Massengeschmack-TV Shop

Offensio - Folge 1


#63

Das ist nicht unfair das ist Marktwirtschaft.


#64

Rockstar schmeckt viel besser und kostet die Hälfte


#65

Nein der Barcode ist auf der Einzelverpackung anders. Wenn du Duplo kaufst hat jedes Duplo einen für sich aber die “Sammelbox” einen eigenen.


#66

Sorry für den Einwurf/OT, was hätte denn ein normaler Kaffee gekostet? Ich glaub der lag hier bei 2,20€


#67

Laut deiner Quelle gilt: Wie viel, bzw. wie wenig das wert ist, zeigt nun der Blick auf die sogenannte “bereinigte” Lohnlücke zwischen Männern und Frauen, die das deutsche Statistikamt parallel ebenfalls errechnet. Eben, weil die “unbereinigte” EU-Vorgabe ungenau ist. Sie beträgt sechs Prozent
Natürlich sind 21% mehr als 6%, allerdings sind auch 6% genau 6% zu viel. Selbst die 2%, welche sich ergeben wenn man zusätzlich Erwerbsauszeiten von Frauen zum Beispiel aufgrund von Kindererziehung aus der Berechnungsgrundlage herausnimmt, sind 2% zu viel (und diese Erwerbsauszeiten sollte man nicht heraus nehmen, da sie faktisch existent sind.


#68

Ist das so? Warum denn? Es gibt auch unter Männern solche, die im selben Job mehr verdienen und solche die weniger verdienen. Weil sie z.b. besser verhandelt haben.
Diese Gleichmacherei und die Intention, dass diese Statistik unbedingt 0% betragen müsse, kann man auch mal hinterfragen, wie sinnhaft das ist.

Und auch dort, bei der bereinigten Quote, gibt es unterschiedliche Auffassungen, wie diese berechnet werden soll. Das Institut der deutschen Wirtschaft rechnet noch geringere Werte aus und beide blenden den großen Bereich Staatsdienst komplett aus, obwohl gerade in diesen Bereichen viele Frauen aktiv sind. Unter anderem auch deshalb, weil die Einkommenssituation stabiler ist und in Behörden die Rückübernahme nach Schwangerschaft idR. besser ausfällt als in der freien Wirtschaft.
Das wird leider gar nicht beachtet. Fakt ist, dass diese 21% Quatsch sind und nichts aussagen, trotzdem viele Parteien und viele Politiker mit diesen Lügen hausieren gehen.


#69

nunja… das Ding ist, dass RedBull tatsächlich immer das einzige ist, was mich wach macht. Kaffee macht mich eher müde und die Plörre an der Tanke bereitet mir nur Sodbrennen. Ich bin da empfindlich. Auch andere Energydrinks kicken nicht sofort so gut. Das einzige, was dem noch nahe käme, wäre Cola und da trinke ich auch nur die von RedBull, weil die die besten Zutaten hat und da kein Bullshit drin ist. (im energydrink schon, keine frage)
Normalerweise meide ich derartige Getränke, umso besser wirken sie auch, wenns drauf ankommt :slight_smile:

btw. schade, dass es hier keine Spoiler gibt, würde derartigen OT zu gerne darin verstecken…


#70

Muhahaha, es gibt hier und da Manteltarifverträge, aber das wars. Generell zahlt Netto kein Tarif und an gesetzliche Regelungen halten die sich dort auch nicht. Sind auch keine Einzelfälle, sondern ist normal dort.

Ersatzfrei heißt auch nur, dass die dann eben an einem anderen Tag frei haben außer Sonntag, aber nicht, dass die Mitarbeiter irgendwelche Vorteile davon haben. Leider ist die Internetseite “neulich bei Netto” verweist.

Und ja, LIDL ist auch nicht besser, aber die haben wenigstens einen freiwilligen Mindestlohn, der über dem gesetzlichen Mindestlohn liegt. Tarifgebunden sind die dennoch nicht und somit gibt es auch da nicht mehr Geld für die Mitarbeiter am Sonntag.


#71

Es ist einfach skandalös das selbst von offizieller Seite mit den 21 Prozent hausiert wird. Das zeigt, das wir in Zeiten von Fake-News leben. Der Unterschied ist, das wenn eine solche falsche Zahl aus der rechten Ecke käme, würden all unsere Systemmedien über die falschen Zahlen berichten.

Irgendwie wird da nun künstlich ein neues Problem geschaffen, weil es wohl gut wirkt, gegen dieses zu sein. Auch kann man damit von den tatsächlichen Problemen ablenken.

Die echten 2 Prozent Unterschied sind lächerlich. Womöglich ist der Unterschied Netto noch geringer.

Daher war es mir wichtig aufzuzeigen, auch wenn in der Folge raus zu hören war, das es diese 21 Prozent so garnicht gibt. Wenn schon unsere teuer finanzierten Zwangsmedien das nicht schaffen, sollten alle alternativen Medien sowas sofort korrigieren, sobald sich die Gelegenheit dazu ergibt. So wacht dann der eine oder andere dann doch noch auf.

Vielleicht ist das ja eine Idee für eine Rubrik? “Fake-News des Monats” oder so. Würde sicher je nach Thema gut in ein Verbrauchermagazin passen.


#72

Hmm…
Ich beginne, ein gewisses Muster in deinen Postings zu erkennen…
Wahrscheinlich könnte so ein Linker auf offener Straße Säuglinge ertränken, während ein Rechter schon für den Diebstahl einer Dose Bier in den Knast wandert?


#75

Wahrscheinlich könnte so ein Linker auf offener Straße Säuglinge ertränken, während ein Rechter schon für den Diebstahl einer Dose Bier in den Knast wandert?

Nein, aber bekanntermaßen Autos anzünden und Polizisten mit Steinen bewerfen, ohne nennenswerte Konsequenzen. Nach Anschlägen von “rechten” gleicher Machart wird nun pltzlich von “Terror” gesprochen. Schon witzig unser “Rechtsstaat”. Ist wohl eher ein “Linksstaat”…


#76

Komisch, dass der Beitrag, der das Magazin am wenigste repräsentiert, als Werbung auf Youtube hochgeladen wird.


#77

Stichwort “Fluechtlinge” bringt halt Aufmerksamkeit?


#78

Ja, handwerklich absolut exzellent und Top!

Das mit den Flüchtlingen erinnert mich so an diese „die haben alle Handys“ Diskussion.

Smesh nannte die Sichtblenden überflüssig. Aber vielleicht sind es gerade solchen „doofen“ Gimmicks die einen Beitrag direkt seriöser wirken lassen weil „is ja wie im Fernsehn“. Fand Ich gut. Je professioneller die Aufmachung um so weniger denken die Leute über den Inhalt nach! Schaut euch mal das Handwerk dieser ganzen Service-Magazine in den Dritten an! (oder alte Beiträge von Tom Knoll!) Wenn der Beitrag bei schauen so ein “das könnte auch so im Dritten laufen”-Gefühl hinterlässt hat man meistens alles richtig gemacht!

Das Mindesthaltbarkeitsdatum finde Ich an und für sich nicht schlecht. Es sagt mir, Ich sollte öfter mal schauen was so alles in meinem Kühlschrank liegt. Gerade Eier haue Ich sehr oft weg. Man kennt das: Du machst dir Schnitzel zum Abendessen und brauchst dann keine Eier mehr. Und fünf oder Sechs Wochen später findest du sie im Kühlschrank wieder…… ehm, ja…

Und: wer verhindern will dass das Brot schimmelt, lässt es am besten direkt im Laden liegen! Ich glaub Ich hab seit über 2 Jahren kein Brot mehr gekauft weil Ich von jeder Packung immer 90 % weggeschmissen habe.

Ach ja, Ich weiss nicht ob Ihr es gesagt habt: Das MHD gibt ja nur an dass der Hersteller bis zu dem Datum garantiert dass das Produkt sich bis dahin in der Qualität nicht verändert. Mehr nicht. Anders bei einem Ablaufdatum oder auch Verbrauchsdatum wie man es z. B. auf Hackfleisch findet. Ist das überschritten heisst es wirklich “Finger Weg”!

Was mir bei Kay-Uwe Meyer gefehlt hat waren die bissigen Texteinblendungen in denen sich der Holger so schön über die Anrufer lustig gemacht hat. Das war ja das eigentliche Highlight der Sendung. Ausserdem wieso habt Ich die Gespräche so komisch zusammengeschnippelt? So konnten Ich und mein Aufmersamkeitsdefizit dem Gerede der Damen und Herren leider nicht so ganz folgen. Warum keine Uncut-Gespräche. Also mein Vorschlag: Uncut und mit luschtigen Kommentaren!

Ach ja, und was war das für ein Taschenrechner den die Dame da benutzt hat? Wieso hat der mit einer Kinderstimme gebrabbelt?

FAZIT: TOP!

Genau so muss das! Der eine oder andere hat es gesagt, da ist noch was drin, aber für einen Piloten schon absolut top!

Hattet Ihr gesagt wie oft das Format kommt? Monatlich? Auf der Seite steht nur Pilotphase.

Ja, was soll Ich dazu noch sagen, ausser: WEITER SO!


#79

Habe ich mich auch erstmal gewundert. Dann habe ich bemerkt, dass Holger hier vorgespult hat und es deswegen höher klingt.


#80

Hallo! Ich gebe zu, dass ich diese Stelle geschnippelt habe. Damit die Rechenstelle nicht zuuuu lang ist, habe ich sie etwas beschleunigt. Damit es kein “■■■■■■ am Zuschauer” ist, habe ich die Stelle etwas nach oben gepitcht. Audioprogramme kriegen durchaus ein Beschelunigen ohne höheren Pitch hin.


#81

Ach so, dann hat die Dame das am Telefon laut vorgelesen? Hm.


#82

Genau, das hat sie. Sie hat es live vorgerechnet.


#83

Die Themen waren belanglos, und mit meiner Vorhersage zur Studiogestaltung hatte ich auch recht. Immerhin, das Bild war meistens scharf, wenn auch verwackelt.
Der Beitrag mit den Asylanten hatte überhaupt nichts mit einem Verbrauchermagazin zu tun, sondern war eher was in Richtung Heute-Show.
Redaktionell war das Ganze recht schwach. Warum habt ihr keine Fälle von Leuten recherchiert, die unnötige Versicherungen gekauft haben, statt einfach nur zu sagen, was für Versicherungen es gibt? Ein paar Lebensmittel sind auch nach dem MHD noch essbar? NEIN! Unglaublich. Hätte ich ohne Offensio nicht gewusst.


#84

Gut, du scheinst nicht viel Brot zu essen. Bei mir wird das auf jeden Fall leer bevor es schlecht wird :smiley: Meist backe ich es aber eh selbst.

Motherlode hat sich mit seinem Kommentar endgültig selbst als Troll entlarvt. Gut so, dann kann ich seine Beiträge endlich zu denen von ExtraKlaus packen.