Nu(h)r noch eine Attrappe?

Dieter Nuhr macht sich in meinen Augen allmählich zu einer Prostituirten des Fernsehens, Sorry, aber Neulich hab ich ihn als Moderator der Quizsendungen “Null gewinnt” am Nachmittag gesehen und dachte nur: Wo ist bitte der einstige messerscharfe Kabarettist geblieben, der uns seit den 90ern den Wahnsinn des modernen Alltags in seinen Solo-Programmen so gnadenlos wahr seziert hatte?! Wie all die beliebig auswechselbaren 08/15-Moderationsflöten sitzt er da furztrocken vor seinem Touchscreen und man denkt, jetzt kommt ne grosse hintersinnige Pointe-- aber es kommt natürlich nur sowas wie “Die Antwort ist leider falsch.” Macht man für Geld jetzt eigentlich jeden Scheiss?? Erwartet uns demnächst Oliver Kalkofe als Moderator mit einem “Dingsda”-Revival?? Leidet Nuhr an einer Ideenblockade oder warum macht er sich jetzt im ÖR zum schlappen Moderationslappen?? :smt017
Warum, Dieter, warum?? :smt021
Würde gern mal wissen, wie ihr das seht?!?

Na, er geht den Weg alles Irdischen… er fängt vielversprechend an und landet irgendwann auf der Schlachtbank des Fernsehens.

Es gab tatsächlich mal Zeiten, in denen ich manche Comedians gerne gesehen habe. Oder was heisst gerne, ich habe zumindest nicht gleich weggeschaltet, wenn Mittermaier und co mal zu sehen waren.

Heute gibt es für mich nur noch sehr wenige lustige Leute, die nicht gleich Fremdscham auslösen. Pastewka, Kessler, teilweise Martina Hill und so weiter.

Hm…irgendwie scheint es, als wären Stand-Up-Comedians einfach mittlerweile die untere Latte des Niveaus ^^

Na, er geht den Weg alles Irdischen… er fängt vielversprechend an und landet irgendwann auf der Schlachtbank des Fernsehens.

Wäre es dann nicht einfach besser, er würde ne kreative Pause einlegen, anstatt in einer X-beliebigen Quizshow als schlaffe Marco Schreyl-Kopie aufzutreten? :smt017

Tja “hätte. wäre könnte”, ne? Es scheint ihm ja nicht zu schaden. Den “Satire Gipfel” moderiert er ja noch weiter. Er nimmt also keinen Schaden. Warum sollte er was ändern? 8)

Mag ja sein aber er sollte sich nicht so unter Wert verkaufen!
Satire-Gipfel? OK, das passt ja auch zu ihm aber irgendwie hat es echt den Eindruck als seien Stand-Up-Comedians derzeit nicht besonders gefragt. :wink:

Er macht das, was (fast) jeder von uns macht: Geld verdienen!

Ich kenne diese “Null gewinnt” Show jetzt nicht, aber es klingt, wie du schon sagst, nach ner stinknormalen 08/15-Quizshow in der Nuhr nicht als Kabarettist, sondern als Moderator auftritt.

Jeder von uns muss schauen wo er bleibt und es ist ja jetzt nicht so, dass er eine menschenverachtende, manipulierende oder sonstwie auffällige Show moderieren würden. Wo ist also das Problem?

Nuhr ist der Inbegriff des Parvenüs. Bemerkenswert ist aus zeithistorischer Warte nur, dass ein Gewinnler wie er eine vorgebliche Kabarettsendung moderieren darf. Mit seiner Bestallung ist der sozialdemokratische Lack des Satiregipfels endgültig abgebeizt worden; ungefähr zeitgleich zur Selbstabschaffung der Sozialdemokratie in Deutschland mit der Agenda 2010.

Man muss Dieter Nuhr zu Gute halten, das er ein ehrlicher Narr ist. Statt es den Deutschlehrernarren wie Pispers gleichzutun und dem Publikum vorzugaukeln, sozialer Aufstieg sei möglich und wünschenswert, bestellt Nuhr lieber den Glaser, um dickeres Panzerglas in die Wand zur Unterschicht einzuziehen. Als Besserverdiener ist das sein gutes Recht. Ich würde es an seiner Stelle nicht anders machen.

Bingo @Greggy, das trifft es eigentlich passender als die Faust aufs Auge! :ugly

Heute gibt es für mich nur noch sehr wenige lustige Leute, die nicht gleich Fremdscham auslösen. Pastewka, Kessler, teilweise Martina Hill und so weiter.

Und auf jeden Fall Olli Dittrich, der RTL rechtzeitig den Rücken gekehrt hat, bevor die mit solchen Spassbremsen wie Barth, Cindy oder Atze kamen, und mit “Dittsche” sein eigenes Format durchzieht! :smt025

Da muss ich TV-Dragon zustimmen, Barth, Cindy und Atze bilden eine eigene Ebene. Immer wenn die Laufen, dann möchte ich am Liebsten immer abschalten, da ich kein RTL gucke, war diese insbesondere beim letzten „Wetten dass…“ der Fall. Kaum kam Atze Schröder rausstolziert war der Fernseher aus :wink:

Solange Nuhr noch nicht auf dieser Ebene angekommen ist, ist er noch erträglich. Auch wenn ich ihn nicht immer unbedingt witzig finde.

PS:

Könnte ein Moderator bitte im Titel „Attrappe“ richtig schreiben :wink: Der Titel sieht so iwie merkwürdig aus :wink:

Dies Sendung “Null gewinnt” ist in der Tat ein ziemlicher Abstieg (zudem auch für die Kandidaten, was die für einen Gewinn von gerade einmal max. 20.000€ über sich ergehen lassen müssen…).

Zudem ist das Konzept sehr sehr sehr seltsam ist (Irgendwie eine Mischung aus Jeopardy! und Stadt-Land-Fluss), kein Vergleich zu anderen höherwertigen Endemol Produktionen wie "Rette die Million! (ZDF), “Die Millionenshow” (österreichisches Wer wird Millionär in Hürth produziert) oder “Wer wird Millionär” (RTL).

tmkoeln

Das “Null gewinnt” auch aus der Endemol-Schmiede kommt, wusste ich allerdings nicht, ich finds so langweilig, das ich es nie zu Ende geschaut hab bzw. jetzt kuck ich,s garnicht mehr! :smt018

Im Januar ist die 1. Staffel ohnehin erstmal zu Ende (weiß ich aus ziemlich sicherer Quelle).
Drehort ist TV-Studio Köln (Ossendorf), genauso wie bei Rette die Million…

tmkoeln

Auch wenn es menschlich ist, dass er so etwas macht…weniger traurig wird es trotzdem nicht. Dieser ehemals bissige und intelligente Komiker, der sich für so eine billig-biedere Quizsendung vom Band hergibt…überboten wurde das nur noch von seinem AUftritt bei Sky90 als Fußballexperte (!!!) wo er mit Beckenbauer und ich glaube es war Fritz von Thurn und Taxis geschwafelt hat.

Hoffentlich kommen wieder bessere Zeiten.

Erstens ist das bei jedem Menschen in seinem Beruf so. Zweitens ist ja nicht nur der Moderator dafür verantwortlich wie die Sendung wird. Er kann ja nicht einfach sagen: Ne das wird nicht ausgestrahlt.
Kenn die Sendung aber nicht.

Wie amüsant Ihr doch seid! Wenn das harmlose Vorabendquiz Nuhrs größte Baustelle wäre, könnte man sich guten Gewissens seinen Jahresrückblick im Ersten anschauen, ohne in schlimmer Vorahnung das große Jucken zu kriegen.

Man muss nicht bei Astro TV anrufen, um jetzt schon zu wissen, dass 100 Prozent der Gags nach oben sanft liebedienern (Merkel trägt Wamsjäckchen; Ursula vd Leyen hat sieben Kinder) und nach unten treten (Hartzis sind Legastheniker mit Zalando-Sparabo).