wie mit der Sonne zu feilschen. Man erreicht nichts und verbrennt sich nur die Finger.“

Mal schauen … vielleicht ist mir doch irgendwann mal danach, mich mit dir herum zu streiten. Dann kriegste 'ne PM.

Nee mein Lieber, du bist gesperrt worden :smiley:

Zeigt eindeutig die Suptilität und Rafinnesse der Leute, hmm? :mrgreen:

DU bezeichnest mich als Dogmatiker :-o
Das kann noch sehr heikel werden, Mr. Denker. Ich hoffe mal, dass deine Gedanken nicht die Konsistenz von Gülle haben, wie die deiner vorherigen Kollegen.
Und denke daran, das Wort Verachtung existiert nicht ohne das Wort Achtung

Geschlossen…